Jetzt als Produkttester bewerben!
Und die Persil Power Bars GRATIS testen.

Bewirb dich jetzt als Produkttester!
Und teste das WC FRISCH Reiniger Gel GRATIS.

2€ Sofortrabatt sichern
Mit dem aktuellen Rabatt-Coupon auf unsere Waschmarken!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Spülkasten entkalken

0 Kommentare

Ein Mann repariert eine weiße Toilette

Die Toilette richtig zu reinigen will gelernt sein. Wenn es aber darum geht, den Spülkasten zu entkalken, wird der Kloputz zur echten Wissenschaft. 

Mit der Toilettenschüssel, dem Toilettensitz oder dem Abflussrohr hat die Instandhaltung des Spülkastens nämlich nichts zu tun. Entkalken bedeutet konkret: Wie entfernt man Kalkablagerungen in der Toilettenspülung? Der Spülkasten ist der Wassertank, der sich zumeist oberhalb der Toilettenschüssel befindet. Hast du schon einmal den Deckel abgehoben und im Inneren grüne, braune oder rostfarbene Flecken entdeckt? Dann hast du wahrscheinlich ein Kalkproblem.

Aber keine Sorge. Mit unseren Hilfestellungen entkalkst du deinen Spülkasten ganz unkompliziert.

Die vier verschiedenen Aufgaben des Toiletteputzens

Bei der Kloreinigung unterscheidet man vier Aufgaben, die jeweils nur wenig miteinander zu tun haben. In einigen unserer anderen Artikel werden diese Aufgaben näher beschrieben:

Wenn der Klo-Abfluss verstopft ist, geht es darum, ihn wieder freizubekommen.

Das Entfernen von Wasserflecken bedeutet, die an den Innenrändern des WCs festgebackenen Rückstände, die durch hartes Wasser entstehen, wieder loszuwerden. Sie sind häufig als braune Schlieren dort zu sehen, wo das Spülwasser in das Toilettenbecken läuft.

Der allgemeine Toilettenputz ist die regelmäßige Reinigung des WCs von innen und außen, die dafür sorgt, dass deine Toilette sauber aussieht und frisch riecht.

Entkalken bezieht sich hingegen konkret auf den Wassertank, der auch Spülkasten genannt wird. Tauchen wir nun – bildlich gesprochen – in die Materie ein.

FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

WC-Spülkasten entkalken

Ziehe Gummihandschuhe an und trage einen Augenschutz, bevor du den Deckel vom Spülkasten abnimmst und beiseite legst. Schaue dir nun das Innenleben an.

Im Spülkasten befindet sich ein Schwimmer, der auf der Wasseroberfläche liegt. Er ist (mithilfe einer Kette oder einem Gestänge) mit einem sogenannten Schwimmerventil verbunden. Ist der Schwimmer abgesunken, wird dem Spülkasten so lange Wasser zugeführt, bis wieder der ursprüngliche Füllstand erreicht ist. Liegt der Schwimmer oben auf, wird die Wasserzufuhr in den Spülkasten unterbrochen.

Wofür ist das relevant? Um den Spülkasten deiner Toilette zu entkalken, benötigst du mehrere Liter klaren Essig, den du in den Spülkasten einfüllst. Dieser sollte erfahrungsgemäß einen halben Tag darin verbleiben, um einwirken zu können. Wenn der Behälter nun aber ständig mit Wasser aufgefüllt wird, ist jede Mühe vergebens.

Stelle also die Höhe des Schwimmerventils vorübergehend so ein, dass kein Wasser nachgefüllt wird, solange du mit der Reinigung beschäftigt bist. Oder schließe das für die Wasserzufuhr zur Toilette vorgesehene Absperrventil, das sich meist an der Zufuhrleitung befindet. Betätigst du jetzt die Spülung, sollte das Wasser in die Schüssel abfließen und der Spülkasten oberhalb der Toilette leer bleiben.

Nun kannst du ihn mit klarem Essig bis zum üblichen Füllstand auffüllen. Achte darauf, dass der Stopfen im Boden des Spülkastens fest sitzt. Beginne nun mit dem Auffüllen. Wenn der Tank voll ist (passe die Füllmenge der Größe deines Spülkastens an), setze den Deckel wieder vorsichtig auf den Kasten. Lasse den Essig 12 Stunden lang einwirken.

Nimm den Deckel nach Ablauf der Zeit erneut behutsam ab. Achte dabei darauf, Gummihandschuhe und Augenschutz zu tragen. Sichtbare Flecken oder Verfärbungen kannst du mithilfe einer Toilettenbürste wegschrubben.

Wenn du damit fertig bist, stelle die Wasserzufuhr zum Spülkasten wieder her und betätige die Spülung. Der Essig fließt in die Toilettenschüssel ab und der Spülkasten füllt sich mit Wasser. Ein Großteil der Kalkablagerungen hat sich nun gelöst und lässt sich durch erneutes Schrubben leicht entfernen. Wenn alles blitzblank aussieht, betätige die Spülung noch einmal. Herzlichen Glückwunsch! Du hast soeben deine Toilettenspülung erfolgreich entkalkt.

Um den Kalk künftig in Schach zu halten, empfehlen wir dir die Anwendung unserer WC FRISCH Duo-Aktiv Reinigungswürfel für den Spülkasten. Sie bieten hygienische Sauberkeit, indem Kalkablagerungen beseitigt werden, und sorgen für einen traumhaft frischen Duft im Badezimmer.

Hast du Fragen? Dann Frag Team Clean!

Kommentar

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Wie verhinderst du Kalkablagerungen beim Spülen mit hartem Wasser?

    0

    Wie verhinderst du Kalkablagerungen beim Spülen mit hartem Wasser?
  • Expressreinigung der Toilette
    Wie kannst du ganz schnell das WC reinigen?
  • Ein verstopftes WC freibekommen

    0

    Den Abfluss einer verstopften Toilette wieder freibekommen