Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Was sind die besten Hygienetipps?

3 Kommentare

Ich bin dabei Sidebar

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Vorbeugung und Hygiene sind sehr wichtig, wenn es um einen sauberen und gesund-bleibenden Haushalt geht. Regelmäßiges Händewaschen und ein sauberes Zuhause sind gut, aber worauf sollte man nun zur Vorbeugung wirklich achten? Wir haben die wichtigsten Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung für dich zusammengefasst.

Vorkehrungen, die du laut BZgA für ein hygienisches Zuhause treffen kannst

1. Wasch deine Hände regelmäßig und gründlich

Verwende ausreichend Seife und Wasser, um deine Hände zum Beispiel nach dem Kontakt mit Erkrankten, dem Besuch der Toilette oder dem Kontakt mit Tieren sauber zu halten. Seife deine Hände von allen Seiten ein und nimm dir 20 bis 30 Sekunden Zeit um sie unter fließendem Wasser zu spülen. Vermeide auch, dir mit ungewaschenen Händen ins Gesicht zu fassen.

2. Achte auf ein sauberes Zuhause

Reinige Küche und Badezimmer regelmäßig mit den üblichen Haushaltsreinigern. Unsere Bref Produkte sind hier besonders wirksam. Achte darauf, dass du die genutzten Putzlappen gut trocknen lässt und regelmäßig auswechselst. Für ein besonders frisches Gefühl raten wir dir auch geschlossene Räume mehrmals täglich für einige Minuten zu lüften.

3. Wasche Geschirr und Wäsche heiß

Ess- und Küchenutensilien kannst du am besten mit warmem Wasser und Spülmittel (z.B. mit unseren Pril Produkten) oder in der Spülmaschine (z.B. mit unseren Somat Reinigern) reinigen. Deine Spüllappen, Putztücher, Handtücher, Bettwäsche und Unterwäsche sollten regelmäßig bei mindestens 60 °C gewaschen werden.

4. Gehe auf Nummer sicher

Falls es dich dann doch erwischt, kannst du dich am besten zuhause auskurieren. Vermeide engen Körperkontakt und benutze beim Husten und Niesen ein Taschentuch oder halte dir die Armbeuge vor Mund und Nase. So steckst du Freunde, Kollegen und Familie nicht schnell an.

Wir hoffen, du fühlst dich tiptop vorbereitet und bist mit den Tipps der BZgA nun gut informiert, dein Frag Team Clean!

Kommentar

Mehla

März 27, 2021, 10:03 nachm.

Mach ich genauso

0

tschallala

Februar 23, 2021, 12:50 nachm.

besprühen die Flächen regelmäßig mit Isoprop

0

lurch

Oktober 14, 2020, 06:36 vorm.

wird schon immer genauso gemacht!

0