Bewirb dich jetzt
Und teste Perwoll Renew Wolle GRATIS!

Bewirb dich jetzt
Und teste Somat All in 1 Extra gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Organisieren

Starterset für deine eigene Wohnung: Was gehört dazu?

0 Kommentare

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Nachdem du ewig nach der perfekten ersten Wohnung gesucht hast, wird dein Traum des Alleinlebens endlich wahr! Du kannst es schon gar nicht mehr erwarten einzuziehen, aber weißt du auch, was du alles dafür brauchst? Du möchtest ja schließlich nicht mit deinem Einkauf nach Hause kommen und feststellen, dass du noch gar keine Bratpfanne hast, um dir das heiß ersehnte Spiegelei zu braten, oder eine kleine Toilettenpause einlegen, nur um dann zu merken, dass du kein Toilettenpapier gekauft hast.

Wenn du in deine erste eigene Wohnung ziehst, lohnt es sich, eine detaillierte Liste der benötigten Gegenstände anzufertigen. Was benötigst du bereits am ersten Tag und was kannst du später noch kaufen? Wir verraten dir, was auf der Liste für deine erste Wohnung auf keinen Fall fehlen darf.

Die Grundausstattung für deine erste Wohnung

Die erste eigene Wohnung ist ein echtes Abenteuer, an das du dich noch viele Jahre später erinnern wirst. Spannend ist bereits die Frage, was eigentlich zur Grundausstattung für die erste Wohnung gehört. Was benötigst du unbedingt? Was solltest du vor dem Einzug kaufen? Was kannst du später anschaffen? Im folgenden Text erklären wir dir genau, was ins Starterset für die erste Wohnung gehört – und was du nicht unbedingt sofort brauchst.

Möbel und Geräte

Bevor du dich um die Details kümmerst, sollte die grundlegende Möblierung deiner Wohnung stehen. Du kannst die ersten Wochen sicherlich problemlos ohne ein Schuhregal überstehen  ohne Bett sieht die Sache allerdings schon anders aus. Die folgenden Gegenstände sollten daher schon vorhanden sein, bevor du die Wohnung beziehst:

Küche

Du benötigst einen Herd und einen Ofen. Ganz wichtig ist außerdem ein Kühlschrank. Auch eine Einbauküche oder zumindest eine ausreichend große Arbeitsfläche und genügend Stauraum sollten vorhanden sein. Vielleicht kannst du auch die Einbauküche deines Vormieters übernehmen.

Schlaf- und Wohnzimmer

Du brauchst ein Bett mit Lattenrost und Matratze; auch ein Kleiderschrank ist von Anfang an sinnvoll. Der Aufbau dieser Möbel ist nämlich recht umständlich und geht leichter von der Hand, wenn die Wohnung noch leer ist. Außerdem ist es für deine Kleidung deutlich besser, wenn du sie nicht ständig aus einem Umzugskarton ziehen musst. Zumindest einen Tisch und Stühle solltest du ebenfalls vor dem Einzug haben. Zwar kann man auch mal für einen Tag auf dem Boden oder dem Bett essen und arbeiten, eine Dauerlösung ist das aber nicht. 

Erste-Wohnung-Starterset: Alles für die Küche

Wenn du eine Liste für deine erste Wohnung anlegst, gehst du am besten in Gedanken von Zimmer zu Zimmer und überlegst dir, welche Utensilien du wo brauchst. So kannst du übrigens auch die Umzugskisten effizienter packen. Für die Küche benötigst du auf jeden Fall Folgendes:

  • Besteck (Messer, Gabel, Löffel, Schneidemesser, Rührlöffel, Pfannenwender)
  • Dosenöffner
  • Geschirrtücher
  • Gläser
  • Grundvorräte
  • Küchenrolle
  • Mülleimer und -beutel
  • Nudelsieb
  • Pfannen
  • Schalen
  • Schneidebrett
  • Spülmittel
  • Teller und Tassen
  • Töpfe
  • Wasserkocher
  • Grundgewürze (wie Salz und Pfeffer) und etwas zum Braten/Kochen wie Speiseöl

Eine Kaffeemaschine gehört zwar nicht notwendigerweise ins Starterset für deine erste Wohnung, wenn du aber begeisterter Kaffeetrinker bist, solltest du sicherstellen, dass du dir irgendwie eine Tasse Kaffee zubereiten kannst. Das gleiche gilt für den Toaster, das Gerät erleichtert uns das Leben, aber er gehört nicht zwingend zur Erstausstattung. Ein etwas anderer Fall könnte hier die Mikrowelle sein: Wenn du beispielsweise erst noch etwas auf deine Küche warten musst oder in der ersten Zeit wenig Zeit zum Kochen hast, kann sie ein wahrer Retter in der Not sein. Du musst diese ganzen Geräte und anderen Hausratsgegenstände auf deiner Erste-Eigene-Wohnung-Checkliste auch nicht unbedingt neu kaufen. Secondhandläden haben meistens auch eine gute Auswahl für eine solche Erstausstattung und du kannst auch in deinem Umfeld fragen, ob jemand noch etwas von deiner Liste hat, dass er selbst nicht braucht oder doppelt hat. 

Badezimmerliste für die erste Wohnung

Auch im Badezimmer gibt es einige Dinge, die du vom ersten Tag an brauchst. Dazu gehören:

  • Duschvorhang (falls notwendig)
  • Fön
  • Handtücher
  • Mülleimer
  • Klobürste
  • Seife und Shampoo
  • Spiegel
  • Toilettenpapier
  • Toilettenreiniger

Es wäre auch gut, direkt eine Aufbewahrung für deine Körperpflegeartikel zu haben, wie einen Schrank oder ein Regal. Dann kannst du direkt eine gute Ordnung schaffen, damit du alles bei Bedarf sofort wiederfindest. 

Rückzugsort: Dein Schlafzimmer

Das Schlafzimmer wird dein Rückzugsort sein. Hier sollte es nicht an den wichtigsten Dingen fehlen. Zur Grundausstattung für deine erste Wohnung gehören:

  • Bettwäsche (Kissen, Decke, mehrere Überzüge)
  • Nachttischlampe
  • Vorhänge für das Fenster 

Weitere Grundausstattung für die erste Wohnung

Wenn du die wichtigsten Gegenstände für die einzelnen Zimmer zusammenhast, kümmerst du dich um die restlichen Gegenstände. Auf die Liste für deine erste Wohnung gehören auch:

Putzutensilien

Wir hoffen natürlich, dass deine Vormieter*innen die Wohnung in sauberem Zustand hinterlassen haben, aber davon kann man nicht immer ausgehen. Vielleicht haben sie vergessen, den Ofen sauberzumachen oder den Abfluss in der Dusche zu reinigen. Deshalb ist es eine gute Idee, von Anfang an einige Putzutensilien zu haben. Außer einem guten Allzweckreiniger, zum Beispiel Der General Allzweckreiniger Bergfrühling, Waschmittel, Weichspüler und Fleckentfernungsmittel, benötigst du Lappen, einen Eimer, Besen, Mülltüten und ein Kehrblech. Ein Staubsauger ist natürlich ebenfalls sehr sinnvoll. 

Werkzeug

Schraubenzieher, Hammer, Nägel und eine Zange wirst du gerade am Anfang öfter benötigen. Eine Bohrmaschine kannst du dir sicher ausleihen.

Sonstiges

Ganz oben auf deiner Erste-Wohnung-Checkliste sollte auch ein Erste-Hilfe-Kasten oder zumindest Pflaster, Desinfektionsspray und Medikamente gegen die häufigsten Krankheiten wie Kopfschmerztabletten sein. Beim Möbelaufbau kann immer mal etwas daneben gehen und dann kannst du dich direkt verarzten. Mehrfachsteckdosen, Batterien, Glühbirnen und Klebeband gehören unbedingt in dein Erste-Wohnung-Starterset, ebenso ein Wäschebehälter für Dreckwäsche und ein Wäscheständer. Bügelbrett und Bügeleisen sind dann wichtig, wenn du deine Kleidung bisher schon regelmäßig gebügelt hast. Und damit du die frisch gebügelten Sachen auch aufhängen kannst, solltest du auch die Kleiderbügel nicht vergessen. Damit du deine Kleidung auch sauber bekommst, sollte auch eine Waschmaschine auf deiner Erste-Wohnung-Checkliste stehen, falls es keine gemeinsame Waschmaschine im Haus gibt oder du die vom Vormieter nicht übernehmen konntest. Vor die Tür gehört außerdem noch eine Fußmatte. Schließlich sollen deine Gäste nicht mit schmutzigen Schuhen durch deine neue Wohnung laufen. 

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Wohnung entrümpeln Frau Boxen

    0

    Wohnung entrümpeln: Wie gehst du vor?
  • Putzen Grundausstattung
    Die erste eigene Wohnung? Diese Grundausstattung fürs Putzen brauchst du
  • Tipps zum Staubwischen
    Was sind die besten Tipps gegen Staub in der Wohnung?

Kommentar