Organisieren

Möchtest du richtig gut backen können?

0Kommentare

Richtig gut backen
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Wenn wir selber backen, sorgt das Ergebnis entweder für glückliche Gesichter und großes Lob oder für größten Frust, weil der Kuchen schon wieder nicht gelungen ist. Denn Backen erfordert größere Präzision als Kochen. Und du brauchst neben den richtigen Utensilien auch entsprechende Kenntnisse. Falls deine Kuchen meistens einen zu feuchten Boden oder eine angebrannte Oberfläche haben, werden unsere Tricks dir vielleicht helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen.

Mit unseren 7 Tipps wird dir beim Backen alles gelingen und deine Kuchen werden ehrlich gelobt.

Mehr Erfolg beim Backen

1. In der Küche Ordnung schaffen

Halte dich an das Motto „Ordnung in der Küche heißt: freier Kopf!“. Du kannst deine Küche effizienter gestalten, indem du die Arbeitsflächen freiräumst und alles, was du nicht zum Backen brauchst, wegräumst. Und lege das Rezept bereit.

2. Die richtigen Utensilien parat haben

Würdest du versuchen, Regale ohne das richtige Werkzeug aufzubauen? Wohl kaum! Und ebenso solltest du auch zum Backen die richtige Ausrüstung haben. Es gibt zwar auch extravagante Backutensilien, auf die du getrost verzichten kannst, aber für erfolgreiches Backen brauchst du unbedingt die richtigen Utensilien. Schau mal in unsere Liste der Grundausrüstung zum erfolgreichen Backen.

3. Die Eigenheiten deines Ofens kennen

Das Wichtigste beim Backen ist die richtige Temperatur! Achte genau darauf, wie lange und bei welcher Temperatur deine Kuchen oder Plätzchen im Ofen bleiben müssen. Das ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Unser Tipp: Stelle den Timer auf fünf Minuten vor der im Rezept angegebenen Zeit ein, um schon etwas früher den Zustand zu prüfen. Falls dein Backofen nämlich heißer ist, als er anzeigt, kannst du dann schon handeln. Wenn dein Kuchen erstmal angebrannt ist, ist es zu spät.

Ach, und wo wir gerade von Temperatur reden: Falls es im Rezept heißt, dass Butter oder Eier für die Zubereitung „Zimmertemperatur“ haben sollen, nimm sie rechtzeitig aus dem Kühlschrank.  Das ist notwendig, damit der Kuchen aufgeht.

4. Das Rezept befolgen

Das dürfte doch leicht sein. Backrezepte musst du genau befolgen, besonders wenn du noch nicht viel Erfahrung im Backen hast. Alles aufs Gramm genau abwiegen und du wirst beim Backen so erfolgreich, dass du dich glatt bei „Das große Backen“ bewerben kannst!

5. Sorgfältig abmessen

Miss die Zutaten des Backrezeptes exakt ab. Schließlich ist Backen eher eine Wissenschaft als eine Kunst. Am genauesten kannst du die Zutaten anhand ihres Gewichts abmessen. Wenn du also die Wahl hast, wiege trockene Zutaten, wie Mehl, eher auf der Küchenwaage ab, als sie tassenweise hinzuzufügen (weil es dabei nach Volumen und nicht nach Gewicht geht).

6. Bei Ersatzzutaten vorsichtig sein

Crème fraîche ist nicht dasselbe wie Doppelrahm. Vollkornmehl wirkt anders als Weißmehl. Wenn du vorhast, Zutaten eines Rezeptes durch andere zu ersetzen, z. B. weil diese gesünder wären oder weil du die benötigte Zutat gerade nicht im Haus hast, sei vorsichtig. Vor allem wenn du ein nicht veganes Rezept in ein pflanzenbasiertes ändern möchtest. Vergewissere dich, dass die Ersatzzutat einen ähnlichen Fett- und Feuchtigkeitsgehalt wie das Original hat, über dieselben Bindeeigenschaften verfügt und dieselbe Backtemperatur benötigt – sonst könntest du vom Backergebnis enttäuscht sein.

Möchtest du richtig gut backen können?

7. Kreativ werden

Wenn du das alles befolgst, darfst du auch beim Backen kreativ werden und versuchen, ein eigenes Rezept zu entwickeln! Beim ersten Mal solltest du noch das Originalrezept befolgen, aber dann kannst du ruhig experimentieren! Beginne zum Beispiel mit klassischen Chocolate Chip Cookies, die du dann vielleicht zu Salted Caramel und Dark Chocolate Oat Cookies abwandelst!

Jetzt setze dein neu gewonnenes Wissen in die Tat um. Und los geht's mit dem Backen!

Falls deine Backbegeisterung den Ofen in Mitleidenschaft gezogen hat, lies hier, wie du ihn wieder sauber kriegst.

Kommentar