DIY

Moderner Kranz mit Blüten für die Feiertage

Selbstgemachte Weihnachtsdeko: moderner Kranz

Es gibt zeitlose Weihnachtsdeko – und Kränze gehören dazu! Dieser festliche Kranz zum Selbermachen kommt mit einem modernen Touch. Der runde Klassiker kann mit frischen oder getrockneten Blüten verziert werden und ist so leicht herzustellen, dass auch Kinder gerne helfen. Mit diesem Kranz zeigst du, dass Stil niemals aus der Mode kommt.

Was du benötigst

  • Blumen- oder Papierdraht
  • Gartenschere
  • 2 oder 3 Zweige aus biegsamem Holz, z. B. tatarischer Hartriegel (Cornus alba) oder Weide  
  • Auswahl immergrünen Blattwerks wie Eukalyptus und Stechpalme sowie Gräser und Tannenzweige
  • Auswahl frischer oder getrockneter Blüten, z. B. Brandschopf, Flachs, Stranddistel, Silberblätter, Strandflieder, Sonnenhut und Winterbeeren.

Einen Kranz binden

Schritt 1: Bereite deinen Arbeitsplatz vor
Lege die (getrockneten) Blüten und immergrünen Zweige sowie die Gartenschere und Blumendraht bereit. Das erleichtert dir das Basteln!

Schritt 2: Gestalte die Form
Nimm die Hartriegel- und Weidenzweige und biege sie vorsichtig hin und her. Dadurch werden sie flexibler und können leichter in die runde Kranzform gebracht werden. Du kannst natürlich auch mit der Form experimentieren und ovale, dreieckige oder viereckige Gebinde machen.

Unabhängig von der Form sollten sich jedoch die Enden der Zweige überlappen, so dass sie leichter mit dem Blumendraht fixiert werden können. Wickle den Draht mehrere Male um die Zweige und verdrille die Drahtenden.    

Tipp: Falls du keine geeigneten Zweige hast, kannst du auch Kleiderbügel aus Draht in Kreisform bringen oder Metallreifen aus dem Bastelladen besorgen.

Selbstgemachte Weihnachtsdeko – moderner Kranz – Kranzform binden

Schritt 3: Bringe das Blattwerk an
Beginne jetzt damit, die immergrünen Elemente, ob Tannenzweige, Stechpalme, Eukalyptus oder Gräser, am Kranz zu befestigen. Um ein modernes Design zu gestalten, kannst du das Blattwerk nur in einem Bereich anbringen und den Rest belassen, wie er ist.

Befestige einen Zweig mit Blumendraht am Kranz. Lege den zweiten Zweig so, dass er das bloße Ende des ersten verdeckt. Auf diese Weise versteckst du auch den Blumendraht. Ordne die Zweige in einem Dachziegelmuster nach deinem Geschmack an.

Schritt 4: Stecke die Blüten an
Die grüne Grundlage ist jetzt fertig – Zeit für die Blüten! Während getrocknete Blüten wochenlang halten, sind frische Blüten der Hingucker, wenn du einen Kranz als Tischdeko für das Weihnachtsessen binden willst. Du kannst natürlich auch Blüten auswählen, die gut trocknen – z. B. Strandflieder, Strohblumen oder Stranddisteln.  

Befestige die Blüten mit Blumendraht am Kranz. Wo es möglich ist, solltest du versuchen, den Draht hinter Blättern oder anderen Blüten zu verstecken.

Tipp: Sei kreativ und spiele mit Textur, Tiefe und Farbe, vermeide symmetrische Formen.

Selbstgemachte Weihnachtsdeko – moderner Kranz – Dekoelemente

Schritt 5: Letzte Verzierungen
Verziere deinen selbstgemachten Kranz mit festlichen Details wie Gräsern oder schillernden Beeren.

Schritt 6: Hänge ihn auf!
Du kannst auf deinen Kranz stolz sein! Präsentiere ihn, indem du ihn an die Haustür oder an die Wand hängst oder ihn als Mittelpunkt der Festtafel auf den Tisch legst. 

Frag Team Clean hat jede Menge Ideen für ein festliches Zuhause! Du kannst sie hier finden.

Kommentar