DIY

Anleitung zur Herstellung einer selbstgemachten Schneekugel

1Kommentare

FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Schneekugeln erfreuen die Menschen schon seit Generationen, weil sie ein bisschen Winter enthalten – du brauchst sie nur zu schütteln und schon schneit es! Mit unserer Anleitung zum Selbermachen von Schneekugeln kannst du sogar selbst eine herstellen. Ein kleines Kunstwerk für die ganze Familie, besonders zu Weihnachten – hier erfährst du, wie eine Schneekugel gebastelt wird. 

Schneekugeln selber basteln: DIY-Tipps

Mit diesen wunderschönen Schneekugeln zauberst du dir zuhause weiße Weihnachten. Du brauchst nur ein paar Dinge, die du wahrscheinlich im Haus hast, und ein wenig Know-how und schon hast du eine fantastische selbstgemachte Schneekugel, die auf der Fensterbank oder auf dem festlich gedeckten Tisch zu Weihnachten wunderschön präsentiert werden kann. Schneekugeln sind schnell hergestellt und die Kinder lieben es damit zu spielen! Wenn sie dir gut gelingen, können sie auch zu fantastischen selbstgemachten Weihnachtsgeschenken für deine Familie und Freunde werden!

Was du benötigst:

  • Glasgefäß mit Deckel
  • Plastikspielzeug
  • Glycerin und Wasser
  • Glitter und Pailletten
  • Löffel
  • Heißklebepistole oder eine Tube Sekundenkleber 

Anleitung für die Schneekugel

  1. Wenn deine Kinder Unmengen kleiner Spielzeugartikel wie Plastikfigürchen und -tiere oder auch Legosteine haben, frag sie doch mal, ob sie einige davon für eine selbstgemachte Schneekugel hergeben. Vielleicht kannst du auch einen winzigen Plastiktannenbaum besorgen, weil das den Winterzauber verstärkt.
  2. Verstreiche mit der Heißklebepistole oder dem Sekundenkleber etwas Klebstoff auf der Unterseite des Spielzeugs und auf der Deckelinnenseite des Glasgefäßes und drücke die beiden Teile dann fest zusammen. Lege das Geklebte zum Trocknen beiseite.
  3. Fülle das Glasgefäß bis zum Rand mit Wasser.
  4. Rühre die Pailletten und zwei Teelöffel Glitter mit einem Löffel in das Wasser ein.
  5. Für den Schneerieseleffekt fügst du noch ein paar Tropfen Glycerin hinzu, weil erst das den Glitter und die Pailletten sanft im Glas herumwirbeln lässt.
  6. Schraube schließlich den Deckel mit dem angeklebten Spielzeug wieder auf das Glas. Um zu verhindern, dass jemand das Glas öffnet und so den Inhalt verschüttet, solltest du den Deckel mit Klebstoff dauerhaft befestigen.
  7. Und jetzt wird's lustig... in der Schneekugel schneit es! Einfach das Glas umdrehen und ein wenig schütteln und schon wirbeln der Glitter und die Pailletten herum und landen sanft auf dem Plastikspielzeug. Sieht schön aus, oder?

Mit der selbstgebastelten Schneekugel kannst du nun jederzeit im Haus eine winterliche Atmosphäre zaubern! Achte nur darauf, dass Kinder mit dem Glasgefäß vorsichtig umgehen. Brauchst du noch mehr Tipps zum Selbermachen? Melde dich noch heute bei Frag Team Clean an und wir senden dir interessante neue Artikel und exklusive Angebote per E-Mail.

Kommentar

MAMAMACHTDASSCHON

December 18, 2020, 06:18 AM

Statt Glycerin kann man auch ein paar Tropfen Spüli verwenden :-)

1