Der Umwelt zuliebe

Wandfarbe entsorgen – Tipps und Tricks

1Kommentare

Wandfarbe entsorgen
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Hast du vor kurzem die Küchen- oder die Wohnzimmerwände gestrichen? Oder hast du endlich einmal den Schuppen mit Holzlack aufgefrischt? Wenn du hin und wieder selbst Maler- und Lackierarbeiten vornimmst, hast du inzwischen wahrscheinlich diverse Farbeimer und Lackdosen übrig. Die angebrochenen Gebinde mit Farbresten stehen im Keller oder in der Garage und keiner interessiert sich dafür. Also weg damit! Aber was macht man mit fast leeren oder sogar noch halbvollen Farbeimern und Lackdosen? Wie entsorgt man Wandfarbe sicher und verantwortungsbewusst? Wir zeigen es dir!

Noch gar nicht gebraucht? Bring sie zurück!

Falls du die Farbe gar nicht gebraucht hast, z. B. weil du dich inzwischen gegen die Farbe oder den Lack entschieden hast, kannst du sie einfach im Laden zurückgeben. Wenn du die Quittung aufbewahrt hast und die Rückgabefrist noch nicht abgelaufen ist, müssen Läden die bei ihnen gekaufte Farbe zurücknehmen.

Verschenke sie – Kostenloses wird gern genommen!

Nur weil du deine Wände jetzt doch nicht olivgrün streichen magst oder keine Lust mehr zum Holzlackieren hast, muss das ja nicht auch für jeden anderen gelten. Das heißt, du brauchst die Farbe nicht unbedingt zu entsorgen!

Bevor du alte Farbe weitergibst, solltest du allerdings sicherstellen, dass sie noch gut ist. Meistens ist Farbe bis zu 10 Jahre haltbar. Ölbasierte Farben können sogar noch länger halten. Am besten riechst du an der Farbe, um festzustellen, ob sie noch verwendet werden kann. Falls sie bereits streng oder stechend riecht, ist sie wohl verdorben und du kannst sie nur noch wegwerfen.

Wenn sie aber noch gut ist, setze sie unter „Zu verschenken“ auf entsprechende Seiten oder Foren im Internet. Es gibt diverse Recycling-Websites, auf denen solche Dinge getauscht oder kostenlos abgegeben werden. Irgendwer wird sich schon für deine Farben interessieren. Oder du suchst dir ein Wohltätigkeits- oder Gemeinschaftsprojekt, das deine ungebrauchten Farben gerne nimmt.

Farbe wegwerfen – wo kann ich alte Wandfarbe entsorgen?

Wenn du dich entschlossen hast, die Farbe wegzuwerfen, oder du keine Abnehmer dafür findest, solltest du die Farbe vor der Entsorgung eintrocknen lassen. Das gilt zumindest für Behälter, in denen sich nur noch ein kleiner Rest befindet. Öffne einfach die Gebinde und stelle sie raus auf den Hof in die Sonne. Den Trocknungsprozess kannst du auch beschleunigen, indem du Katzenstreu oder alte Zeitungen in den Behälter stopfst. Wenn du jede Menge alte Farbe loswerden musst, kannst du auch speziellen Farbhärter im Internet kaufen (in Deutschland nicht erhältlich).

Bei der Entsorgung von Farbeimern oder -dosen die örtlichen Vorschriften beachten

Bevor du Wandfarbe oder Lack im Hausmüll entsorgst, solltest du dich erst über die örtlichen Vorschriften informieren. Vielleicht kannst du sie zu einem Recyclinghof in deiner Nähe bringen, der auch Farbgebinde entgegennimmt. Dort wird dafür gesorgt, dass alte Farbe vorschriftsmäßig entsorgt wird. Manche Recyclinghöfe nehmen nur Metalldosen an und keine Plastikeimer.

Kommentar

MoClean

February 09, 2021, 08:35 AM

gut jetzt zur Lockdown phase, da räumt ja gefühlt jeder auf. aber noch besser wäre es, gar keine ölbasierte farbe zu kaufen, oder?

0