Der Umwelt zuliebe

Kondome entsorgen

1Kommentare

Kondome entsorgen
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Okay, du hast Spaß gehabt, und jetzt stellt sich die Frage, wohin mit dem Kondom. Wir haben alle schon mal Kondome irgendwo auf dem Boden liegen sehen und uns angeekelt gefragt, wer so etwas macht. Wenn du so clever bist ein Kondom zu benutzen, solltest du auch schlau genug sein, es hinterher richtig zu entsorgen. Falls du es einfach nicht weißt, erklären wir es dir gerne.

So entsorgst du ein Kondom richtig ...

Nach dem Sex streife das Kondom vorsichtig ab, ohne dass Flüssigkeit daneben geht, um eine ungewollte Schwangerschaft oder sexuell übertragbare Infektionskrankheiten zu verhindern. Damit nichts herausläuft, mache in der Mitte einen Knoten und dann packe das Kondom in ein Papiertaschentuch oder etwas Klopapier. Und das gehört dann in den Restmüll. Die Kondomverpackung solltest du auch in den Restmüll werfen, denn obwohl sie aus Kunststoff besteht, ist sie nicht recycelbar. Vielleicht leerst du den Mülleimer daraufhin sofort in die Tonne, da das Kondom nach einer Weile zu müffeln anfangen könnte. Und vergiss nicht, dir danach die Hände zu waschen, aber das ist ja klar.

... und so ist es falsch

Nachdem du nun weißt, wie ein Kondom richtig entsorgt wird, mache bitte nie mehr die folgenden Fehler:

  • Kondom die Toilette herunterspülen – es mag nach einer schnellen und leichten Lösung aussehen, aber Kondome können tatsächlich die Abflussleitungen verstopfen (es ist schon ärgerlich genug, wenn in der Dusche der Abfluss durch Haare verstopft wird), so dass du – wie peinlich – dafür einen Installateur kommen lassen musst! Dass auf der Kondomverpackung „Nicht in die Toilette werfen“ steht, hat schon seine Berechtigung.
  • In den Küchenabfallzerkleinerer werfen – wenn du so ein Gerät für Küchenabfälle hast, könntest du versucht sein, es nach Sex in der Küche direkt dort hineinzuwerfen, aber auch das kann die Rohre verstopfen, also wirf es besser in den Restmüll.
  • Auf den Boden werfen – willst du wirklich das Risiko eingehen, dass (d)ein Kind ein gebrauchtes Kondom aufhebt? Oder dein Hund darauf herumkaut und fast erstickt? Wohl kaum, also achte darauf, Kondome immer ordentlich zu entsorgen. 
  • In die gelbe Tonne werfen – Kondome lassen sich nicht recyceln und haben deshalb in der gelben Tonne nichts zu suchen. Es wird sich schon ein Restmüllbehälter finden.
  • Ins Wasser, zum Beispiel in einen See oder ins Meer, werfen – ein Fisch oder Vogel könnte es verschlucken; außerdem lösen sich Kondome in Wasser nicht auf, wo dürften sie also demnach landen? Sie treiben einfach im Wasser herum oder werden an den Strand gespült, was wirklich keiner sehen will.

Biologisch abbaubare Kondome

Um sich als besonders umweltfreundlich zu präsentieren, haben einige Produzenten begonnen, biologisch abbaubare Kondome herzustellen.

Wenn du dich fragst, wo du diese abbaubaren Kondome entsorgen kannst, bleibt die Antwort gleich: im Restmüll. Versuche nicht, biologisch abbaubare Kondome zu kompostieren, weil ihre Auflösung extrem lange dauert und sie in der Zwischenzeit für Tier- und Pflanzenwelt gefährlich sein können.

Da du jetzt weißt, wie du Kondome richtig entsorgst, hält dich nichts mehr davon ab, weiter Spaß zu haben. Möchtest du vielleicht mit einem DIY-Valentinstagsgeschenk oder einer schönen selbstgebastelten Papierrose noch etwas Romantik ins Spiel bringen? Melde dich bei Frag Team Clean an und du wirst keinen unserer interessanten Artikel mehr verpassen!

Kommentar

Haegar75

March 31, 2021, 07:14 PM

Alles gut gemacht

0