Waschen

Hartnäckige Sommerflecken entfernen

0Kommentare

Junge auf einem Baum

Aah, Sommer. Die Jahreszeit, in der Flecken ihren Platz an der Sonne bekommen. Von Wassereis bis hin zu Blütenstaub und von Schweiß bis hin zu Sonnencreme – Flecken im Sommer sind einfach unvermeidlich. Was du brauchst, sind ein paar praktische Tricks, um sie zu beseitigen, denn zum Glück kannst du die meisten Sommerflecken entfernen (oder zumindest ausbleichen).

Normale Sommerflecken entfernen

• Sonnenschutzmittel

Warum sind diese Flecken so hartnäckig? Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe hinterlassen Sonnencremes häufig einen ölig aussehenden Fleck. Seufz. Das Geheimnis zum Entfernen von Sonnencremeflecken ist die Verwendung eines Waschmittels, das Fett und Öl durchdringt, wie z. B. Persil Universal Kraft-Gel. Laut Persil „bricht eine schnelle Vorbehandlung die öligen Enzyme auf und erleichtert deiner Waschmaschine die effektive Reinigung deiner Wäsche.“ Überprüfe immer das Pflegeetikett deiner Kleidungsstücke vor dem Waschen auf Hinweise.

Tipp: Kleidung nicht heiß waschen, um Fett- oder Ölflecken zu entfernen. Bei hohen Temperaturen können sich Ölflecken in dem Stoff festsetzen. Verwende stattdessen einen Waschgang mit 40 °C.

• Schweiß

Helle und weiße Kleidung sieht im Sommer so gut aus! Aber häufig sieht man auf heller Kleidung unansehnliche Schweißflecken, besonders im Achselbereich. Diese werden durch das Aluminium im Deo verursacht, das mit den im Schweiß enthaltenen Proteinen reagiert. Um Schweißflecken zu entfernen, brauchst du ein Waschmittel oder einen Fleckenentferner, das bzw. der für den entsprechenden Stoff geeignet ist. Eine gute Wahl ist hier Persil Universal Kraft-Gel. Behandle den Fleck und lasse das Ganze einwirken – 30 Minuten bei frischen Flecken, über Nacht bei hartnäckigen Flecken. Spüle es nicht aus, und wasche das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine bei der höchsten Temperatur, die auf dem Pflegeetikett empfohlen wird.

Tipp: Du suchst nach einer detaillierteren Beschreibung für die Entfernung von Schweißflecken? Wie du Schweißflecken in vier Schritten loswirst und Schweißflecken von Hüten entfernst, kannst du hier nachlesen.

FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

• Blütenstaub

Ob die Lilien aus der Vase oder die Wildblumen, die du bei deinem Spaziergang im Park gepflückt hast, die Spuren auf deinem T-Shirt hinterlassen haben – hier findest du Tipps, wie du Blütenstaub aus deiner Kleidung entfernst. Schüttel zunächst so viel wie möglich ab. Verwende keine Bürste und kein Wasser und fasse den Blütenstaub auch nicht an. Durch das natürliche Fett an unseren Händen kann sich der Fleck im Stoff festsetzen. Tupfe den Blütenstaub mit Klebeband ab, um ihn so gut wie möglich zu entfernen. Als nächstes behandelst du den Fleck mit einem für den Stoff geeigneten Fleckenentferner oder Waschmittel. Lasse es einwirken und wasche das Kleidungsstück dann wie gewohnt in der Waschmaschine.

Tipp: Schneide die Staubbeutel von Lilien ab, um Flecken zu vermeiden. Schneide sie vorsichtig ab und fange sie mit der anderen Hand in einem Papiertuch auf.

grinsendes Kind im Sommer, dreckig von Sonnencreme, Wassereis, Sand

• Wassereis

Wassereis ist eine leckere Erfrischung für Kinder (und uns!), wenn es heiß ist. Aber diese Erfrischungen auf Fruchtbasis hinterlassen furchtbare Flecken! Wenn du direkt handelst, nachdem der Fleck entstanden ist, erhöht das deine Chancen, ihn vollständig zu entfernen. Kratze mit der Rückseite eines Löffels so viel ab wie möglich (Kerne oder Fruchtstücke). Behandle den Wassereisfleck mit einem Fleckenentferner oder Waschmittel wie Sil 1 für Alles Fleckenspray oder Persil Tiefenrein Plus Gel vor. Lasse es einwirken, aber nicht vollständig trocknen. Wasche anschließend das Kleidungsstück mit deinem normalen Waschmittel in der Waschmaschine. Wasche für ein optimales Ergebnis die Wäsche mit der auf dem Pflegeetikett angegebenen Temperatur.

Tipp: Prüfe, ob der Fleck vollständig entfernt ist, bevor du das Kleidungsstück trocknest. Falls nicht, wiederhole die Schritte vor dem Trocknen.

• Gras

Draußen auf der Wiese oder im Garten zu spielen oder zu liegen macht Riesenspaß – aber Grasflecken auf deiner Kleidung nicht. Mit den folgenden Schritten wirst du diesen typischen Sommerfleck ganz einfach los: Gib eine kleine Menge flüssiges, biobasiertes Waschmittel auf den Fleck, verwende dazu die Dosierkappe. Wenn der Grasfleck getrocknet ist, gib zuerst ein wenig Wasser hinzu, um ihn anzufeuchten. Reibe dann das Waschmittel mit dem Löffelrücken oder einem Handschuh in den Fleck ein. Lasse das Ganze bis zu einer Stunde einwirken und spüle es nicht aus. Wasche das Kleidungsstück anschließend normal mit der höchsten auf dem Pflegeetikett angegebenen Temperatur. Schau dir hier unser Video zum Entfernen von Grasflecken an.

Jetzt kannst du rausgehen und das warme Wetter genießen, mit dem beruhigenden Gefühl, dass du alle Sommerflecken ganz einfach wieder loswirst. Wenn du einen Ausflug in die Natur planst, schau dir unseren Artikel über die richtige Wanderausrüstung und deren Pflege an.

Kommentar