Reinigen

Tipps für die Reinigung von Dachziegeln

1Kommentare

Braune, rote, blaue und graue Dachziegel
Ich bin dabei Sidebar
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Du siehst Moos auf deinem Dach, aber musst du es auch entfernen? Es ist ganz normal, dass Moos auf Dachziegeln wächst, egal wie alt das Haus ist, aber zu viel Moos und Feuchtigkeit können das Dach beschädigen. Manche Leute lassen absichtlich Moos in ihrem Garten wachsen, aber die wenigsten möchten es auf ihrem Dach haben. Deshalb solltest du dein Dach reinigen und das Moos von den Dachziegeln entfernen. Aber wie reinigt man Dachziegeln eigentlich? Wir verraten es dir.

Vorbereitung für die Reinigung von Dachziegeln

Sicherheit hat hier Priorität, also trage festes Schuhwerk und sorge dafür, dass jemand die Leiter festhält, während du hochkletterst. Für zusätzliche Sicherheit solltest du eine Sicherheitsausrüstung und Schutzbrille tragen. Die sicherste Stelle auf dem Dach ist dort, wo die Dachziegeln überlappen. Versuche, nur auf diese Stellen zu treten. Wenn du dich nicht wohl oder sicher dabei fühlst, die Dachziegeln selbst zu reinigen, wende dich an einen Profi.

So reinigst du Dachziegeln

Wir zeigen dir, wie du ganz einfach deine Dachziegeln selber reinigen kannst.

Schritt 1: Hochdruckreiniger oder Kelle

Hochdruckreiniger: Das ist der schnellste und einfachste Weg, um losen Schmutz und Ablagerungen von deinen Dachziegeln zu entfernen. Wenn du selber keinen Hochdruckreiniger besitzt, kannst du einfach einen in einem Baumarkt in deiner Nähe ausleihen. Achte darauf, dass du den Hochdruckreiniger auf niedrige Leistung einstellst, um die Ziegel nicht zu beschädigen, und fülle ihn nur mit klarem Wasser. Beginne oben auf dem Dach und arbeite dich nach unten durch, damit der ganze Schmutz vom Dach fließt. Wenn du zufrieden mit dem Ergebnis bist, lass dein Dach trocknen.

Kelle: Wenn du dein Dach nicht mit dem Hochdruckreiniger reinigen möchtest oder keinen hast, kannst du das Moos auch mit einer Kelle von den Dachziegeln entfernen. Das Dach muss dafür komplett trocken sein. Wenn du anfängst, das Moos abzukratzen, kann es sein, dass sich große Teile lösen und abfallen. Das ist toll, denn so hast du weniger Arbeit. Spüle anschließend das Dach mit klarem Wasser ab.

Schritt 2: Chemische Moosentferner

Es gibt trockene und flüssige Moosentferner. Für welchen du dich entscheidest, hängt davon ab, welche Methode dir lieber ist. Chemische Moosentferner entfernen nicht nur Moos von Dachziegeln, sondern auch Flechten.

Trockener Moosentferner: Streue mehrere Reihen des Moosentferners parallel zur Legerichtung der Ziegel auf den oberen Bereich des Dachs. Wenn es regnet, vermischt sich das Wasser mit dem Pulver und läuft nach unten und erreicht so den gesamten Dachbereich. 

Flüssiger Moosentferner: Normalerweise erhältst du diesen in einem Behälter, den du an einen Gartenschlauch anschließen kannst, um ihn direkt mit Wasser zu mischen. Du kannst den flüssigen Moosentferner auch in den Hochdruckreiniger füllen und ihn damit auf dem Dach verteilen. Flüssige Moosentferner lassen sich gleichmäßiger als trockenes Pulver auf dem Dach verteilen.

Folge den Anweisungen des Herstellers des Moosentferners. Einige müssen nach ein paar Minuten vom Dach abgespült werden, andere müssen gar nicht abgespült werden. Der Entferner dringt in die Dachziegeln ein und tötet die Mikroorganismen ab, die sich dort ansiedeln.

So pflegst du Dachziegeln

Wenn du deine Dachziegeln richtig pflegst, können sie bis zu 50 Jahre halten! Dazu gehört es, die Dachziegeln regelmäßig zu reinigen, um sicherzustellen, dass kein Moos und keine Flechten auf ihnen wachsen. Je weniger Moos auf ihnen wächst, desto leichter sind sie zu reinigen, also warte nicht, bis das Moos auf dem ganzen Dach wächst, bevor du deine Dachziegeln reinigst. Überprüfe das Dach regelmäßig auf Schäden, vor allem nach einem Sturm, Hurrikan oder Tornado. Kaputte oder beschädigte Ziegel können zu Schimmel führen. Wenn du schon auf dem Dach bist, kannst du auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und deine Dachrinnen reinigen.

Hoffentlich hat dir unser Artikel über die Reinigung von Dachziegeln weitergeholfen. Es gibt noch viele weitere Artikel, die sich mit Themen für deinen Außenbereich beschäftigen, wie z. B. wie du deinen Garten winterfest machen kannst, und Tipps, wie du deinen Balkon und deine Terrasse das ganze Jahr über genießen kannst. Melde dich bei Frag Team Clean für exklusive Angebote an, wenn dir unsere Inhalte gefallen!

Kommentar

FamiliePiwi

October 19, 2021, 05:41 AM

Ich habe zum Glück einen Dachdecker zu Hause der kennt sich aus

1