Wäsche

Wie kriegst du Essensflecken aus der Kleidung?

Wie schnell kann es passieren, dass beim Essen etwas tropft und dann sind Essensflecken auf der Kleidung. Dann entstehen unschöne und manchmal klebrige Flecken, aber davon geht die Welt nicht unter. Mit dem richtigen Fleckentferner und den richtigen Tipps bist du diese Flecken im Handumdrehen wieder los.


Zuerst einmal musst du herausfinden, um was genau es sich bei dem Fleck handelt. Manche Flecken sind schwieriger zu entfernen, als andere, insbesondere, wenn das Essen Tomate enthält, wie Spaghetti- oder Pizza-Sauce. Danach gehst du Schritt für Schritt vor.

  1. Wähle ein Waschmittel und einen Fleckentferner aus.
  2. Versuche, so viel festen Schmutz wie möglich zu entfernen.
  3. Anschließend solltest du die Rückseite des Flecks mit kühlem Wasser abspülen.
  4. Trage das Waschmittel auf und lasse es einwirken.
  5. Wasche und spüle das Gewebe bei der höchstmöglichen Temperatur.
  6. Schaue nach, ob es gelungen ist, den Fleck zu entfernen.

Wie wäschst du Essensflecken am besten aus?

Versuche, möglichst viel Schmutz mit einem Löffel oder einem stumpfen Messer abzuschaben. Dann drehst du das Kleidungsstück auf links und spülst die Rückseite des Flecks mit kaltem Wasser. Danach wieder umdrehen und den Fleck mit Waschmittel und Fleckenentferner bearbeiten. Lasse es für drei bis fünf Minuten einwirken.

Spüle das Waschmittel nicht aus, sondern gib das Kleidungsstück gleich in die Maschine. Wasche es mit der höchstmöglichen Temperatur. Wenn der Fleck danach noch da ist, wiederhole den Vorgang. Benutze den Trockner erst, wenn der Fleck wirklich rausgegangen ist. Weiche stattdessen den Stoff für einige Stunden in einer Mischung aus Waschmittel und Wasser ein und wasche ihn danach erneut.

Ist das Gewebe nicht waschbar, sollte nur die Stelle mit dem Essensfleck mit den oben beschriebenen Schritten behandelt werden. Anstelle des Waschens wird der Bereich mit heißem Wasser gespült und mit einem Papiertuch trocken getupft. Bei Bedarf wiederholen.

true