Wäsche

Wie entfernst du Obstflecken von der Kleidung?

Wenn du einen eigenen Garten hast, dann kennst du die Situation: Du pflückst frisches Obst und schon ist deine Kleidung schmutzig. Die Obstflecken sind meist sehr auffällig und hartnäckig. Beeren, Kirschen und andere Obst- und Gemüsesorten geben Saft ab, der Spuren an deinen Fingern hinterlässt. Die landen früher oder später auf dem Shirt oder der Hose. Der Zucker im Saft sorgt für gelbliche Flecken. Wie du die wieder entfernen kannst, erfährst du hier.

Wie entfernst du Obstflecken Schritt für Schritt?

  1. Wähle ein Waschmittel und einen Fleckentferner, der sich für deinen Stoff eignet.
  2. Tupfe nasse Stellen ab und kratze feste Obstreste von der Kleidung ab.
  3. Dreh das Kleidungsstück auf links und spüle den Fleck mit kaltem Wasser aus.
  4. Wasche das Kleidungsstück bei höchstmöglicher Temperatur.
  5. Überprüfe, ob der Fleck weg ist.
  6. Ist der Fleck noch da, behandle ihn mit einem Fleckengel vor und gib Fleckensalz zum Waschmittel, sofern der Stoff Bleichmittel verträgt. 

Welche Waschmittel und Fleckentferner brauchst du?

Auf dem Markt gibt es Fleckenentferner und Waschmittel für verschiedene Stoffe und Farben – weiß, bunt, Feinwäsche, normale Wäsche. Wähle die zu deinem Kleidungsstück passenden Produkte aus. Prüfe auch nach, ob deine Kleidung farbecht ist. Ist sie das, kannst du Fleckenentferner mit Bleiche verwenden.

Wie kannst du die Flecken vorbehandeln?

Bei Obstflecken musst du schnell sein. Tupfe nasse Stellen sorgfältig mit einem sauberen Tuch ab – nicht reiben! Grobe Obstreste kannst du vorsichtig entfernen. Dreh das Kleidungsstück nun auf links und wasch es mit kaltem Wasser durch. Jetzt trag deinen Fleckenentferner nach Anweisung auf der Packung auf. Das Fleckenmittel muss einwirken, aber nicht eintrocknen.

Wie wäschst du die Textilien?

Die Waschtemperatur sollte möglichst hoch sein. Schau auf dem Pflegeetikett nach, bei wie viel Grad dein Kleidungsstück maximal gewaschen werden darf. Das Waschmittel dosierst du „stark verschmutzte" Wäsche. Schau nach dem Waschgang erst nach, ob der Fleck weg ist. Gib das Kleidungsstück vorher nicht in den Trockner!

Ist der Fleck noch da, kannst du die Prozedur wiederholen und Fleckensalz zum Waschmittel geben. Achtung: Dein Kleidungsstück muss für Bleichmittel geeignet sein. Ist die Kleidung farbecht, kannst du sie auch für 30 Minuten in einer Waschlauge mit Waschmittel einweichen.

true