Wäsche

Wie entfernst du Flecken von Fäkalien, Urin und Erbrochenem?

Nicht nur bei Krankheiten kann es dazu kommen, dass Textilien mit Erbrochenem, Urin oder Fäkalien in Kontakt kommen. Kleine Kinder und auch Tiere achten nicht auf Kleidung oder Decken. Schon hast du richtig unappetitliche Flecken auf den Klamotten oder dem Bettzeug. Die bestehen zwar zu einem großen Teil aus Wasser und lassen sich ganz gut abspülen, aber es bleiben sichtbare Flecken. Hier erfährst du, wie du diese Flecken wieder loswirst.

Wie entfernst du die Flecken Schritt für Schritt?

  1. Bürste eingetrocknete Reste ab. Tupfe nasse Reste vorsichtig ab.
  2. Dreh die Kleidung auf links und spüle den Fleck von hinten mit kaltem Wasser aus.
  3. Verwende ein gutes Waschmittel und einen Fleckentferner.
  4. Wasche das Kleidungsstück auf höchstmöglicher Temperatur.
  5. Überprüfen, ob der Fleck noch da ist.
  6. Ist er noch da, weiche den Stoff in warmem Wasser mit Waschmittel ein und wasche

Welche Waschmittel und Fleckentferner brauchst du?

Suche dir im Handel einen guten Fleckenentferner und ein gutes Waschmittel. Beides sollte zum Stoff und zu den Farben deiner Textilie passen. Prüfe die Farbechtheit des Stoffes. Wenn er Bleichmittel verträgt, kannst du entsprechende Fleckensalze verwenden.

Wie behandelst du die Flecken vor?

Erst solltest du den groben Schmutz der Kleidung oder der Textilie abkratzen. Für die nassen Flecken nimmst du ein sauberes trockenes Papiertuch. Damit tupfst du die verunreinigten Stellen ab und saugst so viel Flüssigkeit wie möglich auf. Dreh die Kleidung auf links und spüle den Stoff mit kaltem Wasser gut durch. Lass die Wäsche erst in warmem Wasser mit Waschmittel einwirken. Danach kannst du ein Fleckengel auf die schmutzigen Stellen geben. Wenn dein Stoff Bleichmittel verträgt, ist auch entsprechendes Fleckensalz hilfreich.

Wie wäschst du die Textilien?

Du nimmst das Waschmittel in der Menge für „große Verschmutzungen“. Die Angaben dazu stehen auf der Packung. Wähle die höchste Temperatur, die für dein Kleidungsstück möglich ist. Maximale Temperaturen stehen auf dem Pflegetikett. Verträgt der Kleidungsstoff Bleiche, solltest du ein entsprechenden Waschmittel wählen, denn das tötet gleich auch mögliche Bakterien. Prüfe nach dem Waschgang, ob die Flecken raus sind. Ist das nicht der Fall, wiederholst du die Prozedur.

true