Waschen

Weiße Stoffschuhe reinigen: Einfache Tipps für Schuhe „wie neu“

1 Likes
0 Comments

Ob Canvasschnürer oder Espadrilles: Weiße Stoffschuhe sind deutlich anfälliger für Schmutz als andere Schuhe. Sie deswegen im Schrank lassen? Kommt nicht infrage! Wir verraten die besten Tipps, wie du weiße Stoffschuhe so sauber machst, dass sie wieder strahlen.

Die besten Alternativen zur Waschmaschine

Weiß, weiß, weiß sind (fast) alle deine Schuhe? Dann ärgerst du dich sicher, wenn ihr Weiß schon nach kurzer Zeit seine Strahlkraft verliert. Ein Zwischenstopp in der Waschmaschine ist der sicherste Weg, weiße Stoffschuhe und Sneaker zu reinigen. Schonend und gründlich geht es jedoch auch mit unseren Tipps und Hausmitteln!

So werden weiße Stoffschuhe schnell und einfach sauber

Weiße Stoffturnschuhe reinigen leicht gemacht – das sind die besten Methoden dafür:

  • In die Waschmaschine: Deine weißen Stoffturnschuhe kannst du zum Reinigen in die Waschmaschine geben. Wähle dafür unbedingt eine niedrige Waschtemperatur und eine möglichst niedrige Schleuderzahl – am besten ist gar kein Schleudern –, damit der Waschgang deinen Lieblingsschuhen nichts anhaben kann. Für ein strahlendes Weiß, eigent sich ein Universalwaschmittel wie Persil Universal-Megapearls, Persil Universal Kraft-Gel oder Persil Discs besonders. Pack sie auch nicht zu häufig in die Trommel, sondern putze deine weißen Stoffschuhe ab und an von Hand. Bekommen sie nämlich zu häufig Wasser ab, lösen sich Klebeverbindungen, die Sohle wird brüchig, das Textilmaterial porös. Mit unseren Tipps bekommst du weiße Sneaker & Co. schnell wieder strahlend weiß.
  • Dream-Team Schwamm und Spüli: Weiße Stoff(turn)schuhe kannst du auch reinigen, indem du sie mit Schwamm und Bürste bearbeitest. Ein lauwarmes Spüli-Bad (z.B. mit Pril Pro Nature) löst Verschmutzungen sanft, aber gründlich. Statt Spülmittel geht auch gewöhnliches Haarshampoo oder Duschgel – so kannst du deine weißen Stoffschuhe auch putzen, wenn du unterwegs oder auf Reisen bist – wo dir selten eine Waschmaschine zur Verfügung steht.

    Unser Tipp: Benutzte für die Feinarbeit eine alte, saubere Zahn- oder Nagelbürste.
  • Zahnpasta lässt nicht nur Zähne weiß strahlen: Zahnpasta ist ein kostengünstiges und stets verfügbares Hausmittel, das sich zum Putzen unterschiedlicher Haushaltsbereichen eignet. Beim Reinigen weißer Stoffschuhe kannst du Flecken mit Zahncreme zu Leibe rücken: Sowohl die Sohle als auch das Textilmaterial von weißen Sneakern lässt sich mit Zahnpasta wirkungsvoll aufhellen.

Gib dazu ein wenig Paste auf eine saubere Zahn-, Nagel- oder Spülbürste oder einen Schwamm, feuchte die betroffene Stelle leicht an und bearbeite sie mit der Paste. Für ein optimales Resultat lässt du das Ganze vor dem Abwaschen bzw. Ausspülen etwa 10 bis 15 Minuten einwirken. Danach mit einem sauberen Tuch abtrocknen und die Schuhe gegebenenfalls mit Zeitungspapier ausgestopft vollständig trocknen lassen.

  • Backpulver als sanftes Bleichmittel einsetzen: Ebenfalls ein sehr vielseitiges Hausmittel zum Putzen und Reinigen ist Backpulver. Verwende es beim Schuhputzen als effektives Mittel gegen hartnäckige Flecken, etwa Gras- oder Blutflecken. Zur Behandlung von Verfärbungen auf weißen Stoffschuhen mischst du aus Backpulver und Spülmittel eine Paste im Verhältnis 1:1, die du in kreisförmigen Bewegungen so lange in die betroffenen Stellen einarbeitest, bis es schäumt. Lass den Schaum einfach trocknen und nimm Rückstände mit einem Tuch ab. Alternativ saugst du die getrocknete Bleichpaste mit dem Staubsauger ab.

Zur Reinigung der Sohle kannst du Backpulver gemischt mit etwas Zitronensaft verwenden. Für die Textilbereiche deiner weißen Stoffturnschuhe ist diese Mischung allerdings nicht geeignet, da der gelbliche Zitronensaft die Entstehung von Flecken erst recht begünstigen würde.

  • Auf sauberen Sohlen unterwegs dank Schmutzradierer: Ein Schmutzradierer leistet dir beim Reinigen weißer Stoffschuhe gute Dienste, vor allem, wenn du wenig Zeit dafür hast: Verschmutzte Sohlen oder Schuhkappen aus Kunststoff bekommst du damit nämlich schnell und einfach wieder weiß. Sogar Flecken auf Glatt- oder Kunstleder gehen mit dem Radierer weg. Du bekommst das kleine Allroundtalent eigentlich in jedem Drogeriemarkt. Feuchte den Schmutzradierer vor dem Gebrauch an einer Ecke ein wenig an und betupfe die verschmutzten Stellen damit oder reibe sie mit dem Radierer ab.
  • Sanfter Aufheller: Babypuder – vermischt mit Wasser im Verhältnis 1:1 – wirkt ebenfalls bleichend, sodass du damit weiße Stoffschuhe ebenfalls einfach sauber machen kannst. Die angemischte Paste auftragen, kurz einwirken lassen und noch nass wieder abreiben. Die Stoffschuhe dann mit dem Föhn trockenpusten, mit Papier ausstopfen und an der Luft trocknen lassen oder mit einem Tuch abtrocknen.
  • Bleichmittel gegen hartnäckige Verfärbungen: Weisen deine weißen Stoffturnschuhe besonders hartnäckige Flecken oder Verfärbungen auf, kannst du sie mit Wäschebleiche behandeln. Ziehe dir dazu am besten Gummihandschuhe an und verwende so wenig Bleichmittel wie nötig. Gib es auf einen Schwamm oder eine Bürste und bearbeite die Sohle oder das Obermaterial des Schuhs damit. Sind die zu behandelnden Stellen sehr klein, genügt auch ein Wattestäbchen. Danach spülst du den Schuh mit klarem Wasser ab und lässt ihn gut trocknen. Schuhspanner helfen, die Form zu erhalten. Alternativ kannst du den Schuh auch mit Zeitungspapier oder einem sauberen, alten Tuch ausstopfen.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar