Waschen

Weiße Schuhe sauber machen: Sechs Tipps für Hilfsmittel, die jeder zu Hause hat

0 Likes
0 Comments

Weiße Schuhe passen zu jedem Outfit, liegen immer im Trend – und sind (fast) immer schmutzig. Doch das muss nicht sein! Mit diesen Lifehacks bekommst du deine Schuhe mit einfachen Haushaltsmitteln wieder strahlend weiß.

Schuhe, so weiß wie ein Zahnpastalächeln

Der erste Weg zu sauberen Schuhen führt dich zum Badezimmerschrank, genauer gesagt zu Zahnbürste und Zahnpasta. Zuerst entfernst du den gröbsten Dreck auf den Schuhen mit einem feuchten Lappen. Anschließend tauchst du die Zahnbürste in Wasser mit Spülmittel und säuberst den Schuh mit kreisenden Bewegungen. Dann kommt die Zahnpasta ins Spiel: Auch diese verreibst du mit kreisförmigen Bewegungen auf den Flecken. Am besten eignet sich dafür Zahnweißpasta ohne Farbstoffe. Abschließend wischst du noch die überschüssige Paste mit dem Tuch weg. Diese Methode eignet sich besonders zum Säubern von weißen Schuhen aus empfindlichem Leder. Tipp am Rande: Nicht vergessen, zum Zähneputzen eine neue Zahnbürste zu verwenden.

Essig & Öl – mehr als ein Dressing

Du hast keine Zahnpasta ohne bunte Streifen zu Hause? Dann findest du bestimmt in deiner Küche alles, was du zum Putzen von weißen Schuhen brauchst. Mische in einer Sprühflasche Essig und Olivenöl im Verhältnis 1:1. Schüttle die Flasche gut und wiederhole dies auch während des Putzens immer wieder. Anschließend sprühst du die Essig-Öl-Mischung auf die Flecken auf deinen Schuhen und lässt sie fünf Minuten einwirken. Die Reste kannst du mit einem trockenen Baumwoll- oder Mikrofasertuch abwischen. Das Material ist dabei nicht so wichtig, verwende jedoch ein möglichst weiches Tuch. Ein kratziger Stoff verursacht zwar keine Flecken, dafür aber womöglich Kratzer auf deinen Schuhen. In diesem Fall helfen Essig und Öl leider nicht.

Schmutzradierer: Der Name ist Programm

Zu Schulzeiten waren Tintenkiller und Tipp-Ex manchmal wahre Lebensretter. Auch für weiße Schuhe gibt es solch ein Wundermittel: den Schmutzradierer. Und das sogar in den meisten Drogeriemärkten und – falls du dich nicht mit den schmutzigen Schuhen vor die Türe traust – online. Den Radierer einfach mit Wasser anfeuchten und schon radierst du den Schmutz wortwörtlich weg. Das funktioniert vor allem bei Gummisohlen oder -kappen, auf Glatt- und Kunstleder. Bei Leder am besten sanft aufdrücken, um nicht den ganzen Schuh wegzuradieren.

Weiße Schuhe reinigen mit Nagellackentferner

Die Gummisohle oder Gummikappe deiner weißen Schuhe wird einfach nicht sauber? Kein Problem, denn diese Stellen vertragen auch eine etwas gröbere Behandlung. Tränke ein Wattepad oder ein Blatt Küchenpapier in Nagellackentferner und streiche damit über die verschmutzten Stellen. Für das Finish wischst du noch mal mit einem feuchten Tuch drüber. Schon sehen auch die Gummikappen deiner Schuhe wie neu aus.

Lifehack für Eltern: Mit Babypuder weiße Schuhe putzen

Babypuder ist ein wahrer Alleskönner – ob als Trockenshampoo, nach der Rasur oder zum Saubermachen von weißen Schuhen. Mische das Puder im Verhältnis 1:1 mit Wasser und trage es mit einer Bürste in kreisenden Bewegungen auf die Schuhe auf. Anschließend den Schuh nass abwischen und mit dem Föhn trocknen. Mit dieser Methode reinigst du insbesondere Stoffschuhe auf sanfte Art. Der Kauf von Babypuder lohnt sich also auch, wenn du keine Kinder hast.

Erste-Hilfe-Set für weiße Schuhe

Taschentücher, Lippenstift oder Taschenmesser – jeder hat seine persönlichen „Must-haves“, die immer mit dabei sind. Wenn du gerne weiße Schuhe trägst, gehören auch Feucht- oder Babytücher zur Grundausstattung. Mit diesen entfernst du kleine Schlieren unterwegs ganz leicht. Das klappt besonders gut auf glattem Material. Denn auch wenn du deine Lieblingsschuhe gerade saubergemacht hast: Draußen warten neue Schmutzgefahren auf dich. Mit den kleinen Helfern in der Tasche kannst du ganz unbesorgt mit weißen Schuhen aus dem Haus gehen!

 

Die Stars unter den weißen Schuhen sind Sneaker. Im Artikel „Weiße Sneaker reinigen: Drei Schritte und deine Schuhe sehen aus wie neu!“ zeigen wir dir, wie du deine Lieblingssportschuhe nicht nur sauber, sondern weiß bekommst! Und wenn du zu den Schuhen weiße Kleidung trägst, dann erfährst du hier alles über das Waschen von weißer Wäsche!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar