Waschen

Turnschuhe waschen: Wie machst du das in der Waschmaschine?

Neue Schuhe machen Freude, wenn sie doch bloß länger währen würde. Denn wer kennt es nicht, wenn die Lieblingssneaker mal wieder eine Ladung Dreck abbekommen haben oder nur noch trostlos in verblassten Farben rumstehen? Mit unseren Tipps zum Turnschuhe Waschen ist das aber alles kein Problem mehr!

Sneaker waschen: Nach Waschen ist vor dem Waschen

Ob der Turnschuh überhaupt in der Waschmaschine landen sollte, entscheidet das Obermaterial. Am besten geeignet für die Waschmaschine sind Schuhe aus Stoff oder Synthetik. Denn auch die Lebensdauer von Sneakern ist begrenzt. Dies zeigt sich auch beim Waschen.

 

Besonders Lederapplikationen können spröde werden oder brechen. Außerdem kann sich die Passform der Schuhe verändern und Klebstoffe können sich lösen. Deshalb ist es wichtig, das Obermaterial des Schuhs zu kennen. Diese Information findest du im Schuh selbst oder auf der Website des Herstellers.

 

Bevor deine Lieblinge in der Maschine landen, achte am besten hierauf:

  • Groben Schmutz abbürsten – je nach Material dauert das länger oder kürzer. Am besten auch die kleinsten Steinchen aus der Sohle entfernen, denn diese könnten deine Waschmaschine beschädigen.
  • Schnürsenkel, Innensohlen und alle anderen losen Teile der Schuhe entfernen.
  • Um nicht nur deine Sneaker, sondern auch deine Waschmaschine zu schonen, solltest du die Schuhe in einen Textilbeutel oder in ein Wäschenetz geben.  Ein alter Kissenbezug tut es aber auch.
Weiße sneaker waschen im Wäschenetz

Sneakers waschen in der Waschmaschine

Immer wieder stellt sich eine Frage beim Reinigen der Turnschuhe: Waschmaschine oder nicht? Jetzt, da alles vorbereitet ist und du weißt, welches Obermaterial deine Sneaker haben,  heißt es „ab in die Waschmaschine” damit!

 

Doch beim Waschen von Sneakern in der Waschmaschine scheiden sich die Geister: Die einen lehnen es komplett ab, während es für die anderen das Wundermittel schlechthin ist. Wir zeigen dir, wie du die Waschmaschine zum Turnschuhe Waschen richtig nutzen kannst.

Sneaker waschen: Bei wie viel Grad?

Sneaker waschen in der Waschmaschine solltest du bei maximal bei 30 °C oder sogar kalt, da sich sonst Klebstoffe in der Sohle auflösen könnten.

Mit welchem Waschmittel Turnschuhe waschen?

Es gibt spezielle Waschmittel für Schuhe oder Sportsachen, die hier perfekte Anwendung finden. Hier empfiehlt sich unser Perwoll Sport Feinwaschmittel. Ebenfalls ist es wichtig, deine Treter ohne Weichspüler zu waschen. Dies verringert das Risiko, dass sich geklebten Stellen lösen.

Welchen Waschgang solltest du wählen?

Der Turnschuh ist zwar ein relativ robuster Weggefährte auf seinem gewohnten Untergrund, der Feinwaschgang sagt ihm jedoch mehr zu. Grund dafür: Durch das sanftere Schleudern werden deine sportlichen Treter geschont.

Trocknung der Turnschuhe – eine Kunst für sich

  • Mit einem Handtuch gut abtrocknen: Durch Abtupfen werden die Sneaker schon einmal vorgetrocknet.
  • Die Schuhe zum Trocknen am besten vor direkter Sonneneinstrahlung, Heizungen und sogar dem Föhn oder Trockner bewahren, da der Schuh durch die übermäßige Hitze seine Form verlieren könnte.
  • Jedoch ist Zeitungspapier ein schneller Helfer, da die Feuchtigkeit aufgesaugt wird und diese zudem formunterstützend beim Trocknen wirkt .

 

Jetzt nur noch imprägnieren und der Sneaker sieht im Nu wieder wie Neu aus! Frag Team Clean wünscht dir viel Vergnügen beim Tragen deiner wieder strahlenden Sneaker!