Wäsche

So kannst du Teerflecken aus Kleidung entfernen

1 Likes
0 Comments
Zwei Kleidungsstücke, die in einer schwarzen Wanne gewaschen werden
Loading...

Teer – nicht ganz so einfach zu entfernen wie Schokoladenflecken oder Tomatenflecken, aber möglich ist es! Für diesen Fleck auf Ölbasis brauchst du lediglich etwas Muskelkraft, um ihn zu entfernen. Dann kannst du dich darauf freuen, deine Lieblingsjeans bald wieder tragen zu können. Folge unseren Anweisungen einfach Schritt für Schritt, um Teerflecken auf Kleidung zu entfernen.

Schritt 1: Den Fleck einfrieren

Wie bei Kaugummi auf Kleidung lässt sich Teer am einfachsten entfernen, wenn er hart ist. Um das zu erreichen, frierst du ihn am besten mit Eiswürfeln ein. Fülle ein paar Eiswürfel in einen Plastikbeutel und presse sie auf den Fleck. Sobald du denkst, dass der Teer hart genug ist, kannst du ihn mit einem stumpfen Messer abschaben. Versuche dabei, so viel Teer wie möglich zu entfernen.

Schritt 2: Fleckenentferner verwenden

Nachdem du mit dem stumpfen Messer so viel Teer wie möglich entfernt hast, kannst du ein wenig Vollwaschmittel wie Persil Tiefenrein Plus Gel nehmen, und es mit einer sauberen Bürste in den Fleck einarbeiten. Lass das Mittel für mindestens 15 Minuten einwirken. 

Schritt 3: Normal waschen

Prüfe auf dem Pflegeetikett deines Kleidungsstücks, wie heiß es maximal gewaschen werden darf. Je höher die Temperatur, desto besser wird der Teerfleck aufgebrochen. Ideal wären 60 °C, allerdings ist eine Wäsche über 40 °C für die meisten Kleidungsstücke nicht geeignet. Normal waschen. 

FTC
Loading...

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Schritt 4: Kleidungsstück prüfen

Trockne das Kleidungsstück erst dann, wenn du dir sicher bist, dass der Fleck weg ist. Befindet sich noch etwas Teer auf deiner Kleidung, wenn du sie in den Trockner gibst, schmilzt er und verteilt sich auf den Wänden deines Trockners. Von dort gelangt er wiederum auf andere Kleidungsstücke und die ganze Situation wird einfach nur schlimmer.

Ist der Teerfleck immer noch auf der Kleidung?

Wenn der Teerfleck besonders hartnäckig ist und in der Waschmaschine nicht vollständig entfernt wurde, gibt es noch ein paar andere Tricks, die du probieren kannst:

  • Weiche das Kleidungsstück in einem für Farben geeigneten Bleichmittel auf Sauerstoffbasis ein. Schau vorher auf das Etikett, um zu prüfen, dass der Stoff dafür geeignet ist, und trage immer Handschuhe!
  • Mische Natron mit etwas Wasser zu einer Paste zusammen. Trage die Paste auf den Fleck auf. Lass sie für etwa 15 Minuten einwirken und wasche das Kleidungsstück dann wie üblich.

So entfernst du Teerflecken mit Hausmitteln aus Kleidung

Im Internet findet man jede Menge Quellen, die behaupten, dass auch Produkte aus dem Haushalt gegen Teerflecken hilfreich sind. WD-40 ist eine Option, um den Teer aufzubrechen, bevor er sich dauerhaft in den Fasern festsetzen kann. Auch Babyöl ist effektiv – vor allem bei frischen Flecken.

 

Etwas ungewöhnlich und zunächst fragwürdig ist folgendes Mittel: Schmalz oder ausgelassener Speck. Aber viele schwören darauf! Streiche den Schmalz oder das Fett einfach großzügig auf den Teerfleck und schrubbe daran. Danach kannst du das Kleidungsstück in heißem Wasser mit Waschmittel waschen und der Fleck sollte verschwinden. Das ist auch eine großartige Möglichkeit, beim Kochen übrig gebliebenes Fett gut aufzubrauchen, wenn du dir nicht sicher bist, wie du es richtig entsorgst.

 

Weitere Tricks zur Fleckenentfernung findest du in unserer Rubrik Waschen. Und wenn du schon dort bist, kannst du dich auch direkt anmelden, um hilfreiche Artikel und exklusive Angebote zu erhalten.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar