Waschen

Wie kannst du Sonnencreme-Flecken aus Kleidung entfernen?

3 Likes
1 Comments

Flecken von Sonnencreme am Hemdkragen, Eis oder Obst auf der Hose, Deospuren auf dem T-Shirt – die Sommerzeit bringt so manche Herausforderung beim Wäschewaschen mit sich. Mit unseren Tipps genießt du den Sommer jedoch fleckenfrei: Hier erfährst du, wie du Sonnencreme und anderes aus der Kleidung bekommst.

Sonnencreme auf der Kleidung: Ärgerlich, aber lösbar

Um die Haut zu pflegen und vor der Sonne zu schützen, ist Sonnencreme im Sommer unverzichtbar. Leider entstehen bei der Verwendung von Sonnencreme oft Flecken auf der Kleidung. Sie zu entfernen ist oft gar nicht so einfach, denn Rückstände von Sonnencreme zählen zu den hartnäckigsten Flecken. Je höher der Lichtschutzfaktor der Creme ist, umso schwieriger lässt sich der Fleck in der Regel wieder beseitigen. Besonders alte und eingetrocknete Sonnencremeflecken zu entfernen, stellt sich manchmal als fast unmöglich heraus. Es heißt also schnell sein, wenn du die Sonnencreme-Flecken ganz aus der Kleidung entfernen möchtest: Je frischer, desto besser.

Hilfsmittel, um Sonnencreme aus der Kleidung zu entfernen

Um Flecken von Sonnencreme aus Kleidung zu entfernen, brauchst du einen Fleckenentferner und ein gutes Waschmittel. Je nach Material und Farbe deines Kleidungsstücks wählst du ein passendes Produkt aus, um den Stoff nicht zu beschädigen. So bietet sich bei weißer Kleidung beispielsweise das Persil Universal Kraft-Gel an, bei bunter das Weißer Riese Color Gel und bei Feinwäsche Perwoll Wolle & Feines Faser Pflege. Als Fleckenentferner für Flecken- und Materialtypen aller Art eignet sich das Sil 1 für Alles Fleckengel.

Alte Sonnencreme-Flecken entfernen ist schwieriger

Wenn du ein passendes Waschmittel gewählt hast, gehst du wie folgt vor, um den Sonnencreme-Flecken in der Kleidung auf den Pelz zu rücken:

  • Besprühe den Fleck direkt oder trage das flüssige Waschmittel auf. Sei dabei ruhig großzügig und massiere den Reiniger leicht ein.
  • Lasse das Ganze mindestens zehn, besser 30 Minuten lang einwirken. Achte jedoch darauf, dass das Produkt nicht antrocknet.
  • Wasche das Kleidungsstück anschließend in der Waschmaschine, um die Sonnencreme aus der Kleidung zu bekommen. Richte dich dabei nach der laut Pflegeetikett höchstmöglichen Waschtemperatur und einer Waschmitteldosierung  für starke Verschmutzungen.

Prüfe nach dem Waschgang, ob der Sonnencreme-Fleck vollständig entfernt ist. Falls nicht, kannst du den Stoff für einige Stunden in einer Lösung aus Waschmittel und Wasser einweichen und anschließend erneut in der Maschine waschen. Achte darauf, Fasern wie Seide, Wolle, Rayon und Leinen grundsätzlich von Hand zu waschen. Trockne deine Kleidung erst dann, wenn der Fleck ganz verschwunden ist.

Typisch Sommer: Flecken durch Sonnencreme, Fruchtsaft und Deo

Sonnencreme-Flecken in der Kleidung sind im Sommer nicht das einzige Ärgernis: Auch Erdbeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren bieten zahllose Möglichkeiten, sich so richtig zu bekleckern. Gras und starke Deodorants hinterlassen oft ebenfalls sichtbare Spuren auf der Kleidung. Mit einem guten Fleckenentferner (z. B. Sil 1 für Alles Fleckenspray) sind auch Fruchtsaft- und Deoflecken leicht zu entfernen. Aufsprühen, einige Minuten einwirken lassen und die betroffenen Textilien anschließend wie gewohnt waschen.

Hat dieser Artikel gefallen?

3

1 Kommentar

  • Bobsbob
    Nach dem letzten Urlaub bemerkte ich, dass meine Tunika total gelb geworden ist. Also ab in die Waschmaschine-nichts! So gelb wie vorher auch. Eigentlich wollte ich sie neulich entsorgen aber ich werde es nochmal probieren. Wenn es dann nichts geworden ist, dann Creme ich mich nie wieder ein. Kleiner Scheeeeerz.
    0