Waschen

Klebriges Hitzegefühl? So wirst du typische Sommerflecken ganz einfach los!

1 Likes
0 Comments

Wir alle kennen die alljährliche Zwickmühle: Draußen wird das Wetter immer schöner, der Sommer ist endlich da und eigentlich wollen wir nichts lieber, als jede Minute in der Sonne zu verbringen. Doch die Hitze kann durchaus schon einmal zu viel des Guten sein, sodass schnell ein unangenehmes Gefühl entsteht – und mit dem Sommer kommen die typischen Sommerflecken! Glücklicherweise gibt es gute Mittel und Wege, um diese schnell wieder loszuwerden. Hier haben wir den ultimativen Guide zum Coolbleiben trotz Sommerflecken.

5 Tipps für frische Sommerkleidung

Anti-Schweißflecken: Diese unangenehmen Flecken betreffen besonders Sportsachen, aber gerade unter der glühenden Sommerhitze machen sie auch vor Freizeitkleidung kaum Halt. Zur Entfernung kannst du entweder ein Waschmittel (z.B. Persil Universal-Gel), oder gleich einen Fleckenentferner (z.B. Sil 1-für-Alles Fleckengel) als Vorbehandlung in die Schweißflecken einziehen lassen; wichtig ist bei beiden Methoden, dass du darauf achtest, wie empfindlich deine Klamotten darauf reagieren. Das gilt auch für’s anschließende Waschen: Die Temperatur sollte möglichst hoch eingestellt werden, aber schau vorher lieber noch einmal auf den Waschzettel! Ein gutes Beispiel für ein geeignetes Waschmittel sind Persil Universal bzw. Color Megaperls – einen passenden Fleckenentferner erhältst du beispielsweise von Sil. Betrifft das Problem bei dir vor allem Sportsachen, eignet sich Perwoll Sport & Activecare.

  1. Anti-Deoflecken: Deodorant-Flecken lassen sich glücklicherweise recht einfach entfernen, wenn du das richtige Waschmittel und, für Härtefälle, einen geeigneten Fleckenentferner für dein betroffenes Kleidungsstück hast. Du musst nun, ähnlich wie bei den Schweißflecken, lediglich das Waschmittel als Vorbehandlung kurz in den Fleck einziehen lassen – und dann ab damit in die Waschmaschine! Die Temperatur sollte dabei die höchste sein, die dein Kleidungsstück laut Waschetikett vertragen kann. Falls du sichergehen willst, kannst du diesen Vorgang natürlich auch mit dem Fleckenentferner durchführen. Dabei solltest du ihn allerdings nicht länger einziehen lassen als auf der Packung beschrieben! Ein geeignetes Waschmittel wäre zum Beispiel Persil Universal Gel bei weißen und farbechten Stoffen; für bunte Wäsche eignet sich das Persil Color Gel besser.
  2. Anti-Barbecueflecken: An einem schönen Grill- oder Barbecue-Abend kann schon so einiges an Flecken zusammenkommen – und die können ganz schön hartnäckig sein! Um dir von so etwas nicht den Appetit verderben zu lassen, ist es ratsam, einen geeigneten Fleckenentferner zuhause zu haben, den du vor dem nächsten Waschen einwirken lassen kannst. Auch hier sind die Produkte von Sil empfehlenswert. Wichtig: Lass den Fleck nicht zu lange in deine Kleidung einziehen. Je eher du dazu kommst, ihn zu behandeln, desto wirkungsvoller lässt er sich am Ende auch entfernen! Falls du die Grillparty nicht frühzeitig verlassen willst, kannst du als Erste Hilfe dein Kleidungsstück auf Links drehen und den Fleck von hinten aus mit kaltem Wasser abspülen – das rettet auch schon so einiges!
  3. Anti-Sonnencremeflecken: Sonnencreme ist wichtig für den Schutz unserer Haut – doch die Klamotten leiden schon einmal schnell darunter! Damit du hier keinen Kompromiss eingehen musst und sowohl saubere Kleidung als auch einen gesunden Teint bekommst, hilft ein Sil Fleckenentferner für Öl- und Fettflecken, den du vor dem Waschen nach Anleitung anwenden kannst. Meist funktioniert dies ganz einfach und du musst das Produkt lediglich einige Minuten einwirken lassen, nachdem du es auf den Fleck aufgetragen hast. Achte auch hier auf die Vorgaben des Herstellers bezüglich Menge und Einwirkzeit! Alternativ kannst du auch dieselbe Methode ausprobieren wie bei den Deo- oder Schweißflecken: die Waschmittel-Vorbehandlung.
  4. Tipp für alle Fleckenarten: Packe deine Wäsche erst in den Trockner, wenn der Fleck vollständig entfernt ist! Sonst zieht er noch tiefer in das Gewebe des Stoffes ein und ruiniert dein Kleidungsstück womöglich auf lange Sicht!
Eincremen mit Sonnencreme

Will der Fleck trotz allem nicht weg…

… gibt’s zum Glück noch Persil Service! Da kannst du deine Wäsche ganz einfach in erfahrene Hände geben und erhältst sie schon nach wenigen Werktagen hygienisch sauber, schrankfertig und sommerfrisch zurück. Das Ganze funktioniert über den Postweg, indem du einfach einen Leerkarton zu dir nach Hause bestellst, den du mit deiner dreckigen Wäsche befüllen und danach direkt weitersenden kannst. Weitere Infos gibt’s unter persil-service.de

Sommer-Lifehacks by Persil Service

Falls du noch mehr Tipps brauchst, um lästigen Flecken vorzubeugen und dich an heißen Tagen frisch in deiner Kleidung zu fühlen, schau einfach hier vorbei!

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar