Waschen

Schnürsenkel waschen: So geht's!

Nach einem Ausflug in den Wald oder einem gemütlichen Spaziergang im Park blickst du an dir herunter und stellst fest, dass nicht nur deine Schuhe schmutzig geworden sind, sondern auch deine Schnürsenkel? Dann wird es Zeit, sie wieder sauberzumachen. Wir zeigen dir, wie du deine Schnürsenkel waschen kannst. 

Schnürsenkel saubermachen: Waschmaschine, Handwäsche oder schneller Trick

Je nachdem, wie eilig du es hast, kannst du unterschiedliche Verfahrensweisen anwenden. Drei Methoden, eine Mission: Schnürsenkel saubermachen – so geht’s!

Schnürsenkel in der Waschmaschine waschen

Um die Schnürsenkel unkompliziert in der Waschmaschine zu waschen, musst du sie zuerst von den Schuhen befreien. Danach gibst du die Schuhbänder am besten in ein Wäschenetz, damit sie nicht verloren gehen. Du kannst deine Schnürsenkel einfach mit deiner normalen Wäsche mitwaschen. Im Anschluss hängst du sie auf und lässt sie an der Luft trocknen. Nun kannst du die Bänder wieder in deine Schuhe einfädeln. Diese Methode dauert am längsten, da du den gesamten Waschgang und das Trocknen abwarten musst. Jedoch ist diese Behandlungsweise ziemlich unkompliziert und mit wenig Aufwand verbunden.

Schnürsenkel per Handwäsche saubermachen

Du willst keinen ganzen Waschgang abwarten oder hast gerade keine andere Wäsche zu waschen? Dann kannst du deine Schnürsenkel per Handwäsche waschen. Lass’ dazu warmes Wasser in einen Plastikbehälter oder in das Waschbecken ein. Füge danach einen Schuss Flüssigwaschmittel hinzu. Hierfür eignet sich, je nach Farbe der Schnürsenkel, unser Persil Color-Gel und Persil Universal-Gel. Leg’ die Schnürsenkel in das Wasser und lass’ sie für eine Viertelstunde einwirken. Der meiste Schmutz wird sich jetzt von alleine gelöst haben. Für stärkere Verschmutzungen kannst du die grobe Seite eines Schwamms oder eine Abwaschbürste verwenden und die Bänder mit etwas Druck bearbeiten. Danach spülst du die Schnürsenkel gut mit Wasser ab und lässt sie an der Luft trocknen.

Last-Minute-Tipp: Schnürsenkel mit Zahnbürste und Spülmittel säubern

Du bist mit einem Fuß schon aus der Tür, als du bemerkst, dass deine Schnürsenkel schmutzig sind? Jetzt muss es aber schnell gehen! Nimm’ eine alte Zahnbürste her und gib ein wenig Spülmittel (z.B. Pril) und Wasser auf die Borsten. Bürste damit nun die schmutzigen und sichtbaren Stellen deiner Schnürsenkel. Entferne restliches Spülmittel im Anschluss mit einem feuchten Tuch und trockne das ganze danach mit einem trockenen Lappen oder mit dem Föhn – fertig! Wenn du später mehr Zeit hast, empfiehlt es sich aber, die Schnürsenkel von den Schuhen zu trennen und sie gründlich zu reinigen.

 

Alles wieder sauber? Wir freuen uns, wenn du deine Schnürsenkel mit unseren Tipps & Tricks wieder zum Strahlen bringen konntest, dein Frag Team Clean!