Waschen

Flauschig und hygienisch: Lammfell-Fußsack waschen

1 Likes
0 Comments

Fußsäcke sind eine wunderbare Sache: Besonders in kuscheliger Lammfell-Qualität halten sie Kinder wie Erwachsene herrlich warm. Doch wie steht es um die Reinigung? Wenn du überlegst, ob und wie du deinen Lammfell-Fußsack waschen kannst, haben wir einige Tipps für dich!

Der erste Schritt: Bürsten und Auslüften

Lammfell ist ein Naturmaterial, das selbstreinigende Eigenschaften aufweist und grundsätzlich nur wenig Pflege braucht. Meist reicht es daher völlig aus, den Fußsack regelmäßig auszubürsten. Um deinen Lammfell-Fußsack zu waschen oder zu bürsten, solltest du ihn zunächst vollständig öffnen. Dazu ziehst du den Reißverschluss ganz auf und stülpst den Fußsack um oder breitest ihn flach aus. Mit einer Fellbürste entfernst du dann Fussel, Staub, Krümel und anderen Schmutz, ohne das Material zu sehr zu beanspruchen. Im Anschluss empfiehlt es sich, den Sack geöffnet einige Zeit auslüften zu lassen – idealerweise an der frischen Luft oder in einem Zimmer mit guter Belüftung.

 

Beim Waschen des Lammfell-Fußsacks gilt: Je seltener, desto besser, denn das Reinigen mit Wasser und Reinigungsprodukten zerstört die natürliche Fettschicht auf dem Fell. Übertriebene Reinlichkeit verkürzt nicht nur die Lebensdauer deines Fußsacks, sondern er verliert dadurch mit der Zeit auch seine Flauschigkeit. Und die ist schließlich das Beste an einem Lammfell!

Lammfell-Fußsack waschen: So schonend wie möglich

Das Waschen deines Fußsacks ist unabdingbar? Dann ist nicht zwangsläufig eine Handwäsche notwendig. Du hast sogar die Möglichkeit, ihn in die Waschmaschine zu stecken. Wasche ihn jedoch grundsätzlich separat von anderer Wäsche.

  • In der Waschmaschine
    Wasche deinen Lammfell-Fußsack stets bei 30 Grad, im Wollwaschgang und unter Verwendung eines speziellen Wollwaschmittels. Auf Weichspüler solltest du unbedingt verzichten, um das Verkleben der Fasern zu vermeiden. Im Anschluss an den Waschgang kannst du den Fußsack ganz normal schleudern.
  • Lammfell-Fußsack per Hand waschen
    Möchtest du den Fußsack per Hand waschen, nutzt du dafür einen großen Eimer – oder einfach deine Badewanne. Gib zu dem lauwarmen Wasser etwas Wollwaschmittel oder ein Spezialprodukt zur Fellreinigung hinzu. Einige Menschen schwören auf den Zusatz eines Tropfen Babyöls zur Extrapflege. Lasse den Fußsack dann etwa 20 bis 30 Minuten einweichen. Flecken kannst du dann sanft mit der Hand bearbeiten. Im Anschluss einmal mit klarem Wasser nachspülen. Nach dem Bad gilt es, den Fußsack sorgfältig mit der Hand auszudrücken.

Richtig trocknen

Um den Lammfell-Fußsack nach dem Waschen richtig zu trocknen, ist ein Ort an der frischen Luft oder alternativ ein warmer, luftiger Raum ideal. Wichtig ist, das Leder während des Trocknens regelmäßig per Hand etwas in Form zu ziehen und zu kneten – das sorgt dafür, dass es auch später noch weich und geschmeidig ist. Nachdem dein Fußsack vollständig getrocknet ist, bürstest du das Fell noch einmal gründlich durch.

 

Wichtig: Trockner, Heizkörper, sehr stark beheizte Räume und direkte Sonneneinstrahlung können das Material des Lammfell-Fußsacks schädigen. Den Fellsack zu bügeln, ist hingegen möglich – allerdings nur auf der Lederseite und ohne Dampffunktion.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar