Waschen

Wash'n'Chill: Jogginghose waschen – so geht's!

0 Likes
0 Comments

In den meisten Fällen trägt die Jogginghose ihren Namen zu unrecht. Denn selten wird darin gejoggt, vielmehr verbringst du wohl mehr Zeit mit ihr auf der Couch als beim Sport. Beim gemütlichen Chillen mit Schokolade, Rotwein & Co. passiert es dann auch schnell einmal, dass Flecken auf dem guten Stück landen. Wir verraten dir, wie du deine Jogginghose am chilligsten wieder sauber bekommen kannst.

Jogginghose waschen – Wash'n'Chill?!

Chillen beim Waschen? Na ja, schön wär’s! Beim Jogginghose-Waschen ist dann doch etwas Arbeit gefragt. Wir verraten dir, wie diese allerdings ruckzuck erledigt ist – damit mehr Zeit für Netflix & Co. bleibt:

  1. Bevor es an die eigentliche Arbeit geht, sollte dein Blick aufs Pflegeetikett fallen. Die kleinen Symbole verraten dir, aus welchem Material deine Jogginghose besteht und wie du sie am besten waschen solltest. Du hast keine Ahnung, wie du die winzigen Hieroglyphen interpretieren sollst? Lies dazu doch einfach unseren Artikel über die Bedeutung der Wäschezeichen.
  2. Die meisten Jogginghosen bestehen aus reiner Baumwolle oder einem Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester. Ist das Teil mehr Yoga- als Jogginghose und das Material sehr dehnbar, ist dem Gewebe oft auch Elasthan beigemischt. Normalerweise sind die meisten Sporthosen deshalb bei 40 °C in der Maschine waschbar. Hierfür eignet sich Perwoll Sport, unser Feinwaschmittel speziell für Sportkleidung.
  3. Deine allabendlichen Chilleskapaden haben Flecken hinterlassen? Zeit für einen Fleck-Check! Ob Rotwein oder Ölfleck – meist hilft Einweichen oder ein guter Fleckentferner. Wie’s im Detail funktioniert, haben wir auf unserer Website für dich zusammengestellt: So entfernst du Rotwein, Schokolade oder Fettflecken aus deiner Kleidung!
  4. Viele Jogginghosen sind mit Bändchen versehen, mit denen du die Hose am Bund weiter oder enger binden kannst. Verknote diese so miteinander, dass sie sich beim Waschen nicht um andere Kleidungsstücke schlingen können. Alternativ kannst du sie auch abnehmen und separat in einem Wäschesäckchen waschen. Sind noch andere abnehmbare Applikationen an der Hose oder an den Bändchen, solltest du diese vor dem Waschen entfernen. Selten, aber doch, besitzen Sweatpants Reißverschlüsse. Diese solltest du besser schließen, bevor du das Teil in die Trommel gibst. So beugst du vor, dass andere Textilien aufgeraut werden könnten.
  5. Zum Waschen eignet sich im Normalfall Vollwaschmittel (z.B. Persil Universal-Gel). Für weiße Jogginghosen darf es auch ein Spezialvollwaschmittel mit bleichenden Zusätzen sein.

Auf die Plätze, fertig, los … chill!? Ob Jogging- oder doch eher Chillhose – mit dieser Anleitung wird dein kuscheliges Lieblingsteil wieder sauber und fleckenfrei, dein Frag Team Clean.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar