Halloweenflecken: Wie Kürbis, Blut und Make-Up entfernen?

0 Likes
0 Comments

Wenn dir Halloween noch schaurige Flecken hinterlassen hat, dann bist du hier genau richtig. Denn wie du Kürbis-, Blut- und Halloween-Make-Up-Flecken ganz einfach aus deinen Sachen entfernen kannst, erfährst du bei Frag Team Clean.

Kürbisflecken – aber nicht erschrecken!

Ob vom Schnitzen oder Abendessen, Kürbisflecken oder auch Flecken von Kürbiskernöl sind nicht besonders einfach auszuwaschen. Das liegt mitunter an dem Stoff, der den Kürbis orange macht: Karotin. Aber keine Panik! Hier folgen Tipps, um den orangen Schrecken wieder loszuwerden.

 

Bearbeite den Fleck mit Gallseife und reibe sie auf den Fleck, bis die Stelle ausreichend eingeseift ist. Nimm dann eine weiche Bürste zur Hilfe, um den Fleck vorsichtig auszubürsten.

 

Waschbenzin solltest du aufgrund seiner aggressiven Wirkung sparsam einsetzen. Nur, wenn du Kürbiskernölflecken auf herkömmliche Art und Weise nicht entfernen kannst, greifst du zu diesem Reinigungsmittel.

 

Mit Öl Kürbisflecken entfernen ist eine weitere Alternative zu Gallseife und Waschbenzin. Hierzu am besten Babyöl verwenden, denn das riecht nicht unangenehm. Das Öl vorsichtig auf die betroffene Stelle träufeln, einweichen, ausspülen und danach einfach mitwaschen. Das Öl sorgt dafür, dass sich die Rückstände des Kürbisflecks besser aus dem Gewebe lösen können.

Kunstblut und die Flecken danach

Hier helfen oft nur noch Fleckenstifte und -sprays sowie mehrere Waschgänge. Falls doch noch Rückstände des Flecks zu erkennen sind, dann den Vorgang wiederholen. Von Mitteln mit Chlor und Bleiche solltest du lieber Abstand nehmen, sie könnten unerwünschte farbliche Veränderungen mit sich führen.

Kleines Mädchen wird als Hexe geschminkt

Schaurig schönes Halloween-Make-Up entfernen

Halloween ist nicht nur etwas für Kinder, auch Erwachsene erfreuen sich am gruseligen Schminkspaß. Ob Klein, ob Groß, allen passiert es gerne mal, dass sich bei einer ausgelassenen Halloween-Party etwas Make-Up auf der Kleidung oder anderen textilen Gegenständen verewigen will.

 

Hier sind fettlösende Reinigungsmittel der Schlüssel zum erfolgreichen Make-Up-Flecken-Entfernen. Das kann in dringenden Fällen auch mal Spülmittel sein. Auch hier empfiehlt sich ein professioneller Helfer in Form eines Fleckenreinigungsmittels. Beachte hier die Verwendungshinweise auf der Packung. Grundsätzlich funktioniert’s so:   

  • Spülmittel (z.B. Pril Kraft-Gel Ultra Plus) oder Fleckenentferner (z.B. Sil 1-für-Alles Fleckengel) auf die betroffene Stelle geben
  • eventuelle Einwirkzeit berücksichtigen
  • von der Rückseite des Flecks ausspülen
  • gegebenenfalls die Schritte eins bis drei wiederholen
  • abschließend in der Waschmaschine waschen

Frag Team Clean hofft, dass es dich jetzt nicht mehr vor den Flecken gruselt, die dich an Halloween heimgesucht haben.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar