Wäsche

Gelbe Wäsche: Helle Buntwäsche richtig waschen

3 Likes
0 Comments
Gelbe Wäsche: Helle Buntwäsche richtig waschen
Loading...

Sonnenblumengelbe T-Shirts, Blusen und Kleider holen den Sommer in deinen Kleiderschrank – sind aber meist auch Einzelstücke. Da stellt sich die Frage: Mit was zusammen gelbe Wäsche waschen? Wir verraten dir, welche Farben sich gut mit gelber Wäsche vertragen, was es bei der Wahl des Waschmittels und der Temperatur zu beachten gibt und was du gegen unliebsame gelbe Flecken tun kannst.

Gelbe Wäsche waschen: Gleich und gleich gesellt sich gern

Nicht nur für gelbe Wäsche gilt, dass sie am besten zusammen mit gleichen oder ähnlichen Farben gewaschen wird, um zu vermeiden, dass sie sich verfärbt. Die Herausforderung dabei: Gelbe Wäsche ist relativ selten. Ein gelbes T-Shirt, die eine oder andere gelbe Bluse, ein gelbes Kleid oder Rock – so wird eine Waschmaschine niemals voll. Doch was darf noch mit in die Trommel, wenn du gefahrlos gelbe Sachen waschen möchtest?

 

Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert: Gelbe Wäsche gehört nämlich zu Buntwäsche. Allerdings gibt es zwei Klassen dieser Wäsche – helle und dunkle Buntwäsche. Zur dunklen Buntwäsche gehören Hosen und Shirts in folgenden Farben:

  • Blau
  • Grün
  • Violett
  • auch rote Wäsche kannst du dazu zählen

Zur hellen Buntwäsche gehören Teile in:

  • Orange
  • Rosa
  • und Gelb

Gut zu wissen: Zartgelbe Wäsche und champagnerfarbene Blusen werden manchmal auch zu Weißwäsche gezählt. Bist du dir unsicher, ob ein Gelbton schon zur Weißwäsche oder noch zur hellen Buntwäsche gehört, lautet unser Tipp: Entscheide dich lieber für die Buntwäsche, denn wirklich weiße Wäsche neigt dazu, schnell andere Farben anzunehmen und sich unschön zu verfärben.

FTC
Loading...

Jetzt von exklusiven Mitgliedervorteilen profitieren!

Als Mitglied von Frag Team Clean gibt’s die besten Putz-Tipps und exklusive Vorteile. Melde dich jetzt kostenlos an.

Temperatur, Waschmittel und mehr für gelbe Wäsche

Neben der Farbe entscheidet auch das Material darüber, welche Sachen zusammen gewaschen werden können. Je nach Material sind nämlich unterschiedliche Temperaturen und Waschprogramme möglich. Helle bzw. gelbe Wäsche kann meist problemlos bei 30 bis 40 Grad gewaschen werden. Eine Ausnahme bilden Teile aus empfindlicher Wolle oder Seide – diese Kleidungsstücke werden, unabhängig von der Farbe, immer von Hand oder im Feinwaschgang gewaschen. Handtücher, Socken und andere „robuste““ gelbe Sachen kannst du auch bei 60 Grad waschen. Wirf am besten einen Blick aufs Etikett, was dort zur empfohlenen Temperatur steht.

 

Wenn du eine Ladung helle Buntwäsche zusammen hast, kommt es abschließend auch auf das richtige Waschmittel an: Um gelbe Sachen zu waschen, verwendest du am besten ein Waschmittel speziell für bunte Wäsche, wie etwa das Persil Color Pulver.

 

Um sicherzugehen, dass sich deine gelbe Wäsche beim Waschen nicht doch verfärbt – beispielsweise durch eine verirrte dunkle Socke – kannst du ein Farb- und Schmutzfangtuch mit in die Wäsche geben. Solche Tücher „fangen“ sich lösende Farbmoleküle aus bunter Wäsche auf und verhindern so, dass helle Wäsche sich verfärbt.

Unliebsames Gelb auf Wäsche vermeiden

Apropos Verfärben: Manche Wäschestücke sind besonders dafür prädestiniert, sich ungewollt in gelbe Wäsche zu verwandeln. Schweißflecken in (weißen) T-Shirts sind beispielsweise so ein Fall. Um sie zu entfernen, reicht es oftmals nicht, die Sachen gründlich zu waschen. Vor der eigentlichen Wäsche solltest du darum gegen Schweiß- und Achselflecken vorgehen und die gelben Flecken mit einem Spezialmittel wie Sil 1-für-Alles Fleckenspray vorbehandeln.

 

Du bist immer auf der Suche nach neuen Reinigungstipps und -produkten? Dann werde Mitglied von „Frag Team Clean“ und profitiere von Produkttests und weiteren Aktionen. Die Anmeldung ist kostenlos und geht ganz einfach.

Hat dieser Artikel gefallen?

3

0 Kommentar