Wäsche

Fettflecken aus weißer Kleidung entfernen

0 Likes
0 Comments
Fettflecken aus weißer Kleidung entfernen
Loading...

Strahlend weiße Shirts und Hosen wirken fröhlich, frisch und sind nicht nur im Sommer beliebte Kleidungsstücke. Doch leider sind sie auch besonders anfällig für Flecken. Wie du vor allem Fettflecken aus weißen Shirts und anderen Klamotten entfernen kannst, erklären wir dir hier.

Wieso sind Fettflecken auf weißer Kleidung so hartnäckig?

Die große Herausforderung bei Fettflecken besteht darin, dass Fett in Wasser nicht löslich ist. Es braucht einen Helfer, damit Wasser und Fett sich verbinden und so Fettflecken herausgewaschen werden können – genauer: Einen Emulgator bzw. Tenside.

 

Vor allem auf weißer Wäsche sind Fettflecken ärgerlich, da sich dort das Fett besonders sichtbar als gelber, brauner oder andersfarbiger Fleck abzeichnet. 

Fettflecken entfernen: Weiße Kleidung richtig waschen

Die gute Nachricht ist, dass Tenside in jedem herkömmlichen Waschmittel enthalten sind. Du hast also viele verschiedene Möglichkeiten, einen Fettfleck aus weißem T-Shirt-Stoff oder einem weißen Hemd zu entfernen:

 

1.    Nutze für die Sofort-Behandlung herkömmliches Spülmittel, wie das Pril 5+ Kraft-Gel Ultra Plus. Gib dafür einen Schuss von dem Mittel in lauwarmes Wasser und weiche das weiße Kleidungsstück darin ein. Wichtig: Knete den verschmutzten Stoff vorsichtig in der Lösung, aber reibe nicht direkt an dem Fettfleck, ansonsten dringt er nur tiefer in den Stoff ein.

 

2.    Nach der Akut-Wäsche kannst du deine weißen Textilien gründlich in der Waschmaschine reinigen. Bei kleinen und unauffälligen Flecken reicht oftmals die Maschinenwäsche, um Fettflecken aus weißer Kleidung zu entfernen.

 

3.    Um auf Nummer sicher zu gehen und Fettflecken sicher aus weißem Shirt-Stoff oder einer Hose zu entfernen, kannst du den Fleck vor dem Waschgang mit Fleckensalz oder -gel behandeln, zum Beispiel mit dem Sil 1 für Alles Complete Action Fleckenspray.

FTC
Loading...

Jetzt von exklusiven Mitgliedervorteilen profitieren!

Als Mitglied von Frag Team Clean gibt’s die besten Putz-Tipps und exklusive Vorteile. Melde dich jetzt kostenlos an.

Fettflecken auf weißer Kleidung: Extra-Tipps

Wie bei vielen Flecken, ist auch bei Fettflecken wichtig, dass du schnell reagierst und das Fett nicht einziehen oder trocknen lässt. Auch Reiben solltest du tunlichst unterlassen. Erste Hilfe bietet oftmals ein Küchentuch, das schnell Feuchtigkeit aufnimmt und Fett aus dem Stoff aufsaugt.

 

Ein Sonderfall sind übrigens auch weiße Schuhe. Wie du weiße Sneaker reinigen kannst – und zwar nicht nur von Fettflecken – erklären wir dir in einem extra Ratgeber.

Alte Fettflecken und empfindliche Stoffe

Besonders knifflig sind eingetrocknete Fettflecken oder wenn ein weißes Hemd und andere empfindliche Textilien, die nicht einfach gewaschen werden können, verschmutzt sind. Dann kannst du versuchen das Fett auszubügeln. Lege dafür den Stoff zwischen zwei Blätter Löschpapier und erhitze dein Bügeleisen auf niedrigster Stufe. Bügle nun vorsichtig über den mit dem Papier abgedeckten Fleck, bis dieser sich (hoffentlich) löst. Hat sich eine Stelle des Papiers mit Fett vollgesogen, verschiebe das Papier vorsichtig.

 

Sofern das Material es zulässt, gibst du das weiße Kleidungsstück anschließend in die Waschmaschine. So lassen sich recht zuverlässig auch alte Fettflecken aus weißer Kleidung entfernen.

 

Du willst nicht (nur) Fett, sondern auch andere Flecken sicher aus weißer Kleidung entfernen? Dann lohnt sich ein Blick in den entsprechenden Ratgeber.

 

Übrigens: Als Mitglied von „Frag Team Clean“ profitierst du nicht nur von Vergünstigungen und Aktionen, sondern sparst auch bei verschiedenen Henkel-Produkten, die dir nicht nur bei der Reinigung deiner weißen Kleidung helfen. Probiere es am besten direkt aus und werde Mitglied.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar