Wäsche

Wie kannst du Fett- und Ölflecken mühelos aus deiner Kleidung entfernen?

Auch wenn Fett- und Ölflecken oftmals schwer aus Kleidung zu entfernen sind, musst du dich keineswegs mit diesen dunklen Flecken auf deiner Kleidung abfinden oder deine Lieblingsshirts gleich wegwerfen. Ein gutes Waschmittel kann während des Waschvorgangs eine Vielzahl von öligen und fettigen Flecken entfernen. Auf die richtige Wahl kommt es an!

Was sind die Unterschiede bei der Entfernung von Fett- und Ölflecken?

Im Haushalt werden Fett und Öl oftmals im fliegenden Wechsel sowohl als Schmiermittel als auch zum Kochen verwendet. Dennoch gibt es zwischen beiden einige Unterschiede. Der erste ist ihr physikalisches Erscheinungsbild. Öl findet man für gewöhnlich in flüssiger Form, während Fett halb fest ist. Ihr Ursprung sorgt ebenfalls dafür, dass sie sich voneinander unterscheiden. Beide können tierischen Ursprungs sein, Öle jedoch können auch aus pflanzlicher Quelle stammen. Die Ähnlichkeiten zwischen beiden liegen darin, dass man dieselben Methoden verwendet, um Öl- und Fettflecken zu entfernen.

Welche Arten von Fett- und Ölflecken gibt es?

Fett- und Ölflecken können viele Ursachen haben, einschließlich herkömmlicher Öle zum Kochen wie Olivenöl, Kokosnussöl, Pflanzenöl und Marinade. Bestimmte Lebensmittel haben außerdem einen hohen Ölgehalt. Dazu zählen Erdnussbutter und Butter im Allgemeinen. Beide können dunkle Flecken erzeugen, wenn sie mit Kleidung in Kontakt kommen. Haarpflegeprodukte, Vaseline und Lotionen enthalten ebenfalls Öl und können Ihre Kleidung verfärben.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Entfernung von Fett- und Ölflecken entfernen:

Du hast einen Ölfleck auf deiner Hose oder deinem Shirt? Hier erfährst du, wie du diesen Fleck entfernen kannst:

  1. Wähle das richtige Waschmittel und einen Fleckentferner für die betroffene Art von Kleidung aus. Überprüfen die Waschanleitung in deinem Shirt oder deiner Hose bezüglich bestimmter Waschanweisungen des Herstellers.
  2. Sanft abtupfen, um überschüssiges Fett zu entfernen.
  3. Führen Sie eine Vorbehandlung mit einem Fleckenspray durch.
  4. Wasche den Stoff so schnell wie möglich, um die größtmögliche Chance auf erfolgreiche Entfernung des Flecks zu haben.
  5. Überprüfe nach dem Waschen, ob der Fett- und/oder Ölfleck vollständig entfernt wurde.
  6. Wiederhole den Vorgang, wenn nötig.

Wähle das Waschmittel und den Fleckentferner

Kommerzielle Hersteller von Waschmitteln und Fleckentferner haben Waschmittel und Fleckentferner entwickelt, die speziell für die Behandlung von Fett- und Ölflecken formuliert sind. Je nachdem, ob das Kleidungsstück waschbar und weiß oder farbig und stark verschmutzt ist, findest du das passende Product speziell für die Reinigung von Fett- und Ölflecken. Beachte bitte immer die Pflegeanleitung deiner Wäsche und befolge dies Anweisungen sorgfältig.

Bei bunten Stoffen teste deinen Fleckentferner bitte stets in einem wenig sichtbaren Bereich, um die Farbechtheit zu prüfen.

true

Vorbehandlung

Bevor du deine Kleidung in die Waschmaschine steckst, nimm dir bitte immer die Zeit für eine Fleckenvorbehandlung. Tupfe den Fleck sanft mit einem Stück Küchenrolle/Papiertaschentuch oder mit einem sauberen weißen Tuch ab, um überschüssiges Fett zu entfernen. Falls der Stoff waschbar ist, sprühen Sie den Fleck mit einem speziellen Fleckenspray für Fett und Oel ein. Alternativ kannst du eine kleine Menge Waschmittel direkt auf den Fleck auftragen, es sanft einreiben und 5 Minuten einwirken lassen.

Waschen und ausspülen

Für den nächsten Schritt schau dir einfach die Anweisungen auf dem Waschmittel und Fleckentferner an. Möglicherweise musst du den Fleckentferner für Öl unter heißem Wasser aus dem Stoff ausspülen, bevor du die Kleidung waschen kannst. Beachte die Waschanleitung der Kleidung und spüle diese aus. Dann wasche deine Kleidung auf der für den Stoff höchstmöglichen, erlaubten Waschtemperatur mit dem Waschmittel deiner Wahl. Nimm die Dosierung für „stark verschmutzte“ Wäsche, die auf der Verpackung angegeben ist.

Es ist sehr wichtig, die Kleidung unverzüglich zu waschen. Hierdurch kannst du Fettflecken sehr viel einfacher entfernen.

Fett- und Ölflecken prüfen

Falls der Fett- und/oder Ölfleck nicht vollständig verschwunden ist, wiederhole die Vorbehandlung und den Waschvorgang. Trockne die Kleidung nicht im Trockner. Hohe Temperaturen können den Fleck fixieren, wodurch er sich sehr viel schwerer entfernen lässt.

Entfernen von Fett- und Ölflecken aus verschiedenen Stoffen und unterschiedlichen Wäschestücken.

Fett- und Ölflecken aus Alltagskleidung wie Jeans, Shirts, Pullovern, Poloshirts und Blusen zu entfernen, erfordert lediglich die oben genannten Schritte. Dieselben Schritte kannst du anwenden, wenn du diese Art von Flecken aus Tischdecken, Stoffservietten und Bettwäsche entfernen möchtest.

Wenn du Ölflecken auf empfindlichen Stoffen wie Seidenblusen oder Wollpullovern entfernen musst, dann lies zunächst die Herstelleranweisungen auf dem Fleckentferner deiner Wahl sorgfältig durch. Eventuell benötigst du für den Vorgang ein Spezialwaschmittel.

Versuche nicht mit natürlichen Fett-Fleckentfernern Kleidungsstücke zu reinigen, die nur in die chemische Reinigung dürfen, wie es beispielsweise bei Anzügen oder Kleidern der Fall ist. Während viele natürliche Fleckentferner bei der Entfernung von Flecken aus Ihrer Kleidung recht effektiv sein können, kann es passieren, dass Kleidungsstücke, die nur chemisch gereinigt werden dürfen, auf die Mischung aus Öl, Fett und dem von Ihnen ausgewählten Fleckentferner nicht gut reagieren. Das kann zu Farbveränderungen bei deiner Kleidung führen. Davor solltest du deine Kleidung bewahren und sie lieber in die Reinigung bringen.

Die Fett- und Ölflecken sind nach dem Waschen und Trocknen immer noch sichtbar?

Die heiße Temperatur des Trockners kann Fettflecken fixieren, wodurch diese schwerer zu entfernen sind. Dennoch bedeutet das nicht, dass schon alles verloren ist. Du kannst Fettflecken auch nach dem Trocknen noch aus der Kleidung entfernen. Zunächst einmal trägst du eine kleine Menge Fett auf den Fleck auf. Das klingt verrückt, aber tatsächlich hilft es, den Fleck „wiederzubeleben“. Dann wiederholst du die oben genannten Schritte: Behandele den Fleck vor und wasche das Kleidungsstück auf der höchstmöglichen erlaubten Temperatur. Erst dann erneut trocknen, wenn der Fleck vollständig verschwunden ist.

Sorge dafür, dass deine nächste Wäsche kein böses Erwachen wird und werde schwierige Fett- und Ölflecken einfach los.

Interessante Produkte:

  • Persil DISCS Universal

    Neue & einzigartige 4-Kammern-Form für strahlend weiße Wäsche

    Zum Produkt
  • Sil Fleckenbürste

    Verstärkt die Wirksamkeit der Fleckenentfernung selbst ohne Vorwäsche.

    Zum Produkt
  • Universal-Gel

    Die flüssige Variante für perfekte Waschergebnisse.

    Zum Produkt