Waschen

Chucks waschen – so sehen die Converse-Sneaker wieder wie neu aus

Ob im Büro, im Supermarkt, auf dem Spielplatz oder im Fitnessstudio – du und deine Chucks seid unzertrennlich. Die innige Beziehung siehst du den Sneakern aber auch an. Schluss damit: Wir verraten dir, wie du deine Chucks wieder blitzblank waschen kannst.

Chucks, ab in die Waschmaschine mit euch!

Für Sneaker ist die Waschtrommel tabu? Das stimmt nur zum Teil – feinen Ledersneakern mit Strass und Pailletten setzt die Waschmaschine sicherlich zu, nicht aber Chucks. Der robuste Trendschuh aus festem Canvas hält einiges aus. Bei niedrigen Temperaturen bleibt er auch nach der Maschinenwäsche in Form. Doch bevor deine Chucks in die Waschmaschine wandern, lohnt sich ein gründliches Vorprogramm.

 

Am besten schnappst du dir einen kleinen Eimer mit lauwarmem Wasser. Etwas Backpulver dazu und fertig ist das Sneakerbad. Gib deinen Chucks ein paar Minuten Zeit zum Einweichen. Bei hartnäckigen Flecken hilfst du mit einer Zahnbürste und etwas Spülmittel nach.

 

Gute Arbeit, jetzt kommt das Hauptprogramm. So wäschst du deine Chucks in der Waschmaschine:

  • Raus mit den Schnürsenkeln
    Die Schnürsenkel haben sich eine Sonderbehandlung verdient. Nach einem kurzen Bad in lauwarmem Seifenwasser sehen sie aus wie neu.
  • Chucks reinigen – weniger ist mehr
    Bei 30 Grad fühlen sich deine Sneaker am wohlsten. Die Schonwäsche bleicht die Farbe nicht aus, macht deine Chucks aber trotzdem sauber.
  • Sichere Sache
    Du gehst gerne auf Nummer sicher? Dann packst du deine geliebten Chucks am besten in ein Schuhnetz. Wie ein weicher Schutzschild schmiegt sich der Stoff um deine Lieblinge.
  • Sanfte Sache
    Gewalt ist keine Lösung – ganz genau. Deine Chucks sehen das ähnlich. Auch ohne Schleudergang kommen sie frisch und sauber aus der Wäschetrommel.
  • Im Alleingang
    In der Waschmaschine brauchen deine Chucks keine Gesellschaft. Sie sind gerne unter sich. Shirts, Blusen und Sneaker? Nein, danke!
  • Tief durchatmen
    Nach getaner Arbeit freuen sich deine frisch gewaschenen Sneaker über eine kleine Verschnaufpause. Lass den Trockner links liegen. Deine Chucks trocknen lieber an der frischen Luft – ob auf dem Balkon, dem Fenstersims oder im Garten.

Wie du schmutzige Sneaker reinigst, verrät dir übrigens auch unser Video-Guide.

Converse-Sneaker waschen mit Pulverreiniger

Auch ohne Waschmaschine bringst du deine Chucks wieder auf Vordermann. Alles, was du für die Blitzreinigung brauchst, ist scheuerndes Pulverwaschmittel, wie zum Beispiel unser Persil Universal Pulver und unser Persil Color Pulver. Einfach mit warmem Wasser mischen – fertig ist dein selbst gemachter Reiniger. Bestenfalls ergibt sich eine zähflüssige Paste. Als Bürste dient dir eine alte Zahnbürste. Und schon geht es los:

  • Tauche deine Zahnbürste in die Paste ein und verteile diese großzügig auf dem Sneaker. Mit kreisenden Bewegungen schlägst du Schmutz und Bakterien in die Flucht.
  • Druck machen: Bei hartnäckigen Verschmutzungen und Verfärbungen hilft nur eines: kräftig schrubben. Der Fleck rührt sich nicht vom Fleck? Warum hilfst du nicht mit einem Radiergummi etwas nach? Aber bitte nur mit einem sauberen, weißen. Ansonsten machst du die Sache nur noch schlimmer.
  • Gründlich aufräumen: Nach deinem Einsatz spülst du den Pulverreiniger mit warmem Wasser ab. Vorsichtshalber wischst du noch mal mit einem trockenen Handtuch drüber.
  • Fleißig nachbessern: Mit Adleraugen prüfst du das Ergebnis – könnte es besser sein? Wie wäre es mit einem zweiten Putzeinsatz? Bist du mit dem Ergebnis zufrieden? Dann raus damit an die frische Luft zum Trocknen.

Übrigens: Im Sommer brauchen deine Lieblingsschuhe besondere Pflege. Schweiß, Feuchtigkeit und Schmutz setzen ihnen während der heißen Jahreszeit mehr zu denn je. Das sind unsere besten Tipps für die Schuhpflege im Sommer.

Chucks in der Spülmaschine sauber machen

Ja, du hast richtig gelesen. Auch in der Spülmaschine sind deine schmutzigen Lieblingstreter gut aufgehoben. Nur eines vorweg: Zwischen den Spaghettitellern, Weingläsern und Müslischalen von gestern haben deine Lieblinge nichts verloren. Nur in einem leeren Geschirrspüler fühlen sie sich rundum wohl. Und so wird es gemacht:

  • Hoch hinaus: Auf dem obersten Gitter mit den Sohlen nach oben sind deine geliebten Chucks in guten Händen.
  • Alles wie gehabt: Spültab (z.B. Somat Power Caps) einlegen, Waschprogramm auswählen, starten, Geduld haben.
  • Mehr ist nicht immer mehr: Wie bei der Waschmaschine empfehlen sich auch beim Geschirrspüler niedrige Temperaturen. Sind deine Sneaker stark verschmutzt, bietet sich auch wieder eine kleine Vorwäsche an.
  • Raus an die frische Luft: Nach dem Programm gönnst du deinen Chucks eine Atempause auf dem Balkon oder der Terrasse.