Reinigung

Wie wird deine Badewanne richtig sauber?

Was gibt es in der kalten Jahreszeit Besseres als ein wohltuend warmes Bad? Besonders im Winter ist die Badewanne der Ort, an dem du dich aufwärmen und entspannen kannst. Wir zeigen dir die wichtigsten Tipps gegen Kalkflecken, Seifenreste und Co., damit deine Wanne immer wohlfühlsauber ist.

Wie reinigst du deine Wanne gleich nach dem Baden?

Wenn du gleich nach dem Baden die leere Wanne mit der Brause nachspülst, können sich Schmutzränder gar nicht erst absetzen. Sprühe die Wanne dabei kurz mit Reiniger ein und wische mit einem feuchten Tuch nach. Dann haben Ablagerungen an Badewanne und Abfluss keine Chance. Bei emaillierten Badewannen solltest du den Reiniger zunächst an einer unauffälligen Stelle ausprobieren.

Wie reinigst du die Badewanne vorsichtig?

Badewannen sind meist mit Emaille beschichtet oder bestehen aus empfindlichen Materialien wie Acryl oder Kunststoff. Um die Oberfläche nicht zu stark zu strapazieren und dauerhaft zu beschädigen, nutzt du beim Putzen am besten einen weichen Schwamm oder Lappen statt eines harten Scheuerschwamms. Mit dem richtigen Reinigungsmittel musst du auch gar nicht schrubben.

Wie machst du Schimmel und Geruch den Garaus?

Der Anblick von Schimmelflecken ist nicht gerade entspannungsfördernd. Zum Glück gibt es Reiniger extra gegen Schimmel. Er beseitigt zuverlässig dunkle Schimmelflecken an Fliesen-Fugen, Kacheln und Duschvorhängen. Und er stoppt sogar unangenehme Gerüche aus Abflüssen. Außerdem weißt er die Fugen in der Badewanne, am Waschbecken und in der Dusche. Sei jedoch bei Fliesen mit beschädigter Glasur und empfindlichen Dekorfliesen vorsichtig mit scharfem Reiniger.

Wie entfernst du Flecken vom Haare färben?

Nach dem Haare färben haben nicht nur deine Haare, sondern auch Wanne, Fliesen und Duschvorhang Farbe abbekommen? Kein Problem, mit dem richtigen Reiniger entfernst du Farbreste von ganz unterschiedlichen Materialien. Nimm scharfen Schimmelreiniger aber lieber nicht für farbige Kacheln.

Wie entfernst du Kalkränder?

Wenn du besonders kalkhaltiges Wasser hast, können sich in deiner Badewanne schnell Kalkrückstände bilden. Den unansehnlichen Ablagerungen rückst du am besten mit einem leicht sauren Reiniger zu Leibe. Tipp: Deine örtliche Wasserhärte erfährst du bei deinem Wasserversorger.

Wie wird die Badewanne tiefenrein bis in die letzte Rille?

Um deine Badewanne inklusive Armaturen und Abfluss bis in die letzte Ecke sauber zu bekommen, nimmst du am besten eine alte Zahnbürste. Mit ihr erreichst du garantiert alle Rillen und Fugen.

Wie bekommen deine Handtücher ein Verwöhn-Aroma?

Nach dem Bad noch in ein kuscheliges Handtuch wickeln und danach in den flauschigen Bademantel – herrlich. Für so ein kuscheliges Erlebnis mit wunderbarem Duft sorgt der richtige Weichspüler. Such dir einen aus, dessen Aroma du besonders gerne magst.

true