Reinigen

Vogelkot-Entfernen federleicht gemacht!

0 Likes
0 Comments

Bei einem schönen Spaziergang ist Vogelkot auf deiner Schulter gelandet: „Das bringt Glück!”, sagt dann ein Spaßvogel vielleicht auch noch … Das mag ja sein, dir ist die gute Laune dennoch eindeutig vergangen. Wie bekommst du die Flecken jetzt bloß raus? Glücklicherweise ist das federleicht! Wir verraten dir, wie du Vogelkot entfernen kannst!

Tipps für Pechvögel: Vogelkot entfernen

Obwohl Vogelkot angeblich Glück bringen soll, fühlen wir uns meistens wie der größte Pechvogel des Tages, wann immer wir unerfreulicherweise von oben „beschenkt” werden. Landet die Notdurft unserer gefiederten Freunde nicht auf uns selbst, dann ist es vielleicht unser Auto, der Sonnenschirm oder unsere Gartenmöbel aus Holz. Das Reinigen ist unvermeidlich. Wie du diese verschiedenen Materialien vom Kot befreien kannst, erfährst du hier:

Textilien: Vogelkot ade!

Leider hat das „Vogel-Geschäft” dein T-Shirt erwischt – was nun? Anders als bei Autos, wo schnelles Entfernen jede Menge Schäden vorbeugt, solltest du Vogelkot auf Textilien besser erst komplett trocknen bzw. aushärten lassen. Ohne heftiges Schrubben kannst du auf diese Weise den Vogeldreck vorsichtig mit einem Tuch von der Textilie nehmen. Bei der Entfernung der restlichen Rückständen kommt der Alleskönner unter den Hausmitteln zum Einsatz: Essig! Gib etwas davon auf ein Tuch und reibe die betroffenen Stellen damit ein. Um auch die letzten Bakterien zu beseitigen, sollten deine Stoffwaren noch mal eine Ehrenrunde in der Waschmaschine drehen: Vogel(kot)freie Textilien garantiert!

Vogelkacke auf Textilien

Härtere Angelegenheiten: Terrasse, Wände & Co.

Vogelkot lässt sich leider nicht immer auf frischer Tat ertappen. Manchmal stellst du erst Tage später fest, dass deine Terrasse oder deine Hauswände mit braun-weißen Kleckern „dekoriert” worden sind. Mit älterem und bereits abgehärtetem Vogelkot rechnest du auf diese Weise ab:

  • Reichen Besen, Seife und Wasser nicht mehr aus? Dann solltest du mit schwererem Geschütz auffahren: Terrassen- oder Hochdruckreiniger beseitigen den Vogeldreck von Terrassen- oder Wandflächen auf Knopfdruck!
  • Sind die betroffenen Materialien nicht besonders hart? Dann sollten sie besser nicht hohem Druck ausgesetzt werden. In diesem Fall lässt du den Kot mit Hilfe von Toiletten- oder Zeitungspapier erst einmal einweichen. Danach sollte der zweite Versuch mit Besen, Bürste oder Lappen sicherlich erfolgreich sein.
  • Fenster sind leider immer eine Zielscheibe, wenn es um Vogelkot geht. Bei Glasflächen solltest du allerdings auf Besen und Bürsten verzichten, da sie Kratzer verursachen können. Glasreiniger (z.B. Sidolin 3in1 Multi-Flächen) oder lauwarmes Wasser mit Spülmittel (z.B. Pril Kraft-Gel Ultra Plus) stehen dir beim Fensterputz zur Seite!

Geschäfte blitzschnell vom Auto entfernen

Ob unter Bäumen, Laternen oder einfach unter freiem Himmel: Autos sind in Sachen Vogelkot wohl die größten Pechvögel. Um den Schaden so gering wie möglich zu halten, solltest du dich wortwörtlich wie die Geier aufs Auto-Putzen stürzen. Die Säuren im Vogelkot greifen den Lack deines Fahrzeugs an und sollten möglichst schnell entfernt werden. Ist der Kot bereits ausgehärtet? Auch hier hilft der Trick mit nassem Zeitungs- oder Toilettenpapier. Durch die Feuchtigkeit wird der Kot wieder flüssig und lässt sich somit ganz einfach wegwischen.

 

Sind die Fensterscheiben mit Vogeldreck versehen worden? Glasreiniger entfernt die Flecken federleicht! Zusätzliche Infos zum Thema Vogelkot vom Auto Entfernen? Auf unserer Website erfährst du mehr!

Vogelkot vermeiden statt beseitigen

„Vorbeugen ist besser als heilen” heißt es so schön. Wenn du verhindern kannst, dass unsere gefiederten Freunde ihr Geschäft auf oder bei dir hinterlassen, ist es möglich, dir jede Menge Zeit zu ersparen. Dies komplett zu vermeiden, ist leider kaum möglich. Aber mit unseren Tipps kannst du wenigstens die Anzahl an Vogel-Hinterlassenschaften reduzieren:

  • Je grüner, desto besser. Abgesehen davon, dass Bäume und Pflanzen unseren Garten zu einer wahrhaften Wohlfühloase machen, schützen sie wie Regenschirme deine Gartenfliesen vor Angriffen von oben!
  • Dachrinnen können zwar nicht verhindern, dass deine Terrasse zu einer gefleckten Fläche wird, sie schonen dafür aber die Hauswände!
  • Zu guter Letzt: Katzen jagen nicht nur Mäuse und Maulwürfe, sondern sind auch wahre Vogelscheuchen für Vögel .

Wie du den Vogelkot letztendlich beseitigst, ist dir selbst überlassen. Du kannst dich jedenfalls noch damit trösten, dass Vogelkot vielleicht und hoffentlich doch Glück bringt! Viel Glück wünscht dir dein Frag Team Clean.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar