Reinigung

Geschirrspülen beim Camping: Wie geht es umweltfreundlich?

Einweggeschirr war gestern: Wir zeigen dir, wie du dein Geschirr beim Camping am umweltfreundlichsten spülen kannst!

 

Wiederverwendbares Geschirr ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern auch die günstigere Alternative. Wir zeigen dir die besten Tipps, wie du dein Geschirr beim Zelten am besten nachhaltig abwaschen kannst.

Auf das richtige Spülmittel kommt es an

Egal, ob du auf einem Campingplatz mit vielen Menschen oder ganz abgeschieden im Wald zeltest: Verwende zum Abwaschen unbedingt ein umweltfreundliches Geschirrspülmittel, das biologisch abbaubar ist.

Abwaschen beim Campen: Was wird benötigt?

Diese Utensilien helfen dir beim Geschirrspülen während des Campingurlaubs:

  • Geschirrspülmittel
  • zwei Wannen, Eimer oder große Schüsseln
  • eine Spülbürste
  • ein Schwamm oder Spüllappen
  • ein Geschirrtuch

Campinggeschirr mit Spülmittel reinigen

Nach dem Essen kannst du dich nun daran machen, Gläser, Geschirr, Besteck und Töpfe abzuwaschen. Schritt für Schritt gehst du am besten so vor:

  • Befreie das Geschirr von Speiseresten.
  • Erwärme Wasser auf dem Campingkocher oder über dem Lagerfeuer.
  • Stelle die beiden Wannen, Schüsseln oder Eimer auf.
  • Fülle das erwärmte Wasser  in eins der Gefäße und gib ein paar Tropfen Spülmittel dazu. In das andere füllst du kaltes Wasser.
  • Wasche dein Geschirr nun im warmen Wasser mit Geschirrspülbürste, Schwamm oder Spüllappen ab. Beginne dabei mit Gläsern und Bechern, gefolgt von Tellern und Schüsseln, danach das Besteck und zum Schluss die Töpfe. So bleibt das Wasser am längsten sauber.
  • Trockne die Teile danach mit einem Geschirrtuch ab.
true

Wohin danach mit dem Spülwasser?

Lasse das Wasser etwas abkühlen, bevor du es entsorgst. Auf einem Campingplatz wirst du wahrscheinlich einen gekennzeichneten Grauwasser-Entsorgungsbereich oder einen Ausguss für das Spülwasser finden. Wenn es keinen offiziellen Entsorgungsbereich gibt, schütte das Spülwasser mindestens 60 Meter vom Zeltplatz, von Wegen und Wasserquellen entfernt, weg. Kleine Speisepartikel im Wasser könnten sonst Tiere zum Zeltplatz locken. Das mag bei Eichhörnchen noch ganz niedlich sein, Bären oder andere wilde Tiere hätte man aber wohl ungern als Gäste.

 

Mit diesen Tipps zum Geschirrspülen polierst du dein ökologisches Karma beim Zelten garantiert auf: Frag Team Clean wünscht dir viel Spaß im Campingurlaub!

Interessante Produkte:

  • Pril Kraft-Gel Ultra Plus

    Dank seiner bewährten Formel besonders ergiebig gegen Fett & Eingebranntes

    Zum Produkt