Wie putzt du am besten das Treppenhaus?

Ob erste eigene Wohnung oder frisch umgezogen - in manchen Häusern ist die Treppenhausreinigung Mietersache. Kein Problem, mit unseren Putz-Tipps und Produkt-Empfehlungen strahlt der Hausflur im Handumdrehen wieder mit deinen Nachbarn um die Wette!

Treppenhaus putzen: Wer muss ran?

In Mietshäusern legt der Vermieter üblicherweise im Mietvertrag fest, wer für die Treppenhausreinigung zuständig ist. Wenn in deinem Haus die Mieter selbst den Hausflur putzen, findest du ebenfalls in deinem Mietvertrag oder aber in der Hausordnung, wer wann mit der Reinigung dran ist und was geputzt werden muss. Meist sorgt jeder Mieter in der eigenen Etage für Sauberkeit sowie auf der Treppe, die dorthin führt. Es kann aber auch sein, dass du immer vom Eingangsbereich bis zu Ihrer Wohnungstür alles sauber halten musst.

true

Treppenhaus putzen: Die Vorbereitung

Bevor du mit dem Putzen loslegst, solltest du erstmal mögliche Hindernisse aus dem Weg räumen: Platziere Topfpflanzen, Schuhe etc. an einer Stelle, die du akut nicht sauber machen musst, z. B. auf den Treppenabsatz über deiner Etage oder in deiner Wohnung.

Fußmatten sind richtige Staubfänger, sie halten schließlich Schmutz und Dreck aus der Wohnung fern. Bevor du sie also aus dem Weg räumen, schüttele sie am besten einmal kräftig aus. Es hilft auch, die Fußmatte ein paar Mal gegen das Treppengeländer zu schlagen - so fällt der Schmutz von der Fußmatte einfach ab und wird nachher weggeputzt.

Treppenhaus putzen: Das Drumherum

Die goldene Regel bei der Treppenhausreinigung ist: Putze immer von oben nach unten in Richtung Eingang. So vergisst du nichts und Schmutz kann nicht auf bereits geputzte Flächen fallen.

Beginne also mit höhergelegenen Flächen, wie Treppengeländer, Fensterbänken und innengelegenen Briefkästen: Zunächst Staub wegwischen, am besten mit einem fusselfreien Microfaser-Tuch oder einem Staubwedel. Anschließend mit Allzweckreiniger reinigen.

Treppenhaus putzen: Der Boden

Wenn möglich, sauge den Treppenhaus-Boden, bevor du mit dem Wischen beginnst. So sparst du dir mühseliges Fegen und wirbelst weniger Staub auf. Losen Schmutz aber in jedem Fall vor dem Wischen beseitigen.

Mit Allzweck-Reinigern bringst du danach im Handumdrehen strahlende Sauberkeit und angenehme Frische ins Treppenhaus: Einfach 1,5 Verschlusskappen (60 ml) Universal-Reiniger in 5 l Wasser geben. Nachwischen und Abtrocknen sind nicht erforderlich.

Extra-Tipp: Beim Wischen ausnahmsweise nicht von oben nach unten arbeiten, sonst musst über die frisch geputzten Stufen zurück in die Wohnung laufen.

Wenn alles getrocknet ist, kannst du Topfpflanzen, Fußmatten & Co. wieder zurück an den angestammten Platz räumen und deine Nachbarn freuen sich über einen einladenden Hausflur.

Interessante Produkte:

  • Der General Pro Nature

    Natürlicher Glanz & Frische mit 98,6% natürlichen Inhaltsstoffen

    Zum Produkt