Reinigung

Wie kannst du Terrassenböden richtig reinigen?

Womit kann ich Unkraut aus Fugen am besten entfernen? Was ist beim Einsatz mit dem Hochdruckreiniger zu beachten? Wir geben dir Tipps für die Reinigung und Pflege deines Terrassenbodens.

Vorbereitung

true

Damit du gründlich arbeiten kannst, räume am besten vorher alle Gartenmöbel zur Seite. Informiere dich auch vorab über die Pflegehinweise des Herstellers deines Terrassenbodens, da jedes Material unterschiedlich empfindlich ist.

Unkraut aus Fugen entfernen

Die gründlichste Methode ist das Auskratzen mit einem Fugenkratzer – allerdings ist das auch sehr mühsam. Wenn du dir die Zeit nehmen willst, achte darauf, auch die Wurzeln mit zu entfernen. Ansonsten wächst das Unkraut schnell wieder nach und du kannst mit der Arbeit von vorne beginnen. Einfacher geht es stattdessen mit manuellen und elektrischen Fugenbürsten. Allerdings musst du auch hier genau schauen, denn oft bleiben Wurzeln zurück und müssen immer noch von Hand entfernt werden. Je nach Boden kannst du auch Abflamm- und Infrarotgeräte nutzen. Halte das Gerät nur wenige Sekunden auf die Pflanze. Schon durch die kurze Hitzeeinwirkung sterben die Pflanzen ab, auch wenn du keine Verbrennungsspuren siehst.
Ist das Unkraut entfernt, Terrasse anschließend gründlich kehren, damit sich gar nicht erst ein neuer Nährboden für Unkraut entwickeln kann.

terrassenboden-schrubben

Grünbelag und Schmutz entfernen

Diverse Grünbelagentferner kannst du im Handel kaufen, allerdings können sie auch in angrenzende Beete gelangen und Pflanzen schädigen. Die meisten Verunreinigungen kannst du wassersparend, schnell und umweltschonend mit dem Hochdruckreiniger entfernen. Sei jedoch vorsichtig bei empfindlichen Holz- und Steinböden sowie Fugenmaterial, da diese beschädigt werden können. Bei weichen Holzdielen können sich zum Beispiel die Holzfasern aufrichten – dadurch zieht Feuchtigkeit noch leichter ein und Algen setzen sich schneller fest. Es gibt jedoch spezielle Flächenaufsätze für Hochdruckreiniger – sie reinigen spritzwasserfrei und für eine besonders schonende Behandlung kannst du den Wasserdruck anpassen. Wenn du das Geld für das Gerät lieber sparen möchtest, kannst du starke Verschmutzungen noch mit Wasser und Bürste oder Schrubber bearbeiten. 

holzlasur

Terrassenböden aus Holz pflegen

Nach der gründlichen Reinigung von Holzböden kannst du noch – je nach Empfehlung des Herstellers – eine witterungsfeste Lasur auftragen. Auch regelmäßiges Ölen sorgt für eine schöne Optik, denn es macht das Holz widerstandfähiger und langlebiger. Je nach Zustand deiner Holzterrasse muss die ursprüngliche und ggf. verwitterte Lasur dafür vorher abgeschliffen und gründlich vom Schleifstaub befreit werden, bevor du ein entsprechendes Holzöl aufträgst.

Interessante Produkte:

  • Bref Power Outdoor

    Intensive Reinigungskraft mit extra Oberflächenschutz

    Zum Produkt