Reinigen

Teppich reinigen: Wie klappt’s am besten?

0 Likes
0 Comments

Auf die richtige Technik kommt’s an: Wir zeigen dir, wie du deinen Teppich reinigen und pflegen kannst, damit er sich bald wieder wie neu anfühlt – und auch so aussieht!
Außerdem unterziehen wir deinen flauschigen Vorleger einem Fleck-Check und verraten dir, wie du die häufigsten Flecken, von Schoko über Wein und Kaffee, entfernen kannst.

Teppichboden reinigen: Auf die Technik kommt es an!

„Geschüttelt, nicht gerührt” à la James Bond: Wäre er statt Geheimagent Teppichverkäufer geworden, wäre sein Motto nun wohl „getupft, nicht gerieben”. Das oberste Gebot beim Teppichboden-Reinigen lautet nämlich: Versuche nie, einen frischen Fleck wegzurubbeln, weil du den Schmutz sonst noch weiter in das Gewebe hineinreibst. Tupfe stattdessen vorsichtig die Feuchtigkeit mit einem sauberen Tuch oder einem Stückchen Küchenrolle auf und arbeite dich hierbei vom Rand bis in die Mitte vor.

 

Zudem solltest du sofort handeln: Je schneller du den Fleck in Angriff nimmst, desto leichter lässt er sich auch wieder entfernen!

Teppich reinigen: Weg mit dem Fleck!

Du hast Wein oder Kaffee auf dem Teppich verschüttet bzw. Schokolade darauf gebröselt? Keine Angst, wir sagen es niemandem! Dafür verraten wir dir, wie du die häufigsten Fleckenarten auf Teppichen wieder loswirst.

 

Kleine Vorleger und Läufer können meist in der Waschmaschine gereinigt werden. Bei fix verlegten Teppichböden funktioniert das natürlich nicht so einfach. Um Flecken von Wein, Schokolade & Co. zu entfernen, benötigt es allerdings etwas Fingerspitzengefühl – dann klappt es auch mit dem Teppichboden-Reinigen.

SOS bei Schokoladen- oder Kaugummiflecken

Gegen Schokoladenflecken und verklebte Kaugummireste hilft Kälte: Nimm Eiswürfel, einen Kühlakku oder Eisspray und kühle damit die betroffene Stelle. Die Schokoladen- bzw. Kaugummireste verhärten sich so. Auf diese Weise kannst du sie ganz einfach mit einem Messer abschaben. Bleibt danach noch eine Verfärbung zurück, kannst du diese mit Seifenlauge auswaschen. Bei besonders schmierigen Schokoladenflecken hilft es, noch etwas Spülmittel ins Wasser hinzuzufügen. So werden Fettrückstände gelöst und dein Teppich wieder strahlend sauber.

Teppichboden reinigen von einem Weinfleck, ein Glas Rotwein ist umgekippt

Notfallplan für Wein- und Kaffeeflecken

Du hast Wein- oder Kaffee auf dem Teppich verschüttet? Jetzt hilft nur noch unsere SOS-Sofortkur zum Teppich-Reinigen: Tupfe den Fleck mit einem sauberen (Papier-)Tuch trocken. Auch Salz oder Löschpapier können helfen, der betroffenen Stelle die Feuchtigkeit zu entziehen. Danach tupfst du vorsichtig Feinwaschmittellauge auf die Flecken. Arbeite dabei von außen nach innen, sodass sich die verfärbte Stelle nicht noch vergrößert.

 

Hilft das alles nichts, heißt es: Am Teppich bleiben und der Realität ins Auge blicken. Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen weiß eine professionelle Teppichreinigung Rat. Viel Erfolg wünscht dir dein Frag Team Clean!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar