Reinigen

Anleitung: Wie kannst du deine Spülmaschine reinigen?

0 Likes
0 Comments

Das bisschen Haushalt macht sich doch allein? Nicht ganz! Auch wenn uns praktische Haushaltshelferlein wie Waschmaschine oder Geschirrspüler tapfer bei der Bewältigung unserer Aufgabe zuhause zur Seite stehen, müssen auch sie von Zeit zu Zeit sauber gemacht werden. Wie kannst du also deine Spülmaschine reinigen, damit sie noch lange ihre Dienste verrichten kann? Wir verraten es dir!

Geschirrspüler reinigen macht sich (fast) von selbst

Auch wenn der Innenraum deiner Geschirrspülmaschine während des Waschprogramms ständig gespült wird, entstehen trotzdem Fett- und Schmutzablagerungen an den Innenwänden. Außerdem kann sich an Armen und in Leitungen Kalk ablagern. Deshalb heißt es: Ca. alle acht bis zehn Wochen ran ans Geschirrspüler-Reinigen!

 

Am besten gehst du dabei Schritt für Schritt vor:

1. Bauteile reinigen

Körbe, Dichtungen, Innenwände und Geschirrspüler-Arme kannst du mit einem Lappen, milden Reinigungsmittel (z.B. der General Allweckreiniger) sowie warmem Wasser abwischen. Für eine leichtere Reinigung lassen sich die Körbe aus der Maschine nehmen. Auch die Arme lassen sich im Normalfall abnehmen und so leichter säubern. Manchmal sind auch die kleinen Düsen von innen verstopft. Hier hilft es, diese vorsichtig mit einem Zahnstocher oder einer Nadel von Schmutz zu befreien. Unser Tipp: Sind die Körbe verkrustet, schafft Essigreiniger Abhilfe!

2. Spülmaschine: Sieb reinigen

Um das Sieb von Ablagerungen und Essensresten zu befreien, musst du es erst einmal aus der Maschine nehmen. Spüle es dann unter fließendem Wasser ab und reinige es mit Essigreiniger. Bei hartnäckigem Schmutz hilft die Spülbürste.

3. Volle Kraft voraus: Reinigungsprogramm durchlaufen lassen

Nachdem du alle Teile wieder eingesetzt hast, lässt du ein heißes Waschprogramm von idealerweise 95 °C durchlaufen. Für Extra-Frische und Reinigung kannst du einen speziellen Spülmaschinenreiniger (z.B. Somat Intensiv Maschinenreiniger) in den Innenraum geben. Wichtig: Lasse die Maschine bei der Reinigung ohne Geschirr laufen!

 

Mit diesen Tipps kannst du dir sicher sein, dass Bakterien, Keime und schlechte Gerüche in deinem Geschirrspüler der Vergangenheit angehören. Viel Motivation zum Spülmaschine-Reinigen wünscht dir dein Frag Team Clean!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar