Reinigung

Spülmaschine oder Spülen mit der Hand: Was ist besser?

Spülen mit der Hand ist besser und umweltfreundlicher als mit der Spülmaschine? Stimmt das? Wir haben die Antwort für dich!

 

Tatsächlich ist genau das Gegenteil der Fall: Das Geschirr in der Spülmaschine zu waschen ist besser für die Umwelt als das Spülen mit der Hand. Wir haben den Vergleich für dich aufgestellt und erläutern dir, wie du am besten Wasser und Energie sparen kannst.

Geschirrspüler vs. Abwasch per Hand

Wir alle kennen die offensichtlichen Vorteile, die eine Spülmaschine bietet: Sie spart Zeit, Arbeit und erleichtert es außerdem, die Küche aufgeräumt zu halten. Klingt zu gut, um wahr zu sein?

Die Ergebnisse unabhängiger Untersuchungen belegen es tatsächlich eindeutig: Die Spülmaschine ist die sparsamste Art, Geschirr zu spülen. Sie verbraucht im Vergleich weniger Wasser und Strom – selbst wenn man die Energie, die zur Herstellung der Maschine selbst verbraucht wurde, mit einrechnet.

Welches Spülmaschinenprogramm hat den geringsten Verbrauch?

Schauen wir uns das einmal genauer an: Die meisten Hersteller programmieren die Eco-Einstellung so, dass diese eine niedrigere Temperatur und weniger Wasser verwendet. Es kann aber sinnvoll sein, in der Bedienungsanleitung deiner Spülmaschine nachzulesen, welche Wasser- und Energieeinsparungen du durch andere Programme (z. B. Kurzspülgang, Wasserspareinstellung) erzielen kannst. Möglicherweise sind diese Alternativen sogar sparsamer als das Eco-Programm.

true

Wie kannst du mit deiner Spülmaschine Energie und Wasser sparen?

  • Achte immer darauf, deine Spülmaschine so voll wie möglich zu beladen, bevor du sie startest.
  • Lasse deine Spülmaschine immer mit der niedrigstmöglichen Temperatur laufen. Besonders schmutziges Geschirr benötigt höhere Waschtemperaturen, um Bakterien abzutöten. Für die alltäglichen Tassen, Gläser und Teller reicht jedoch eine niedrigere Temperatur völlig aus.
  • Du kannst zusätzlich Energie einsparen, indem du die Raumtemperaturtrocknung (sofern vorhanden) einstellst oder den Spülgang vor der Trocknung beendest und das Geschirr einfach an der Luft trocknen lässt.
  • Vermeide es, die Maschine bei Nichtbenutzung auf Standby zu halten.
  • Lasse die Spülmaschine doch einmal nachts laufen: Der Strom ist dann meistens günstiger und kommt eher aus nahe gelegenen Kraftwerken.
  • Spüle dein Geschirr nicht unter fließendem Wasser ab, bevor du es in die Spülmaschine packst. Kratze stattdessen Essensreste gut ab und entsorge sie im Mülleimer. Auf diese Weise sparst du Wasser.

Energie sparen, Wasser sparen, Zeit sparen – all das können Spülmaschinen. Vom Abwaschen mit der Hand kannst du also im wahrste Sinn des Wortes getrost die Hände lassen! Dein Frag Team Clean

Interessante Produkte:

  • Pril Pro Nature

    Ist nicht nur besonders schonend zur Haut, sondern auch gut zur Umwelt.

    Zum Produkt