Reinigen

Silberring reinigen: So bringst du deinen Schmuck zum Funkeln

0 Likes
0 Comments

Schwarze Verfärbungen sehen auf Ringen aus Silber einfach unschön aus. Mit diesen Tricks kannst du deinen Silberring ganz leicht reinigen und hast wieder lange Freude an ihm.

Tipps und Tricks für die Reinigung

Einiges spricht für Ringe aus Silber: Sie sind dezent und stylish zugleich, sie passen zu fast jedem Outfit und sie sind sehr hochwertig. Nach längerer Tragedauer ist es allerdings an der Zeit, den Silberring zu reinigen – schwarze Verfärbungen sind schließlich nicht gerade ein Hingucker. Wir erklären dir, mit welchen Tricks dein Ring wieder funkelt.

Von Alufolie bis Zitronensaft: Silberringe reinigen leichtgemacht

Es gibt eine ganze Reihe an Hausmitteln, die deine Ringe angeblich wieder strahlen lassen. Nicht alle sind sehr appetitlich und einige helfen nur sehr bedingt. Mit den folgenden Tipps erzielst du allerdings gute Ergebnisse, wenn du deinen Silberring reinigen willst.

  • Alufolie
    Lege einfach eine Schüssel mit Alufolie aus, schütte etwas kochendes, mit normalem Tafelsalz versehenes Wasser hinein und gib dann deinen Ring hinzu. Innerhalb weniger Minuten wirst du sehen, dass dein geliebtes Schmuckstück wieder funkelt. Nach dem kurzen Bad spülst du den Ring mit warmem Wasser ab und trocknest ihn mit einem Tuch. Bei hartnäckigen Verfärbungen kannst du den Vorgang ein paar Mal wiederholen.
  • Backpulver
    Für diesen Reinigungstrick vermischst du etwas Backpulver mit Wasser. Um den Silberring zu reinigen, reibst du ihn entweder mit einer weichen Bürste ab oder du lässt ihn über Nacht im Backpulverbad liegen. Danach spülst du ihn gut ab.
  • Essig
    Lege deinen Silberring zum Reinigen in eine Schale mit einer Essig-Wasser-Mischung und lass ihn darin ein paar Stunden liegen. Danach spülst du den Ring mit klarem Wasser ab und trocknest ihn mit einem weichen Tuch.
  • Silberpoliertuch
    Wenn du häufig Silberschmuck trägst, lohnt sich für dich vielleicht die Anschaffung eines speziellen Silberpoliertuchs. Du bekommst es zum Beispiel in Drogeriemärkten. Es eignet sich sehr gut für die glatten Flächen des Rings, unter Umständen kommst du damit aber nicht in alle Ecken und Kanten.
  • Spülmittel
    Um deinen Silberring zu reinigen, gibst du ein wenig Spülmittel (z.B. Pril Pro Nature) in etwas warmes Wasser und legst den Ring hinein. Nach ein paar Minuten reibst du vorsichtig mit einer weichen Bürste drüber, spülst den Ring mit lauwarmem Wasser ab und trocknest ihn mit einem Tuch oder einem Fön.
  • Ultraschallbad
    Auch mit einem Ultraschallbad kannst du deinen Silberring reinigen. Es wird normalerweise für Brillen verwendet, bewirkt aber auch bei Silberschmuck wahre Wunder. Was es mit diesem kleinen Spezialgerät auf sich hat, erklären wir dir hier.
  • Zahnpasta
    Auch mit normaler Zahncreme bringst du deinen Silberring auf Vordermann. Putze den Schmuck einfach mit etwas Zahnpasta und einer Zahnbürste. Danach spülst du den Ring ab und trocknest ihn.
  • Zitronensaft
    Zu guter Letzt hilft dir auch gewöhnlicher Zitronensaft dabei, deinen Silberring zu reinigen. Mische den Saft mit etwas Salz, träufle ihn auf den Schmuck und poliere den Ring vorsichtig. Auch danach spülst du den Ring mit lauwarmem Wasser ab und trocknest ihn.

Nun hat dein Silberring wieder seinen ursprünglichen Glanz zurück. Wie du mit Goldschmuck verfährst, erfährst du hier.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar