Reinigen

Reinigungsplan erstellen – und nie wieder Knatsch ums Putzen

0 Likes
0 Comments

Staubflocken auf dem Boden, die Fernbedienung klebt, im Kühlschrank überall Kleckse und Gemüsereste und keinen interessiert’s? Da hilft nur eines: Reinigungsplan für die WG oder Familie erstellen und die Aufgaben gerecht verteilen! Wir zeigen dir, wie du einen Reinigungsplan mit kostenloser Software schreibst.

Reinigungsplan erstellen – und dabei nichts vergessen

Egal, ob du einen Reinigungsplan für deine WG erstellen willst oder ob du die Aufgaben gerecht auf alle Familienmitglieder verteilen möchtest: Schreibe als erstes auf, welche Putzaufgaben im Haushalt anstehen. Denke auch an selten anfallende Hausarbeiten wie Fensterputzen, Oster- und Weihnachts-Deko wegräumen oder Staubwischen in Glasvitrinen und Regalen. Berücksichtige beim Erstellen des Reinigungsplanes auch, wie anstrengend die jeweiligen Arbeiten sind – es soll ja schließlich gerecht zugehen. Staubsaugen in der gesamten Wohnung macht schließlich mehr Mühe als mal eben den Müll wegbringen. Auch kostet es sicherlich mehr Überwindung, die Toilette zu putzen, als das schmutzige Geschirr in den Geschirrspüler zu räumen. Es ist daher sinnvoll, die Aufgaben vor dem Erstellen des Reinigungsplanes zu gewichten, beispielsweise mit Buchstaben für leicht (L), mittel (M) und schwer (S). Traue auch deinem Nachwuchs etwas zu und beziehe die Kinder altersgerecht in den Putzplan ein.

Reinigungsplan erstellen – mit kostenloser Software und Vorlagen

Du arbeitest routiniert mit dem Computer? Dann geht dir das Erstellen eines Reinigungsplans mit Programmen wie Excel oder Word sicher schnell von der Hand. Doch wozu solltest du dir diese Mühe machen, wenn du dir für deinen Reinigungsplan kostenlos Software downloaden kannst? Schau dir im Internet einfach mal die unterschiedlichen Angebote an! Welche Reinigungsplan-Software die richtige für dich ist, hängt davon ab, ob du jede Woche einen neuen Reinigungsplan erstellen oder gleich im Monats- oder Jahresrhythmus planen möchtest.

Im Internet findest du auch verschiedene Reinigungsplan-Vorlagen zum Download, die du ausdruckst und von Hand ausfüllst. Großer Vorteil für dich beim Erstellen deines individuellen Reinigungsplans: Hier haben sich bereits andere Gedanken darum gemacht, welche Hausarbeiten in einen solchen Plan gehören und wie sich die Aufgabenverteilung für eine Woche, einen Monat oder ein Jahr clever strukturieren lässt. Übrigens lohnt sich das Erstellen eines Reinigungsplanes auch dann, wenn du alleine wohnst – vor allem, wenn du als bekennender Putzmuffel die Hausarbeit gerne aufschiebst.

Reinigungsplan erstellen – mit kostenlosen Apps

Organisierst du am liebsten alles mit deinem Smartphone? Auch mit kostenlosen Apps kannst du einen Reinigungsplan schnell erstellen. Probiere einfach eine oder mehrere dieser Apps aus, verfügbar für iOS und Android:

  • „Our Home“
    Mit dieser App erstellst du spielend leicht einen Reinigungsplan für die WG oder die Familie. Verteile die täglich anstehenden Aufgaben. Wer dran ist, erhält eine Erinnerung. Aufgabe erledigt? Für Belohnungen gibt es ein Punktesystem.
  • „Flatastic“
    Diese App ist super für den Reinigungsplan einer WG geeignet. Du weist allen Bewohnern Aufgaben zu, die App erinnert sie pünktlich daran. Nette Zusatzfeatures sind unter anderem eine Einkaufsliste, auf die alle Bewohner zugreifen können, sowie eine Pinnwand für Notizen.
  • „Putzalarm“ (nur für iOS verfügbar)
    Erstellst du deinen Putzplan mit dieser App, kann sich keiner mehr vor seinen Aufgaben drücken. Denn diese App wird ihrem Namen gerecht und erinnert. Der Clou: Für jede Aufgabe gibt sie einen Zeitrahmen vor, inklusive Timer.
  • „Today“
    Zwar steht bei dieser App das Aufräumen im Vordergrund, doch auch das muss schließlich regelmäßig erledigt werden. Nutzt du diese App, kannst du dir das Erstellen eines Reinigungsplans sparen – sie erinnert dich mit voreingestellten Aufgaben ans Putzen. Du kannst vieles natürlich auch selbst einstellen.
  • „Wunderlist“
    Eine App, die mehr kann, als einfach nur deinen Reinigungsplan erstellen. Sie ist ein echtes Organisationstalent für nahezu alle Lebensbereiche. Willst du mit dieser App den Reinigungsplan für deine WG oder Familie aufstellen, legst du alle anstehenden Aufgaben selbst fest. Die App bietet auch eine Erinnerungsfunktion – und was erledigt ist, wird einfach abgehakt.
  •  „Clean My House“ (nur für Android verfügbar)
    Diese App zum Erstellen eines Reinigungsplans ist vor allem gut geeignet, wenn du allein wohnst. Du kannst nämlich alle über unterschiedliche Zeiträume anfallenden Putzaufgaben eintragen, deine To-do-Liste jedoch nicht mit anderen synchronisieren oder teilen.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar