Reinigen

Perlenkette richtig reinigen für unwiderstehlichen Glanz

0 Likes
0 Comments

Perlen sind so elegant wie zeitlos. Sie sind ein Symbol für Reichtum und Schönheit und aufgrund ihrer Seltenheit äußerst kostbar. Wir zeigen dir, wie du deine Perlenkette richtig reinigst, damit der Glanz lange erhalten bleibt.

Pearls are a woman's best friend

Ob Erbstück von Oma oder nagelneu: Eine Perlenkette gehört zu den klassischen Schmuckstücken, die das Outfit jeder Frau veredeln und niemals aus der Mode kommen. Sie steht für Schönheit, Reichtum, Weiblichkeit und Stil und gehört deshalb seit Generationen zum Lieblingsschmuckstück vieler Frauen. Umso mehr lohnt es sich, einer echten Perlenkette durch die richtige Reinigung und Pflege die ihr gebührende Wertschätzung entgegenzubringen.

Perlenschmuck ganz einfach reinigen

Perlen haben eine sehr sensible Oberfläche. Darum solltest du bei der Reinigung deiner Perlenkette vorsichtig vorgehen, vor allem wenn es sich um eine alte Perlenkette handelt, die schon einiges mitgemacht hat. Zum Glück ist die Reinigung einer Perlenkette gar nicht so kompliziert. Alles, was du dafür benötigst, sind lauwarmes Wasser, Spülmittel, eine weiche Bürste und etwas Feingefühl.

 

Und so geht´s:

  • Gib einen Spritzer Spülmittel (z.B. Pril Pro Nature) in lauwarmes Wasser. Spülmittel ist übrigens ein Multitalent und eignet sich beispielsweise auch zur Reinigung von Stoffschuhen und Küchenfronten.
  • Tauche eine weiche Bürste oder ein Schwämmchen in das Wasserbad und beginne damit, die einzelnen Perlen sorgsam abzuputzen.
  • Spüle die Perlen anschließend mit klarem Wasser ab.
  • Lege die Kette auf einem sauberen Tuch ab und lass sie an der Luft trocken.
  • Abschließend kannst du der Kette mit ein wenig Olivenöl neuen Glanz verleihen. Das ist vor allem nach der Reinigung alter Perlenketten sinnvoll. Träufle dafür ein wenig Öl auf ein sauberes Tuch und gehe damit über die einzelnen Perlen.

Wenn du eine bereits vergilbte Perlenkette besitzt, kann es sein, dass sie sich auf diese Weise nicht reinigen lässt. Versuche auf keinen Fall, die Perlen mit chemischen Putzmitteln, Zitronensäure oder Backpulver zum Strahlen zu bringen. Hausmittel können sich beim Reinigen von Silberschmuck zwar als sehr nützlich erweisen, zerstören aber die Oberfläche der kostbaren Perlenkugeln. Stattdessen kannst du es mit einer professionellen Reinigung bei einem Juwelier versuchen. Mit etwas Glück kann ein Experte deine Perlenkette wieder auf Vordermann bringen.

Vor der Reinigung ist nach der Reinigung

Neben der regelmäßigen Reinigung (mindestens zweimal im Jahr), kannst du deine Perlenkette durch den richtigen Umgang pflegen und langlebig erhalten. Wenn du folgende Tipps beachtest, können sich noch deine Enkel am Glanz deiner Perlenkette erfreuen.

  • Perlen haben eine sehr empfindliche Oberfläche und sollten deshalb nicht mit chemischen und säurehaltigen Stoffen in Berührung kommen. Vermeide darum den Kontakt mit Parfum, Haarspray, Make-up oder Kosmetik, da die Inhaltstoffe der Perlenkette schaden können.
  • Bewahre deine Perlenkette idealerweise in einem luftdurchlässigen Behältnis auf, beispielsweise einem Stoffbeutelchen, damit die Perlen nicht austrocknen. Außerdem sollte der Schmuck so gelagert werden, dass er vor Hitze und Sonneneinstrahlung geschützt ist.
  • Es ist ratsam, die Perlenkette vor dem Duschen und Baden abzunehmen, da Wasser den Perlen dauerhaft schaden kann.
  • Um die Perlenkette vor Kratzern zu schützen, bewahre sie am besten getrennt von anderem Gold- oder Silberschmuck auf.

Du willst wissen, wie du deinen Gold- und Silberschmuck reinigen kannst? Dann lies hier weiter.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar