Reinigen

Lego reinigen: Magisch sauber

0 Likes
0 Comments

Lego erinnert uns an Kindheit, Abenteuer und Experimentierfreude in allen Farben. Und auch daran, dass manche Teile immer wieder zum Einsatz kamen und irgendwann sehr mitgenommen aussahen. Das kommt dir bekannt vor? Dann willst du garantiert wissen, wie du Lego-Steine reinigen kannst, um möglichst langen (und sauberen) Spielspaß zu garantieren.

Spiel, Spaß – und Sauberkeit!

Viel Liebe und intensives Spielen verwandeln die bunten Lego-Steine irgendwann leider in kleine Bazillenherde. Vor allem kleinere Kinder verteilen die Steine mit Freuden in den entlegensten Zimmerecken, wo sie nach Monaten wiederauftauchen. Und dann, du ahnst es schon, stecken sie die Lego-Steine gerne in den Mund.

 

Umso wichtiger ist es, die vielen kleinen Steine regelmäßig zu reinigen. Lego zu säubern erscheint vielen Eltern als Herkulesaufgabe. Aber wir versprechen: Das ist es gar nicht! Mit ein paar Tipps und Tricks sind Lego-Steine im Nu wieder sauber und das Spiel kann sicher weitergehen.

Lego saubermachen: Bevor du loslegst

Bevor wir mit der Feinarbeit starten, hier ein paar Basic-Tipps für das Vollbad deiner Spielzeugsteine.

  • Alles schön zerlegt
    Am besten lässt sich Lego reinigen, wenn du wirklich alle Teile voneinander trennst und eventuell auch nach Größe sortierst.
  • Achtung bei elektronischen Teilen!
    Lego-Technic-Fan? Verstehen wir! Die kleinen Bauwerke und Fahrzeuge mit eigener Beleuchtung oder sogar einem kleinen Motor sind richtig cool. Sie sind aber auch sehr empfindlich und sollten mit Wasser natürlich nicht in Berührung kommen. Daher: Vor dem Reinigen der Lego-Steine unbedingt alle Bauteile mit elektronischen Komponenten aussortieren und gegebenenfalls händisch säubern.

Lego reinigen in der Waschmaschine

Klingt wie ein Mythos? Klappt aber wirklich! Am unkompliziertesten kannst du Lego-Steine saubermachen, indem du sie in der Waschmaschine wäschst. Damit weder die Steine noch die Waschtrommel beschädigt werden und du zusätzlich nicht von einer unliebsamen Geräuschkulisse genervt wirst, kannst du dabei Folgendes beachten.

  • Die richtige Aufbewahrung von Lego in der Waschmaschine
    Verstaue Lego-Steine in einem oder mehreren kleinen Stoffbehältern. Bei weniger Steinen sind zum Beispiel Socken, ein verschlossener Kopfkissenbezug oder ein Wäschenetz super geeignet. Die Socken werden befüllt und oben verknotet, damit nichts herausfallen kann. Bei größeren Mengen Lego-Steinen kannst du auf einen alten Wollpullover zurückgreifen. Damit alle Lego-Steine bei der Säuberung an Ort und Stelle bleiben, nähst du den Pullover mit wenigen Stichen am Saum zusammen und verknotest die Ärmel. Jetzt kannst du das Lego einfüllen. Zum Abschluss wird auch noch die Halsöffnung zugenäht – fertig ist dein waschbares „Lego-Paket“.
  • Die passende Waschtemperatur
    Grundsätzlich sind Lego-Steine laut Hersteller bis 40 Grad waschbar. Für gewöhnlich sind 30 Grad ausreichend, damit die Steine wieder grundsauber werden. Sind sie stark verschmutzt (zum Beispiel fettig), kannst du die Temperatur auf 40 Grad erhöhen und abschließend kühl spülen.
  • Der richtige Waschgang
    Natürlich sollten die Steine auch nicht turbulent durch die Trommel gewirbelt werden. Verzichte also definitiv auf den Schleudergang! Am besten ist ein Feinwäsche- oder Wollprogramm. Tipp: Lego zu reinigen braucht weniger Wasser, als eine Trommel voller Kleidungsstücke zu waschen. Wenn vorhanden, ist jetzt also der Zeitpunkt für die Funktion „halbe Beladung“ oder „Wasser sparen“.
  • Wie viel Waschpulver ist nötig?
    Da Lego nicht aus Stoff ist und kein Wasser absorbiert, brauchst du neben weniger Wasser auch weniger Waschmittel. Nimmst du beispielsweise sonst eine Verschlusskappe Flüssigwaschmittel, reicht für die Säuberung von Lego-Steinen eine halbe. Als Waschmittel eignet sich ein Color- oder Feinwaschmittel wie unser Persil Universal-Gel und Perwoll Renew and Repair.
  • Tipp: Alles sauber in der Maschine?
    Nach dem Lego-Waschgang kannst du einmal die Waschmaschine reinigen, um etwaige Rückstände oder Bakterien zu entfernen.

Trotz Schonwaschgang kann es vorkommen, dass Lego-Steine zwar gereinigt aus der Waschmaschine herauskommen, aber ein paar Kratzer haben. Die Gefahr, dass sie gröber beschädigt werden, verbiegen oder zerbrechen, ist aber eher gering. Willst du auf Nummer sicher gehen, kannst du empfindliche Steine mit kleinen oder dünnen Teilen zur Seite legen, um sie von Hand zu waschen.

Lego reinigen in der Spülmaschine?

Vorsicht! Auch, wenn die Vermutung naheliegt: Im Gegensatz zur Waschmaschine ist die Spülmaschine nicht dazu geeignet, Lego zu reinigen. Grund dafür sind die hohen Temperaturen. Selbst im Eco-Programm erreichen diese meist 50 Grad und mehr. Dadurch können sich die Steine verformen – dann passen sie nicht mehr aufeinander, und das ist natürlich schlecht.

Lego-Steine säubern per Handwäsche

Wenn du ein bisschen Zeit und Muße hast, wasche deine Lego-Steine von Hand – das bekommt ihnen am besten. Dazu füllst du einen Eimer oder das Waschbecken mit warmem Wasser (etwa 30 bis 40 Grad) und gibst einen Spritzer Handspülmittel (z.B. Pril Pro Nature) oder milde Seife dazu. Nun die Steine ein paar Minuten ins Wasser legen und anschließend mit den Händen reinigen oder bei Bedarf mit einer kleinen Bürste (zum Beispiel einer Zahnbürste) sanft schrubben. Das Tollste: Hier helfen spielwütige Kinder gerne mit.

Lego-Steine nach dem Waschen trocknen

Egal, ob du dich entschieden hast, das Lego in der Waschmaschine zu reinigen oder von Hand: Zum Trocknen ist ein schattiges Plätzchen an der frischen Luft am besten geeignet. Das Trocknen im Waschtrockner ist leider keine gute Idee, ebenso wenig wie die hohen Temperaturen im Backofen oder beim Föhnen.

 

Breite die gesäuberten Lego-Steine einzeln auf einem Handtuch oder Geschirrtuch aus. Die Seite mit Hohlraum, in der sich eventuell Wasser gesammelt hat, zeigt nach unten. Du kannst die Steine natürlich auch gleich abtrocknen. Um keine Verformungen zu riskieren, setze die Lego-Steine lieber nicht der direkten Sonne aus, sondern spende ihnen Schatten.

 

Ob du deine Lego-Steine zusätzlich desinfizieren möchtest, hängt davon ab, wie stark verschmutzt sie waren. Erfahre hier, wie du für hygienische Sauberkeit zuhause sorgen kannst und Viren und Bakterien nicht nur im Kinderzimmer langfristig den Garaus machst.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar