Reinigen

Kühlschrank reinigen: So bekämpfst du Schimmel, Bakterien und schlechte Gerüche

5 Likes
0 Comments

Hygiene ist im Kühlschrank besonders wichtig, da dort verderbliche Lebensmittel lagern. Wir erklären dir, wie du in zehn Schritten deinen Kühlschrank sauber machen kannst.

Kühlschrank putzen in zehn einfachen Schritten

Wenn du es richtig anstellst, brauchst du nur zehn Schritte, um deinen Kühlschrank zu reinigen. Nimm dir ein wenig Zeit dafür und widme dich vor allem den schwer einsehbaren Stellen. Gerade dort siedelt sich leider oft unbemerkt Schimmel an.

 

  1. Abschalten und ausräumen
    Nimm den Kühlschrank vom Strom und räume alle Lebensmittel aus, damit du alle Stellen erreichst.

  2. Lebensmittel kühl lagern
    Falls du leicht verderbliche Lebensmittel im Kühlschrank hast, lagere sie zum Beispiel in einer Kühlbox, damit du in Ruhe den Kühlschrank putzen kannst. Verdorbene oder seit langem abgelaufene Lebensmittel wandern natürlich in den Müll.

  3. Einzelteile herausnehmen
    Nimm alle losen Ablageflächen, Fächer und Böden aus dem Kühlschrank, damit du beim Reinigen des Kühlschranks möglichst viel Platz hast.

  4. Küchenreiniger verwenden
    Sprühe nun den leeren Innenraum und die Türdichtungen mit einem Küchenreiniger ein, zum Beispiel mit Der General Allzweckreiniger.

  5. Feucht nachwischen
    Wische mit einem sauberen, angefeuchteten Tuch gründlich alle Flächen, Nischen und Ähnliches ab.

  6. Trocknen lassen
    Lass den Kühlschrank nach dem Reinigen bei geöffneter Tür trocknen.

  7. Einzelteile reinigen
    Säubere in der Zwischenzeit die herausgenommenen Teile ebenfalls mit dem Küchenreiniger.

  8. Eventuell Schimmelentferner benutzen
    Verwende eventuell einen Schimmelentferner gemäß den Angaben auf der Flasche, zum Beispiel den Bref Power Bakterien & Schimmel Reiniger. Lass ihn 15 Minuten einwirken, wische mit reichlich kaltem Wasser nach und trockne dann alles gründlich.

  9. Einzelteile wieder einbauen und Kühlschrank in Betrieb nehmen
    Setze die getrockneten Einzelteile wieder in den Kühlschrank ein und schalte den Strom an.

  10. Lebensmittel einräumen
    Räume die Lebensmittel nach dem Putzen in den Kühlschrank zurück.

Wie oft sollte ich den Kühlschrank reinigen?

Damit Bakterien und schlechte Gerüche keine Chance haben, ist Regelmäßigkeit beim Putzen des Kühlschranks das oberste Gebot. Ungefähr alle vier Wochen solltest du daher deinen Kühlschrank reinigen, damit er hygienisch sauber bleibt. Das Gefrierfach taust du ein- bis zweimal im Jahr ab. So bleibt nicht nur das Fach sauber, sondern du sparst auch Energiekosten. Damit du diese Aufgaben nicht vergisst, schreibst du sie einfach in deinen Putzplan.

Kühlschrank putzen: Mit diesen Tipps klappt es noch besser

  • Schimmel sollte immer umgehend entfernt werden. Selbst wenn nur ein einziges Lebensmittel sichtbar von Schimmel befallen ist, können sich die Sporen bereits auf andere übertragen haben.
  • Die Reinigung solltest du nach Möglichkeit an einem kühleren Tag erledigen. Dann können die Lebensmittel nämlich auch kurzzeitig außerhalb des Kühlschranks gelagert werden.
  • Reinige den Kühlschrank am besten immer vor dem nächsten Großeinkauf. So musst du weniger ausräumen und die frischen Lebensmittel kommen in einen ebenso frischen Kühlschrank.

Interessante Produkte:

  • Der General Küchenreiniger Zitrone

    Entfernt mühelos & lebensmittelsauber Fett und anderen Schmutz in der Küche

    Zum Produkt

Hat dieser Artikel gefallen?

5

0 Kommentar