Reinigen

Hausschuhe waschen

0 Likes
0 Comments
Füße einer Frau in farbenfrohen sommerlichen Hausschuhen
Loading...

Liebst du das Gefühl, nach einem langen Tag nach Hause zu kommen und direkt in deine bequemsten Hausschuhe zu schlüpfen? Im Laufe der Zeit können deine Lieblingshausschuhe allerdings schmutzig, ausgeblichen, abgenutzt und abgetreten werden und sowohl Innen als auch Außen sogar etwas unangenehm riechen – igitt! Wie sehr sich dein Fuß nach einem sauberen Hausschuh sehnt ...

Die besten Tipps, um Hausschuhe zu waschen

Hier sind ein paar Tipps, die dir helfen, deine Hausschuhe so lange wie möglich sauber, gemütlich und schön zu halten, damit du nicht ständig ins Schuhgeschäft laufen musst, sobald deine Hausschuhe einen Fleck haben oder etwas abgenutzt sind.

  1. Verwende deine Hausschuhe nur im Innenbereich. Schaffe einen Platz an der Tür, an dem sie jederzeit für ein schnelles An- und Ablegen bereitstehen.
  2. Trage deine Hausschuhe mit Socken – so riechen sie länger frisch und angenehm.
  3. Erkläre saubere Hausschuhe zu einer Priorität und erstelle einen Reinigungsplan.
  4. Lass deine Hausschuhe nur an der Luft trocknen. Der Trockner ist zu grob und könnte die Gummi- oder Stoffsohlen deiner Hausschuhe beschädigen, bei deren Herstellung vermutlich Klebstoffe verwendet wurden.
  5. Wechsle deine sauberen Hausschuhe ab, damit sie sich dazwischen etwas erholen können.

Schmutzige Hausschuhe verschiedener Arten waschen

Hausschuhe aus Stoff:

  1. SOHLEN: Wische die Sohlen deiner Hausschuhe mit einem feuchten Lappen und ein wenig mildem Spülmittel ab.
  2. FLECKEN: Behandle Flecken mit einem Vollwaschmittel mit Enzymen vor, um die Flecken aufzubrechen. Wir empfehlen das Waschmittel Persil Tiefenrein Plus Gel.
  3. WASCHEN: Wasche die Hausschuhe mit ähnlichen Farben und Textilien aus dem Haushalt im normalen Waschprogramm mit warmem Wasser. Handtücher sind dafür gut geeignet.
  4. VON HAND WASCHEN: Wäschst du deine Hausschuhe lieber von Hand in einem Waschbecken oder einer Wanne, dann verwende einen Teelöffel Vollwaschmittel und lasse sie 30 Minuten lang einweichen. Spüle sie zwei bis drei Mal aus, um alle Waschmittelreste zu entfernen. Drücke das restliche Wasser und Waschmittel vorsichtig aus.
  5. LUFTTROCKNEN: Lass deine sauberen Hausschuhe nur an der Luft trocknen. Stelle sie in die Nähe eines Heizkörpers oder an einem warmen Tag in die Sonne.
FTC
Loading...

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Hausschuhe aus Wildleder:

  1. SOHLEN: Wische die Sohlen deiner Hausschuhe mit einem feuchten Lappen und mildem Spülmittel ab.
  2. FLECKEN: Reinige einzelne Flecken mit ein paar Teelöffeln Maisstärke, um Schmutz, Fett oder Flecken zu entfernen. Lass das Mittel einwirken und verwende eine Wildlederbürste, um Schmutz abzubürsten. Wiederhole den Vorgang falls nötig. Alternativ kannst du auch einen handelsüblichen Wildlederreiniger verwenden und die Anweisungen auf der Verpackung befolgen.
  3. INNEN REINIGEN: Einigen Internetquellen zufolge kannst du auch eine großzügige Menge Natron auf Innenfutter aus Schurwolle streuen. Lass es ein paar Stunden lang einwirken und sauge das Natron dann ab. Sind die Hausschuhe besonders schmutzig, kannst du auch Folgendes machen: Nimm einen weichen, mit mildem Spülmittel getränkten Lappen und wickle diesen um eine Zahnbürste. Schrubbe dann die Hausschuhe von innen 10-15 Minuten lang mit der Zahnbürste. Der Lappen schützt dabei das Innenfutter vor den Borsten. Spüle die Spülmittelrückstände vorsichtig aus dem Inneren deiner sauberen Hausschuhe ab.
  4. LUFTTROCKNEN: Verwende zum Trocknen einen Haartrockner auf niedriger Stufe oder stelle sie zum Lufttrocknen in die Nähe eines Heizkörpers oder an einem warmen Tag in die Sonne.

Hausschuhe aus Leder:

  1. SOHLEN: Wische die Sohlen deiner Hausschuhe mit einem feuchten Lappen und mildem Spülmittel ab.
  2. SCHMUTZ ENTFERNEN: Entferne jeglichen losen Schmutz mit einem angefeuchteten Lappen.
  3. REINIGEN: Reinige die Hausschuhe gründlich mit Lederreiniger oder Sattelseife, befolge dabei die Produkthinweise. Falls du weitere Hinweise und Tipps zum Reinigen von Schuhwerk aus Leder benötigst, kannst du einen Blick auf unseren Artikel zum Reinigen von Lederschuhen werfen.
  4. INNEN REINIGEN: Besteht das Innenfutter aus Schurwolle, dann weiche es separat ein, nachdem du die Außenseite gereinigt und gepflegt hast.
  5. TROCKENPOLIEREN: Ist das Leder sauber kannst du 5 bis 10 Minuten warten und es dann trockenpolieren. Gehe dabei vorsichtig vor und verwende einen sauberen, weichen Lappen.
  6. LEDERPFLEGE VERWENDEN: Als letzten Touch kannst du deine Hausschuhe mit Lederpflegemittel pflegen. Achte auch hier darauf, die Produkthinweise zu befolgen.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Thema Hausschuhe waschen gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Reinigungstipps anzusehen, z. B. wie du Silber- und Goldohrringe reinigst, wie du eine Lederjacke reinigst und wie du weiße Lederschuhe reinigst

 

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar