Reinigen

Sauberes Smartphone: Handy reinigen im Handumdrehen

Unser Smartphone tragen wir fast nonstop mit uns herum. Allerdings ist unser geliebtes Handy nicht immer ganz sauber. Mit unserem Smartphone haben wir auch Hunderte von Bakterien und Keimen, die sich u. a. auf dem Display angesiedelt haben, überall dabei. Deshalb ist eine regelmäßige Reinigung unseres virenverseuchten Freundes stark zu empfehlen. Wie du dein Handy reinigen und damit Schmutz und Krankheitserreger beseitigen kannst, verraten wir dir!

Handy säubern – ohne schweres Geschütz

Von sozialen Medien über die Wettervorhersage bis hin zu Spielen: Heutzutage gibt es für jede Situation digitale Unterstützung. Allerdings gibt es noch keine Apps, die dein Handy säubern – zumindest nicht äußerlich. Keine Sorge, denn wir stehen dir wie immer zur Seite. Handy saubermachen: So geht’s!

„Wahre Schönheit kommt von innen“

… heißt es so schön. Auch beim Handy solltest du besser nicht auf die Innenreinigung verzichten. Obwohl die Löcher bzw. Öffnungen sehr klein sind, kann sich dort trotzdem jede Menge Staub und anderer Schmutz sammeln. Zum Glück sind diese unerwünschten Gäste genauso einfach zu beseitigen, wie es für sie war, sich dort anzusiedeln. In Küchenpapier gewickelte Zahnstocher und gewöhnliche Wattestäbchen reichen bis in die tiefsten Ecken deines Handys und eignen sich ideal dafür, Staub und Schmutz zu beseitigen. Auch ein Druckluftspray kann ebenfalls sehr hilfreich sein, denn er sorgt für frischen Wind um deine Nase … dein Handy!

So wird dein Handy zu einem Hingucker!

Genauso wie bei jedem Display, solltest du deinen Handybildschirm erst mit einem weichen Microfaser- oder Brillenputztuch abwischen. Auf diese Weise entfernst du schon mal den oberflächlichen Staub und verhinderst, dass kleine Teilchen später eventuelle Kratzer verursachen können. Um dein Display von fettigen Fingerabdrücken zu befreien, sprühst du am besten etwas Fensterreiniger oder Brillenreinigungsspray auf ein weiches und sauberes Tuch. Hierfür eignen sich unsere Produkte wie das Sidolin 3-in-1 Cristal oder Sidolin Pro Nature. Gib niemals Flüssigkeiten direkt auf die Oberflächen von elektronischen Geräten! Damit du wirklich alle Bakterien, Keime und anderen Krankheitserreger, die du mit deinem Handy täglich herumschleppst, beseitigen kannst, ist ein Desinfektionsspray ebenfalls ein gutes Hilfsmittel. Auch hier gilt: Erst auf ein weiches Tuch sprühen, bevor er in Berührung mit dem Display kommt!

 

Genauso wie bei Laptops, kannst du auch beim Handy-Reinigen neonfarbigen Schleim einsetzen, an den du dich bestimmt noch aus deiner Kindheit erinnerst. Lege die klebrige Substanz einfach aufs Display und warte danach kurz ab. Nach ein paar Minuten hat der Schleim jede Menge Schmutz und Bakterien an sich gebunden. Ja, danach darfst du mit ihm spielen – genauso wie in guten alten Zeiten!