Hacks für Putzfanatiker

5 Likes
0 Comments
Hacks für Putzfanatiker
Loading...

Putzen ist nicht für jeden eine lästige Pflicht. Es ist sicherlich harte Arbeit und zeitaufwendig, das Haus gründlich zu putzen. Aber vielen Menschen hilft es auch, Stress abzubauen oder Ängste zu überwinden. Und jeder wird wahrscheinlich der Aussage zustimmen, dass ein sauberer, aufgeräumter Raum die Stimmung hebt. Wenn du die Arbeit schnell und effizient erledigst, ist es sogar noch befriedigender. Deshalb haben wir einige Hacks gesammelt, von denen selbst Putzfanatiker vielleicht noch nichts gehört haben!  

Küche

Für viele ist die Küche das Herzstück des Hauses und sie wird im Laufe ihres Lebens stark beansprucht. Mit unseren praktischen Tipps erstrahlt deine Küche in neuem Glanz.

  • Fugen: Jeder weiß, dass die Fugen im Badezimmer gereinigt werden müssen, aber die Fugen in der Küche werden oft vergessen. In den Küchenfugen können sich Fett und Staub ansammeln, deshalb solltest du sie regelmäßig reinigen.
  • Die Reinigung des Innenbereichs deiner Mikrowelle gehört nicht gerade zu den angenehmen Aufgaben. Gib einfach etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit heißem Wasser und stelle sie für ein paar Minuten in die Mikrowelle. Fett und Schmutz werden anschließend viel leichter abgehen und der angenehme Zitronenduft hilft, Küchengerüche zu beseitigen.
FTC
Loading...

Jetzt von exklusiven Mitgliedervorteilen profitieren!

Als Mitglied von Frag Team Clean gibt’s die besten Putz-Tipps und exklusive Vorteile. Melde dich jetzt kostenlos an.

Badezimmer

Im Badezimmer gehst du deiner Körperhygiene nach, also willst du es natürlich sauber und ordentlich haben. Unsere Hacks und Tricks vervollständigen deine Reinigungsroutine.

  • Wenn du deinen Duschkopf von Kalkablagerungen befreien musst, brauchst du ihn nicht abzubauen oder in der Badewanne einzuweichen. Befestige eine mit Wasser und einem Kalkentferner gefüllte Plastiktüte um den Duschkopf und binde sie mit einem Gummiband zu. Lasse alles einweichen und schon ist dein Duschkopf sauber!
  • Säubere mit in Reinigungsmittel getränkten Wattestäbchen die Ecken und Ritzen deiner Armaturen und Fugen.
  • Make-up und Shampoo können manchmal Flecken auf den Fliesen hinterlassen. Entferne sie, sobald du sie bemerkst, später lassen sie sich nur schwer abwaschen.

Schlaf- und Wohnzimmer

Diese Räume benötigen vielleicht nicht so eine gründliche Reinigung wie Badezimmer und Küche, aber ein paar Tipps und Tricks helfen dir auch hier, damit sich dein Zuhause frisch und sauber anfühlt und dein Alltag neuen Glanz bekommt.

  • Fußleisten: Auf die Details kommt es an – und die zählen auch hier! Mit Allzweckreiniger, einem Schwamm und einem Mikrofasertuch kannst du Schmutz, der durch Kinder, Haustiere und sperrige Gegenstände, die durch das Haus getragen werden, entsteht, von den Fußleisten entfernen.
  • Matratze: Wenn du deine Matratze umdrehst, bleibt sie in Form, du solltest sie ab und zu gründlich mit einem Reinigungsmittel reinigen. Mit einem speziellen Matratzenreinigungsschaum wird deine Matratze nicht zur Brutstätte für Bakterien, sondern bleibt allein dein Rückzugsort.

Arbeitszimmer

Ein Spaziergang tut gut, um nach einem langen Arbeitstag den Kopf frei zu bekommen, aber um dein Arbeitszimmer von Staub zu befreien, musst du dort bleiben! Wir verraten dir unsere besten Hacks, um dein Arbeitszimmer zu putzen.

  • Etwas, das selbst Putzfanatiker häufig vergessen, ist die Reinigung des Computers von innen. Aber das ist wichtig, um die Lebensdauer deines Geräts zu verlängern.
  • Öle quietschende Türen oder Schränke, damit du nicht durch nervige Geräusche von der Arbeit abgelenkt wirst.

 

Hoffentlich haben wir hier ein paar Tipps verraten, die selbst die Putzfanatiker unter euch noch nicht kannten. Weitere hilfreiche Tipps und Tricks zum Thema findest du in unserer Rubrik Reinigen.

Hat dieser Artikel gefallen?

5

0 Kommentar