Reinigen

Glasklare Sache: Gläser reinigen leichtgemacht

0 Likes
0 Comments

Egal ob Wasser-, Wein- oder Schnapsglas, mit Dekor, Goldrand oder Gravur: Wir zeigen dir, wie du Gläser reinigen kannst, ohne dass dabei Schlieren oder Beschädigungen entstehen.

Gläser saubermachen: So geht’s

Nach dem Trinken ist vor dem Spülen: Gläser lassen sich leider nicht immer im Geschirrspüler reinigen. Doch wie werden Gläser auch per Handwäsche richtig sauber?

  • Da Gläser meist weniger verschmutzt sind als Schüsseln, Teller und Besteck, solltest du den Abwasch immer damit beginnen, die Gläser sauberzumachen.
  • Verwende möglichst warmes Spülwasser. Da es schneller verdunstet, entstehen beim Gläserreinigen keine oder kaum Wasserflecken.
  • Das richtige Geschirrspülmittel ist das A und O, wenn du per Hand Gläser spülen willst. Es wirkt zuverlässig gegen Fettverschmutzungen, Stärkerückstände und Gerüche und macht die Gläser glänzend sauber. Hierfür eignet sich besonders unser Pril Kraft-Gel Ultra Plus. Extratipp: Füge dem Wasser auch beim Spülen per Hand einen Spritzer Klarspüler (z.B. Somat Klarspüler) hinzu.
  • Das Wasser bei dir zu Hause ist sehr hart? Erfahre, was gegen Kalkablagerungen hilft

Gläser spülen – nicht nur sauber, sondern auch sicher

Damit du die Gläser beim Reinigen nicht beschädigst, beherzigst du am besten diese Tipps für sicheres Spülen:

  • Beuge Rissen, Kratzern und Scheuerstellen vor, indem du Gläser immer einzeln spülst und nicht mehrere gleichzeitig ins Spülbecken legst. Achte auch auf ausreichend Abstand zu anderen Geschirr- und Besteckteilen.
  • Zusätzlichen Schutz bietet eine Gummimatte oder ein weiches Gästehandtuch auf dem Spülbeckenboden.
  • Damit die Gläser beim Reinigen nicht stumpf werden, verwende immer nur die weiche, nie die Scheuerseite des Schwamms und benutze auch sonst nur weiche, nicht kratzende Lappen und Tücher.
  • Ein Abtropfgitter aus Metall verursacht möglicherweise Kratzer und Scheuerstellen im Glas. Benutze es daher nur für robustes Geschirr.
  • Gerade bei Wein- und Sektgläsern ist eine sehr behutsame Reinigung wichtig. Mikrofaser- und feine Baumwolltücher sind ideal dafür, solche Gläser zu reinigen.

Noch mehr Tipps: Gläser spülen leicht(er) gemacht!

Wir alle lieben die Geschirrspülmaschine. Falls du keine hast, die Gläser für die Reinigung im Geschirrspüler nicht geeignet oder schlichtweg zu groß sind, dann helfen dir diese Tipps weiter.

  • Stell die Gläser nach dem Abwaschen mit der Öffnung nach unten auf ein sauberes Geschirrtuch; damit vermeidest du, dass sich Wasserflecken bilden. Wenn du sie mit warmem Wasser gespült hast, kannst du auf das Abtrocknen eventuell sogar verzichten.
  • Du kannst noch so lange Gläser richtig spülen – sie werden nicht streifenfrei, wenn du sie anschließend mit dem falschen Tuch polierst. Am besten ist ein Leinentuch, da Leinen nicht fusselt.

Verwende nur wenig Spülmittel. Damit sparst du nicht nur Geld, sondern auch Wasser beim Spülen. Denn je mehr Spülmittel du verwendest, desto mehr Wasser brauchst du auch, um es wieder abzuwaschen.

Gläser richtig spülen im Geschirrspüler

Gläser reinigen im Geschirrspüler – das klingt leicht? Ist es auch! Dennoch gilt es ein paar Dinge zu beachten, damit dem empfindlichen Glas nichts passiert. Hier sind die besten Reinigungstipps für Gläser im Geschirrspüler:Auch im Geschirrspüler kann einiges schiefgehen. Achte daher darauf, dass du die Spülmaschine richtig einräumst und die Gläser immer fest in den Geschirrkörben stehen. Dann besteht nicht die Gefahr, dass sie aneinanderreiben und dabei beschädigt werden.

  • Wähle nach Möglichkeit ein Fein- oder ein spezielles Programm für Gläser sowie die richtige Spülmaschinentemperatur. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, das könnte nämlich Glaskorrosion verursachen und die Gläser eintrüben.
  • Große und langstielige Gläser stehen im untersten Geschirrkorb am sichersten. Vergewissere dich, dass alle Gläser fest stehen, z. B., indem du sie mit herunterklappbaren Gläserhaltern befestigst.
  • Verwende Klarspüler, damit die Gläser nicht anlaufen.
  • Öffne die Maschine direkt nach der Reinigung. So kann der Wasserdampf entweichen und du bekommst streifenfrei gespülte Gläser.

Entdecke noch mehr Reinigungstipps für Geschirr, mit denen auch das schmutzigste Geschirr wieder sauber wird.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar