Reinigen

Gefahrensymbole auf Putzmitteln: Das bedeuten sie!

0 Likes
0 Comments

Deine Toilette, Küche & Co. mit Putzmitteln strahlend sauber zu machen ist kein Kinderspiel: Neben giftigem Qualm können manche Chemikalien ganz schön ätzend sein. Vorsicht und Aufmerksamkeit sind beim Putzen mit Haushaltsmitteln deshalb das absolute A & O. Aber woher weißt du, welche Wirkung deine Reiniger haben? Gefahrensymbole: Wir klären auf!

Gefahrensymbole Putzmittel: Vorsicht geboten

Nachdem du bereits Toilettenreiniger benutzt hast, noch mal schön einen Schuss Bleiche hinzu: Sauberkeit garantiert! Ja … aber freut sich auch deine Gesundheit über dieses Power-Duo? Warnsymbole verraten uns jede Menge.

Loading...

Jetzt von exklusiven Mitgliedervorteilen profitieren!

Als Mitglied von Frag Team Clean gibt’s die besten Putz-Tipps und exklusive Vorteile. Melde dich jetzt kostenlos an.

Symbole und ihre Warnungen

Sobald du einen Blick aufs Etikett wirfst, springen sie sofort ins Auge: Rautenförmige Zeichen mit einem warnenden, roten Rand – wie im Verkehr, wo sie uns auch vor einer bestimmten Situation warnen sollen. Ist dein Putzmittel bereits ein älteres Produkt, dann könnte das Symbol noch einen orangefarbigen Hintergrund haben. Egal welche Farbe, die Bedeutung der Warnzeichen bleibt gleich – und zwar …

  1. Ring im Flammen
    Dieses Symbol zeigt uns, dass der Inhaltsstoff an sich nicht direkt lichterloh in Flammen stehen wird, aber einen Brand verschlimmern könnte. Also, fern von Feuer halten!
  2. Das Feuersymbol
    Braucht kaum Erklärung: Steht dieses Zeichen auf dem Etikett, geht es um hochentzündliche Hausmittel. Nicht nur Feuer, sondern auch extreme Hitze sind hier definitiv zu vermeiden.
  3. Vorsicht mit Flüssigkeiten
    Die Hand auf dem Bild verrät uns, dass das Mittel nicht nur für Produkte, sondern auch für Haut, Haar und Auge ätzend ist. Ganz einfach: Finger & Co. weg davon!
  4. Totenkopf
    Ob im Film „Fluch der Karibik” oder bei Putzmitteln: Totenköpfe sind kein gutes Zeichen. Diese tödlichen bzw. giftigen Inhaltsstoffe gilt es am besten komplett zu meiden. Wenn du trotzdem zu diesen Mitteln greifst, wären Augenklappen oder Gasmasken kein unnötiger Luxus.
  5. Umrissener Oberkörper
    Achtung: Atemschutz angesagt! Dieses Symbol warnt uns vor gesundheitsgefährdenden Substanzen. Verschlucken dieses Mittels ist absolut vorzubeugen!
  6. Ausrufezeichen
    Augen aufgepasst: Dieses Piktogramm weist auf reizende Inhaltsstoffe hin. Bevor der Deckel abgeht, heißt es: Brille auf!
  7. Sterbender Fisch
    Alles, außer umweltfreundlich. Obwohl Reiniger heutzutage immer ökofreundlicher werden, sollen diese Produkte auf keinen Fall in die Natur gelangen. Sie gehören deshalb in den Sondermüll.
Gefahrensymbole Bedeutung
Loading...

Sicherer Schutz: So gehst du vor

  • Immer außer Reichweite von Kindern aufbewahren – ja, immer!
  • Deine Sicherheit geht jederzeit vor, trage deshalb immer Handschuhe beim Putzen. Wenn das Gefahrensymbol es dir empfiehlt, ist auch manchmal eine Brille nötig.
  • Lüften, Lüften und nochmal Lüften: Da manche Substanzen atem(be)raubende Dämpfe verursachen, ist hier Frischluftzufuhr angesagt.
  • Mittel bedenkenlos zu mischen, ist ein absolutes No-Go.
  • Less is more – auch bei Putzmitteln. Setze sie sparsam ein: Das is gut für deine Geldbörse, die Umwelt und dich.

Putzen ist nicht gleich Putzen. Sobald Reiniger ins Spiel kommen, ist immer Vorsicht geboten. Neben unserer Symbolerklärung, ist gesunder Menschenverstand schon immer hilfreich gewesen. Prächtiges Putzen wünscht dir dein Frag Team Clean.

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar