Reinigen

Wie kannst du einen WC-Duftspüler richtig einhängen?

0 Likes
0 Comments

Ein Duftspüler ist eine tägliche Expressreinigung für dein WC. Die praktischen Produkte sorgen für einen frischen Duft und tragen dazu bei, dass deine Toilette sauber und hygienisch bleibt. Auch bei unerwartetem Besuch ist das WC so jederzeit vorzeigbar. Doch wie funktioniert das richtige Einhängen eines WC-Duftspülers genau?

Duftspüler: Praktische Helfer seit den 1960er-Jahren

Die ersten Duftspüler kamen Mitte der 1960er-Jahre auf den Markt und warben damit, dass ihre Nutzung der Hausfrau viel Zeit erspart. Inzwischen freuen sich alle Geschlechter über die Wirkung der kleinen Helfer: Sie verströmen nicht nur einen angenehmen Duft, sondern sorgen durch ihre Inhaltsstoffe auch dafür, dass die Toilette mit jedem Spülgang eine schnelle Reinigung erhält. Kalk, Urinstein und Bakterien haben es bei Nutzung eines Duftspülers schwerer, sich in deinem WC festzusetzen.

Was leisten WC-Duftspüler?

Duftspüler sind kostengünstig und einfach in der Verwendung. Sie erfüllen verschiedene Funktionen, die das regelmäßige Reinigen der Toilette vereinfachen:

  • Sie geben bei jedem Spülgang etwas Reinigungsmittel ab und sorgen so für mehr Sauberkeit und Hygiene im WC.
  • Sie verhindern bei regelmäßigem Gebrauch die Entstehung von Urinstein, Kalksteinablagerungen und dunklen Flecken.
  • Die enthaltenen Duftstoffe sorgen zu jeder Zeit für einen frischen Geruch im WC.

Auch dann, wenn du gerade nicht spülst, arbeitet der Duftspüler für dich. Die Wirkstoffe bleiben im Wasser und wirken Ablagerungen und Keimen entgegen. Dadurch hast du später weniger Arbeit beim Toiletten-Großputz.

Den WC-Duftspüler richtig einhängen

Duftspüler gibt es in vielen verschiedenen Farben, Formen und Ausführungen. Einige hängen mithilfe einer Halterung seitlich im Becken des WCs, andere haften direkt an der Innenseite der Toilettenschüssel. Den WC-Duftspüler einzuhängen, ist dabei sehr einfach:

  • Bei klassischen Modellen legst du den enthaltenen Stein in die Halterung und hängst den WC-Duftspüler am Beckenrand ein. Achte darauf, dass das Wasser den Duftspüler beim Spülen erreicht, ohne dass er die volle Ladung abbekommt. So stellst du sicher, dass er sich nicht zu schnell auflöst und dir möglichst lange gute Dienste leistet.
  • Handelt es sich um ein selbsthaftendes Modell, befestigst du den Duftspüler gemäß der Packungsanweisung durch Aufdrücken direkt an der Innenseite des Toilettenbeckens. Nach und nach löst er sich ab und verschwindet schließlich ganz. Auch hier ist die richtige Position ausschlaggebend für die Lebensdauer.

Nach etwa 250 Spülgängen ist der Duftspüler aufgebraucht und muss ausgetauscht werden. Im normalen Gebrauch hält ein WC-Duftspüler bei korrektem Einhängen damit etwa einen Monat.

WC-Duftspüler einhängen: Welcher eignet sich am besten?

Die Auswahl bei Duftspülern ist endlos: Ob Kugeln, Steine oder Kraftgel: Allen gemeinsam ist, dass die Duftspüler sich nach und nach auflösen und dabei Reiniger freisetzen. Die Wirkstoffe sind in der Regel ähnlich – du hast also die Qual der Wahl. Triff deine Entscheidung am besten danach, ob du vor allem Wert auf Optik, Duft oder Extra-Reinigungswirkung legst. So bieten beispielsweise die Modelle von WC Frisch Duft Switch besonders intensive und zuverlässige Duftwirkung. Die Spüler WC Frisch Kraft Aktiv sind besonders wirksam gegen Kalkablagerungen und Verfärbungen in deiner Toilette.

true

Interessante Produkte:

  • WC Frisch Duft Switch grüner Apfel und Wasserlilie

    Duft-Wechsel vom grünen Apfel zur Wasserlilie, ab der ersten Spülung .

    Zum Produkt

Hat dieser Artikel gefallen?

0

0 Kommentar