Reinigen

Blumenvasen reinigen – selbst ohne grünen Daumen!

Jede Rose hat ihre Dornen: Irgendwann hat jeder einmal so bunte und wohlduftende Blumenstrauß leider auch seine beste Zeit hinter sich. Neben den verwelkten Blüten haben sich auch jede Menge pflanzliche Reste, Blumennahrung und Kalkpartikel am Boden der Vase angesammelt. Damit deine Vase auch dem nächsten Blumenstrauß wieder wasserdichte Unterstützung bieten kann, solltest du den Blumenbehälter nach jedem Gebrauch richtig saubermachen. Auch wenn du keinen grünen Daumen hast, kannst du deine Blumenvasen reinigen. Wir zeigen dir, wie es geht!

Blumenvasen säubern: So funktioniert’s!

Die Blumenvasen einfach in den Geschirrspüler stellen? Schön wäre es! Genauso wie die meisten Blumen, mögen deren Behälter es eher nicht so heiß. Deshalb solltest du die Ärmel hochkrempeln und das Waschen selbst erledigen. Deine Hände können samt Lappen aber leider nicht immer den Boden der Vasen erreichen. Was nun? Wir verraten es dir!

Ran an Reinigungsmittel & Co.

Selbst die schmalsten Rosenvasen lassen sich mithilfe unserer Tipps & Tricks blitzblank saubermachen. Mit welchen Geschützen du gegen hartnäckige Kalkreste und andere Schmutzpartikel auffahren solltest, erfährst du jetzt:

  • Wenn deine Hände manchmal zu groß sind oder die Vase zu schmal ist, solltest du die gängigen Schwämme, Lappen & Co. mal auf der Reservebank sitzen lassen. Denn nur mit Flaschenbürsten kannst du alle Flecken bis in die kleinsten Ecken besiegen.
  • Keine Flaschenbürsten daheim? Dann bastele sie einfach selbst! Einfach ein Tuch um einen Kochlöffel binden et voilà, fertig ist deine selbstgemachte Flaschenbürste!
  • Mit den passenden Putzutensilien alleine wirst du den Schmutz leider nicht beseitigen können. Hier sollten die altbewährten Reinigungsmittel zum Einsatz kommen! Du hast aber die Qual der Wahl:
  1. Erster Versuch: Gib ein kleines bisschen Spülmittel (z.B. Pril Pro Nature) in die Vase und bringe dieses mit warmem Wasser zum Schäumen. Sobald der Schaum verschwunden oder das Wasser abgekühlt ist, kannst du zur Flaschenbürste greifen. Auf die Plätze … fertig … und schrubben!
  2. Kein Spülmittel im Schrank, aber ein Kunstgebiss im Mund? Auch Gebissreinigungstabletten können beim Blumenvasen-Reinigen wahre Wunder bewirken! Befülle die Vase mit warmem Wasser und wirf anschließend zwei Tablettchen rein. Gut zu wissen: Das Sprudeln ist vielleicht zu Ende, ihre Wirkung bleibt aber bestehen. Diese leicht sprudelnde Substanz kannst du also ruhig über Nacht einwirken lassen.
  3. Eine moderne Variante zu den Gebissreinigungstabletten sind die Reinigungsperlen. Gib ein paar Perlchen in die mit warmem Wasser gefüllte Vase und … shake it baby! Vergiss dabei aber nicht, die Vase bzw. das Gefäß oben abzudecken.

Egal, für welche Reinigungsmethode du dich entschieden hast, am Ende heißt es immer: Gründlich ausspülen! Blumen stehen auf Sauberkeit, Seife hingegen schmeckt ihnen nicht so ganz…

 

Nach getaner Arbeit hast du dir aber ein Blümchen verdient! Das Gute ist: Du hast auf jeden Fall blitzblank saubere Blumenvasen im Schrank stehen. Genieß’ die atemberaubend duftenden Blumen (und Vasen!), dein Frag Team Clean.