Reinigen

Bienenwachstücher reinigen

1 Likes
0 Comments
Bienenwachstücher reinigen
Loading...

Wusstest du, dass Bienenwachstücher eine natürliche antibakterielle Eigenschaft haben, durch die Obst, Gemüse, Backwaren und Käse länger frisch bleiben? Wir erklären dir, wie du ein Bienenwachstuch wäschst, damit du dein Essen sicher genießen und die Lebensdauer dieses umweltfreundlichen Helfers verlängern kannst!  

Hintergrundwissen

Was ist ein Bienenwachstuch: Ein Bienenwachstuch zur Aufbewahrung von Essen besteht in der Regel aus natürlichen, biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen wie Bio-Baumwolle, Bienenwachs, Kiefernharz und Pflanzenölen. Um den Plastikmüll auf der Erde zu reduzieren, müssen wir alle einen Beitrag leisten. Diese neue Art der Aufbewahrung von Lebensmitteln kannst du ganz einfach im Alltag umsetzen. Indem du Bienenwachstücher verwendest, hilfst du dabei, Plastikmüll nachhaltig zu reduzieren.

 

So funktioniert es: Das Tuch wirkt isolierend und ist luftdurchlässig. Es eignet sich also perfekt zum Abdecken von Hefeteig und fermentierten Lebensmitteln. Das Beste daran ist: Es haftet an glatten Oberflächen und sich selbst (aber nicht an Lebensmitteln) und ist somit einfach zu verwenden. Du kannst es zum Beispiel zum Abdecken von tiefgefrorenen Lebensmitteln im Gefrierschrank für bis zu einem Monat verwenden. Im Kühlschrank oder Gefrierschrank wird das Tuch steif und behält seine neue Form. Sobald du es herausnimmst und bei Raumtemperatur aufbewahrst, wird es wieder weich. Und: Du kannst es kompostieren, wenn es nicht mehr nutzbar ist.

Reinigung

Reinigen und abspülen: Die Reinigung von Bienenwachstüchern ist ganz einfach.

 

  1. Schüttel alle Krümel oder losen Partikel über den Mülleimer oder der Spüle ab. Das Waschbecken, in dem du das Tuch wäschst, sollte sauber sein.
  2. Verwende kühles oder lauwarmes Wasser aus dem Wasserhahn und wasche beide Seiten mit einem Tropfen mildem Reinigungsmittel mit deinen Händen oder einem sehr weichen Tuch ab. Verwende keine Bürsten mit harten Borsten, um die Bienenwachsbeschichtung nicht unnötig abzunutzen.
  3. Spüle das Bienenwachstuch mit kühlem oder lauwarmem (nicht heißem) Wasser ab und hänge es zum Trocknen auf oder lege es flach auf ein sauberes Geschirrtuch. Wringe das Tuch nicht aus.

 

Richtig lagern: Wenn das Tuch trocken ist, knülle es zusammen, um es zu aktivieren. Falte es danach wie ein Handtuch zusammen und bewahre es in einer Schublade, einem Regal oder einem Korb auf. Bewahre dein Bienenwachstuch immer griffbereit auf.

FTC
Loading...

Jetzt von exklusiven Mitgliedervorteilen profitieren!

Als Mitglied von Frag Team Clean gibt’s die besten Putz-Tipps und exklusive Vorteile. Melde dich jetzt kostenlos an.

Eine umweltfreundliche Küche

Deine Tücher pflegen: Bienenwachstücher zu reinigen bedeutet mehr, als sie einfach zu reinigen. Wenn du deine Bienenwachstücher wie hier beschrieben pflegst und Hitze vermeidest, kannst du deine Tücher bis zu zwei Jahren verwenden. Mit der Zeit wird das Wachs langsam porös oder bekommt Risse. Das ist völlig normal und du kannst dein Tuch trotzdem weiterverwenden. Wenn deine Bienenwachstücher anfangen zu altern, kannst du sie auffrischen, indem du das Tuch für ein paar Minuten bei ca. 85 Grad im vorgeheizten Backofen auf Backpapier oder eine Silikonbackmatte legst. So schmilzt das Wachs.

 

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Reinigen von Bienenwachstüchern gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Tipps rund um die Themen Reinigen und Nachhaltigkeit anzusehen, z. B. wie du die Alufolie durch andere Öko-Alternativen ersetzen und wie du Grillroste reinigen kannst.

 

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar