Reinigen

Backe, backe, Backofenreiniger: So reinigst du deinen Ofen!

1 Likes
0 Comments

Putzen ist ja nicht immer ein „reines” Vergnügen. Besonders, wenn beim Backen so manches Mal etwas daneben geht, werden Küche und Ofen schnell einmal von Fettspritzern und Eingebranntem verziert. Aber wie bekommt man den Backofen am schnellsten und einfachsten wieder sauber? Wie wendet man Backofenreiniger richtig an? Wir verraten es dir!

Backofenspray für alle, die nicht gern schrubben

Und mal ehrlich: Wer schrubbt schon gerne?! Neben Hausmitteln ist Backofenspray unser unumstrittener Favorit, wenn es um die schnelle und praktische Reinigung deines Ofenrohrs geht. Mit ihm sparst du dir jede Menge Krafteinsatz und Nerven. Wie das Reinigen mit ihm am besten funktioniert, zeigen wir dir in vier Schritten:

  1. Lasse den gesamten Ofen abkühlen. Du willst schließlich den Verschmutzungen einheizen und nicht deinen Händen.
  2. Im zweiten Schritt nimmst du das Backblech und den -rost aus dem Ofen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob der Ofen schon ganz abgekühlt ist, trägst du dazu am besten Handschuhe.
  3. Im Anschluss benötigst du eine Dose Backofenspray (z.B. Bref Power Backofen & Grill): Diese vor Gebrauch gut schütteln und den Innenraum des Backrohrs damit einsprühen. Nun heißt’s: Abwarten und Tee trinken, wahlweise auch Kaffee oder Kakao. Denn der Backofenreiniger sollte rund 15 Minuten einwirken, da geht sich jedenfalls ein Tässchen aus.
  4. Nun sollten sich sämtliche Verkrustungen ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwischen lassen. Und wenn nicht, lässt du das Mittel noch etwas länger einwirken bzw. wiederholst Schritt Nr. 3.

Damit nicht nur Backrohr, sondern auch -blech und -rost wieder präsentabel aussehen, kannst du sie ebenfalls mit dem Ofenreiniger besprühen. Lege die Teile dazu auf ein großes Geschirrtuch, die Spüle oder Zeitungspapier. So kannst du sichergehen, dass nichts daneben geht und der Rest deiner Küche (diesmal) von Spritzern und Kleckereien verschont bleibt. Frohes Backen und guten Appetit wünscht dir dein Frag Team Clean!

 

P.S.: Ein Blick in die Gebrauchsanweisung deines Herdes schadet nie, besonders, wenn du einen sehr modernen Herd mit Selbstreinigungsfunktion besitzt. Nicht jeder Ofen verträgt jedes Mittel bzw. solltest du immer die Hinweise des Hersteller beachten – so kannst du sicher sein, dass dein Herd bestmöglich sauber wird und dir lange erhalten bleibt.

Hat dieser Artikel gefallen?

1

0 Kommentar