Recycling & Upcycling

Wie kannst du Tetra Paks nach dem trinken upcyceln?

Müll-Upcycling, gefällig?  In jedem Haushalt landen jährlich hunderte Getränkekartons in der Tonne. Bei dir zu Hause wird dies bald aber nicht länger der Fall sein. Wieso? Wir verraten dir nämlich die kreativsten Wiederverwendungsideen für die leeren Verpackungen. Tetra Paks upcyceln: So geht’s!

Upcycling: Verwenden statt Verschwenden

Das Material der Tetra Paks ist äußerst praktisch: Es ist widerstandsfähig und wasserdicht. Es lässt sich aber auch ganz einfach zerschneiden oder bemalen. Das sind großartige Voraussetzungen für kreativen Bastelspaß. Ob nützlicher Alltagsgegenstand oder stylischer Hingucker: Tetra Paks können beides.

Für Pragmatiker: Aufbewahrungsboxen kreieren

Stabile Boxen für Stift und Schere auf dem Schreibtisch oder für Zahnbürste und -pasta im Bad gewünscht? Dazu brauchst du nur Tetra Paks, die du gründlich ausspülst und danach trocknest. Den oberen Teil schneidest du ab, um die gewünschte Höhe zu kreieren. Nun beklebst du die Getränkekartons mit Buntpapier und verzierst sie nach Belieben mit Acrylfarbe. Diese hält am besten, wenn du den Karton vorher mit etwas Sandpapier aufraust.

Für Gruselfans: Halloween-Laterne basteln

Aus einem leeren, sauberen Tetra Pak lässt sich ganz einfach eine Halloween-Laterne basteln. Dazu schaurige Motive in die Außenseiten schneiden, Laterne nach Belieben anmalen, Kerze rein – und fertig. Wer sich nicht so gerne gruselt, kann die Laterne auch mit weihnachtlichen Motiven im Advent oder passend für das Martinsfest gestalten.

Für kreative Blumenfreunde: Geschenkvase herstellen

Aufgrund ihrer Beschichtung eignen sich Tetra Paks ideal, um darin feuchte Dinge aufzubewahren oder zu transportieren. Optimal kommt dieser Vorteil zur Anwendung, wenn du deine Lieben mit einem Blumenstrauß oder -topf überraschen möchtest. Mit etwas Geschenkpapier, Bastelkleber und bunten Bändchen wird ein oben abgeschnittener Tetra Pak schnell zur Mitbringsel-Vase umfunktioniert. Auch andere Mitbringsel oder Geschenke lassen sich gut darin befördern.

Für Cocktail-Liebhaber: Crushed-Ice-Behälter

Leere Tetra Paks kannst du mit Wasser füllen und danach in der Kühltruhe gefrieren lassen. Wenn ein feucht-fröhlicher Cocktailabend ansteht, brauchst du den Karton nur aufzuschneiden und das Eis zu zerstoßen. Fertig ist das Chrushed Ice! Unser Tipp: Wenn sich das Eis nur schwer vom Karton lösen lässt, solltest du diesen kurz unter fließendes, heißes Wasser halten.

Für alle mit einem grünen Daumen: Blumenkisten aus alten Tetra Paks

Gefüllt mit Erde werden leere Getränkekartons zu Blumenkisten. Dazu schneidest du eine der vier Längsseiten weg, sodass eine große Öffnung entsteht, in die du dann Samen pflanzen kannst.

Für Künstler: Farbbehälter „on the go”

Beim Ausmalen der eigenen vier Wände schleppst du wohl ungern immer den gesamten Farbkübel mit. Fülle die Farbe einfach in einen oben aufgeschnittenen Tetra Pak um. So kannst du diesen leichter mit dir herumtragen und hast die Farbe immer griffbereit.

 

„Quadratisch, praktisch, gut” bzw. eher „tetragonal, praktisch, gut”: leere Verpackungskartons sind wahre Verwandlungskünstler. Viel Spaß beim Basteln wünscht dein Frag Team Clean!